Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Finsternis im Herzen

Thriller

Kriminaloberkommissarin Eva Langenberg ermittelt in ihrem ersten Fall in der Düsseldorfer Mordkommission, der sie tief hinein führt in einen blutigen Konflikt in Afrika. Für alle Leser von Deon Meyer und Mike Nicol
Der afrikanische Adoptivsohn eines Düsseldorfer Industriellenpärchens wird ermordet. Die einzige Zeugin, seine Schwester Rahima, schweigt. Die beiden Kinder wohnen erst seit wenigen Tagen in Düsseldorf und befanden sich bis vor kurzem in der Gefangenschaft kongolesischer Rebellen. Ist dort das Motiv für den Mord zu finden? Ihr erster Fall führt Kommissarin Eva Langenberg an die Grenzen ihrer heilen Welt. Sie findet sich bald in einem Geflecht aus Korruption, Lügen und Verrat wieder. Und je mehr Eva ermittelt, desto tiefer wird sie hineingezogen in einen der blutigsten und tragischsten Konflikte des schwarzen Kontinents.
Rezension
»...ein sehr beeindruckender und spannender politischer Krimi.«, B5 Kulturnachrichten, 04.12.2018
Portrait

Die Kölnerin Julia Neumann folgte nach ihrem Studium der Film-und Fernsehwissenschaft ihrer Leidenschaft fürs bewegte Bild und schreibt seit 2004 als Drehbuchautorin deutsche und internationale Krimi- und Thrillerformate für Film und Fernsehen.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.12.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783492984782
Verlag Piper
Dateigröße 4444 KB
Verkaufsrang 42239
eBook
eBook
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Spannend und gut recherierter Thriller der tief Blicken lässt
von Isabellepf aus Gaggenau am 13.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Finsternis im Herzen" von Julia Neumann ist ein spannend und gut recherchierter Thriller über die blutigen Konflikte Afkrikas, mit Kommissarin Eva Langenberg die in ihrem ersten Mordfall ermittelt. Die afrikanischen Geschwister Abasi und Rahima haben Glück im Unglück und werden von einem Düsseldorfer Industriellenpärchen ado... "Finsternis im Herzen" von Julia Neumann ist ein spannend und gut recherchierter Thriller über die blutigen Konflikte Afkrikas, mit Kommissarin Eva Langenberg die in ihrem ersten Mordfall ermittelt. Die afrikanischen Geschwister Abasi und Rahima haben Glück im Unglück und werden von einem Düsseldorfer Industriellenpärchen adoptiert. Doch schon drei Tage nach der Adoption wird der kleine Abasi brutal auf offener Strasse ermordet. Die einzige Zeugin ist seine Schwester Rahima, die alles gesehen hat, aber schweigt. Kriminaloberkommissarin Eva Langenberg ermittelt mit ihren Düsseldorfer Kollegen, der sie schon bald tief in die Konflikte des schwarzen Kontinents führt, in ein Geflecht aus Lügen, Korruption und Verrat. Und je mehr Eva ermittelt desto Tiefer wird sie hineingezogen. Der schwarze Kontinent ist zwar eine der rohstoffreichsten Regionen der Welt, doch es herrschen auch Machtkämpfe, Gewalt, Bürgerkrieg und eine brutale ausbeute der dort lebenden. Besonders Kinder müssen oftmals unter der brachialen Gewalt leiden, arbeiten in Bergwerken oder werden als Kindersoldaten missbraucht. Erschreckende Zustände die mir noch sehr lange nachgegangen sind und mich zum grübeln und nachdenken angeregt haben. Julia Neumann schafft es von Anbeginn der Geschichte eine gewisse Spannung aufzubauen und das Ausmass der blutigen Konflikte Afrikas gekonnt darzustellen. Mit einer gut recherchiert und bildhaft dargestellten Faszination beschreibt sie die dort herrschenden Zustände und nimmt ihre Lesen mit auf eine Reise zwischen Afrika und Deutschland. Gespannt von den fesselnden Ereignissen, ermittelt man mit Eva die als Charakter authentisch und total lebensnah beschrieben wird. Sehr vielschichtig sind auch die restlichen Charaktere ausgearbeitet, obwohl ich diese anfangs erst einmal sortieren musste, um nicht durcheinander zu kommen. Verständlich baut sich die Handlung auf und Stück für Stück näher man sich dem dunklen Geheimnis das in ein verblüffend aber sehr auflösendes Ende mündet. Auch der Schreibstil von Julia Neumann ist sehr angenehm, leicht der sich fliessend liest und zügig durch die Kapitel mit Wochentagen führt. Ein Thriller der bewegt, mitreist und durch den kontinuierlichen Spannungsaufbau bis zum Schluss spannend bleibt. Für mich ein sehr spannend und gelungener Thriller, der tief in den kongolesischen Regenwald entführt.

