Meine Filiale

Pride and Prejudice

Jane Austen

(2)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 5,09 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

53,99 €

Accordion öffnen
  • Pride & Prejudice D

    11 CD (2005)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    53,99 €

    11 CD (2005)

Beschreibung

Jane Austen wurde 1775 in Steventon (Hampshire) als Tochter eines Landpfarrers geboren. Sie gilt als die herausragendste Vertreterin des englischen Gesellschaftsromans. Mit ihrem ersten großen Werk Sense and Sensibility (1811) wandte sie sich gegen die zeitgenössische empfindsame Literatur, statt dessen schilderte sie das alltägliche, scheinbar ausgeglichene Leben des Bürgertums sowie des niederen Adels. Weitere wichtige Werke von Jane Austen: Stolz und Vorurteil (1813, Dt. 1948), Emma (1818, dt. 1961) und Mansfield Park (1814, Dt. 1968). Jane Austen starb 1817 im Alter von einundvierzig Jahren an Tuberkulose. Erst nach ihrem Tod wurde sie als Schriftstellerin anerkannt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 234
Altersempfehlung ab 8
Erscheinungsdatum 07.08.2018
Sprache Englisch
ISBN 978-1-71807-164-3
Verlag Penguin Random House South Afr
Maße (L/B/H) 22,9/15,2/1,2 cm
Gewicht 318 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Jane-Austen-Englisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 12.06.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich hatte zuerst bedenken, dass ich das Englisch der Jane Austen nicht verstehe, da ich mit Charlotte Bronte einige Schwierigkeiten hatte, aber es lässt sich wirklich gut lesen.

Das Meisterwerk von Jane Austen
von Mag aus Berlin am 20.12.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine humorvolle Schilderung des Lebens und der Standesunterschiede im ländlichen England um 1800. Familie Bennet, mit fünf Töchtern aber keinem Sohn gesegnet, muss versuchen, wenigstens einige der Töchter unter die Haube zu bringen. Dies sieht vor allem die etwas engstirnige, redefreudige Mutter als ihre Hauptaufgabe. Jeder i... Eine humorvolle Schilderung des Lebens und der Standesunterschiede im ländlichen England um 1800. Familie Bennet, mit fünf Töchtern aber keinem Sohn gesegnet, muss versuchen, wenigstens einige der Töchter unter die Haube zu bringen. Dies sieht vor allem die etwas engstirnige, redefreudige Mutter als ihre Hauptaufgabe. Jeder in der Umgebung auftauchende, halbwegs akzeptable Junggeselle wird als möglicher Heiratskandidat für eine der Töchter betrachtet, unabhängig von Zuneigung und wirklicher Eignung. Nur gut, dass die zweitälteste Tochter Elizabeth selbstbewusst ihre eigene Meinung vertritt und nach Revidierung ihrer Vorurteile und vielen Umwegen zum geliebten Mr. Darcy findet. Ein Leckerbissen für Leser, die sich gern in alte Zeiten zurückversetzen lassen. Besonders gelungen ist die Darstellung sämtlicher Akteure in diesem Roman, in dem nicht nur die Hauptpersonen umfassend charakterisiert werden, sondern auch Nebenfiguren durch ihre individuellen, äußerst akkurat geschilderten Eigenarten beim Leser lebendige Gestalt annehmen und für immer im Gedächtnis bleiben. Bei ihrem humorvollen, liebenswürdigen Erzählstil gelingt es Jane Austen, so manchen Seitenhieb auf Missstände ihrer Zeit auszuteilen und für ihre Zeit äußerst moderne Ansichten zu vertreten. Sehenswert dazu ist auch die BBC-Verfilmung von 1995 mit Colin Firth und Jennifer Ehle in den Hauptrollen, wobei die englische Langfassung bei Weitem besser ist, als die daraus entstandene adaptierte Form für das ZDF, die neben ungeschickten Kürzungen auch grobe Schnitzer bei der Übersetzung enthält.

  • Artikelbild-0