Gelungener Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Calbe am 28.02.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Lasst euch in eine Welt entführen die brutal und kaltherzig ist. Begleitet Eva auf ihre erst Mission und lest selbst ob sie dieser Herausforderung gewachsen ist. Die Autorin hat einen angenehmen und flüssigen Schreibstil. Dadurch möchte man das Buch kaum aus der Hand legen. Das Buch ist sehr gut recherchiert und ist dadurch sehr... Lasst euch in eine Welt entführen die brutal und kaltherzig ist. Begleitet Eva auf ihre erst Mission und lest selbst ob sie dieser Herausforderung gewachsen ist. Die Autorin hat einen angenehmen und flüssigen Schreibstil. Dadurch möchte man das Buch kaum aus der Hand legen. Das Buch ist sehr gut recherchiert und ist dadurch sehr authentisch. Cover sowie Titel sind sehr passend gewählt. Das Buch war von Anfang bis Ende spannend und ich hätte mit diesem Ende nicht gerechnet. Lest selbst und überzeugt euch von diesem tollen Thriller.

Erschütterndes Thema mit totaler Spannung und überraschender Wendung
von Manuela Pfleger am 25.02.2019

Diesen Thriller durfte ich im Rahmen einer Leserunde lesen und da mir die Autorin noch nicht bekannt war, mich das tolle Cover und Klappentext neugierig gemacht haben, hatte ich mich für dieses Buch entschieden und wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil, denn selten bekommt man ein so erschütterndes Thema mit Spannung geboten. ... Diesen Thriller durfte ich im Rahmen einer Leserunde lesen und da mir die Autorin noch nicht bekannt war, mich das tolle Cover und Klappentext neugierig gemacht haben, hatte ich mich für dieses Buch entschieden und wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil, denn selten bekommt man ein so erschütterndes Thema mit Spannung geboten. Der Schreibstil der Autorin ist locker, flott, fließend, verständlich und sie hat es geschafft mich von Anfang an zu fesseln. Der Spannungsbogen wurde sehr gut ausgearbeitet und ist von Anfang bis Ende gegeben, aber das Ende nimmt eine so überraschende Wendung, dass ich damit überhaupt nicht gerechnet hatte. Die Protagonisten sind sehr interessante Charaktere, besonders angetan haben es mir folgende Charaktere: Eva, Ermittlern, verheiratet mit Lars einem Arzt. Der Mordfall ist ihr erster Fall Morelli, Ermittler, Single, lebt bei seiner Mutter, verständnisvoll und ehrlich Rahima, Mädchen aus dem Kongo und wurde von Anna und Hagen Seeger adoptiert zusammen mit ihrem Bruder Abasi. Tomke, single, arbeitet im Kongo in Flüchtlingscamp, begleitet Rahima und Abasi zu den Adoptiveltern. Diese oben genannten Charaktere haben mich besonders stark geprägt, besonders die Gedanken von Rahima waren sehr interessant. Weitere Charaktere wie Dreier, der Chef von Eva und Morelli, Hagen Seeger und Co sind auch gute Charaktere, haben mich aber nicht so stark geprägt, aber ohne diese Charaktere wäre das Buch niemals so spannend geworden. Das Setting ist der Autorin hier ebenfalls sehr gut gelungen und auch die Beschreibungen im Kongo wurden meiner Meinung gut getroffen. Die Autorin hat für dieses Buch sehr gut recherchiert und am Ende des Buches bekommt man auch noch Information über Kongo, die Rebellengruppen und Co. Die Themen über Kinderhandel, Sklaverei, große Geschäftsbosse, die in Kongo das große Geld machen wollen, sowie Rache, aber auch etwas Liebe sind hier sehr gut umgesetzt geworden und haben mich sowohl überrascht als auch nachdenklich gestimmt. Die Perspektivenwechsel sind perfekt ausgearbeitet und man bemerkt es fast kaum, da die Handlungen dadurch nicht beeinflusst sind. Das Ende des Buches hat mich sehr überrascht, denn es gibt sehr viele Verdächtige, aber mit diesem Ende hätte ich niemals gerechnet. Mein Fazit: Ein sehr gelungener Thriller über den Kongo, Kindersklaverei, Machenschaft der Industriellen, Rebellen und Co, mit einem sehr angenehmen, leicht verständlichen, flotten Schreibstil und wunderbaren Spannungsbogen. Tolle und interessante Charaktere, die man lieben oder hassen lernt. Absolut lesenswert.