Meine Filiale

Sommerküsse in der Toskana

Julia K. Rodeit

(8)
eBook
eBook
1,49
bisher 3,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 62  %
1,49
bisher 3,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  62 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Das Lied der Toskana

    Nova Md

    Lieferbar in 1-2 Wochen

    10,99 €

    Nova Md

eBook (ePUB)

1,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die talentierte Sängerin Franzi entwickelt sich zum neuen Star am Pop-Himmel. Als ihr Lebensgefährte ihr einen Heiratsantrag macht, scheint ihr Glück perfekt zu sein. Dann zwingt ein Kreislaufkollaps sie zu einer unfreiwilligen Pause. Im malerischen, aber renovierungsbedürftigen Hotel ihrer Nonna in der Toskana sucht Franzi eine Auszeit. Immer wieder gerät sie dort jedoch mit dem Plantagenbesitzer Alessio aneinander, der ihr früher schon das Leben zur Hölle gemacht hat. Bis sie merkt, dass er ihr Herz auf ungewohnte Art höher schlagen lässt. Ist Franzi bereit, ihr Leben zu überdenken und eine neue Richtung einzuschlagen? Ein zauberhafter Dolce-Vita-Liebesroman über die Suche nach sich selbst, den eigenen Stärken und nicht zuletzt der großen Liebe. Bei dem Roman handelt es sich um eine Neuveröffentlichung von "Das Lied der Toskana".

Julia K. Rodeit ist das Pseudonym der Krimi-Autorin Katrin Rodeit. Weil das Ermorden von Menschen auf Dauer recht anstrengend und mitunter auch langweilig wird, hat sie beschlossen, als Julia K. Rodeit ihre romantische Seite zum Vorschein zu bringen. Ihre Leserinnen und Leser entführt sie dabei an traumhafte Orte in nah und fern. Romane wie Urlaubsküsse ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 322 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783739426822
Verlag Via tolino media
Dateigröße 512 KB
Verkaufsrang 956

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
0
2
0
0

unterhaltend
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Wurzach am 13.07.2020

nett zu lesen, entspannend. Aber kein großes auf und ab. Spannung hielt sich in Grenzen. Habe schon spannendere Bücher gelesen

Ein wundervoller Roman der einem das Herz öffnet...
von printbalance am 21.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Bei dem Buch "Das Lied der Toskana" handelt es sich um einen wundervollen Dolce Vita-Roman von Julia K. Rodeit. Als Kulisse für diese Lektüre dient die Toskana, besser gesagt das kleine Örtchen Navello, welches zum Träumen einlädt je mehr Zeilen und Seiten man darüber liest. Die Handlung zog sich wie ein roter Faden durch das ko... Bei dem Buch "Das Lied der Toskana" handelt es sich um einen wundervollen Dolce Vita-Roman von Julia K. Rodeit. Als Kulisse für diese Lektüre dient die Toskana, besser gesagt das kleine Örtchen Navello, welches zum Träumen einlädt je mehr Zeilen und Seiten man darüber liest. Die Handlung zog sich wie ein roter Faden durch das komplette Buch. Alles wirkte stimmig und harmonierte. Die Protagonisten hatten den Charme wie man es sich von "echten" Italienern vorstellt. Francesca war mir von Anfang an sehr sympathisch. Eine junge Frau, die es jedem Recht machen will, aber dabei selbst auf der Strecke bleibt. Doch trotz aller Widerstände hatte sie genug Mut um sich eine Auszeit vom Alltag zu gönnen und gleichzeitig ihr Glück wiederzufinden. Fazit: Ein Roman, der leicht und verständlich ist und beim Lesen ein Stück weit das Herz aufgehen lässt.

Ein wunderbarer Sommerroman!
von Monika Schulte aus Hagen am 19.08.2019

Franzi (Francesca) Marino ist eine erfolgreiche Sängerin, die jedoch am Limit lebt. Sie hetzt nur noch von Konzert zu Konzert und von Termin zu Termin. Längst hat sie die Lust am Singen verloren. Ihr Manager, ihre Mutter Diana und auch ihr Lebensgefährte Philipp, ein aufstrebender Politiker, sehen nur ihren Erfolg, den sie weite... Franzi (Francesca) Marino ist eine erfolgreiche Sängerin, die jedoch am Limit lebt. Sie hetzt nur noch von Konzert zu Konzert und von Termin zu Termin. Längst hat sie die Lust am Singen verloren. Ihr Manager, ihre Mutter Diana und auch ihr Lebensgefährte Philipp, ein aufstrebender Politiker, sehen nur ihren Erfolg, den sie weiter vorantreiben wollen. Es kommt, wie es kommen muss, Franzi bricht kurz vor einem Konzert zusammen und kommt erst im Krankenhaus wieder zu sich. Ihr italienischer Vater macht kurzen Prozess. Er nimmt sie mit nach Italien und bringt sie zu ihrer geliebten Nonna, die sie über 20 Jahre nicht gesehen hat. Francesca fühlt sich dort sofort geborgen. Die Ruhe im Örtchen Navello und die Fürsorge ihrer Nonna tun ihr einfach nur gut. Nonna Maria führt eine kleine Pension, doch die läuft gar nicht mehr gut. Alessio, Francescas Freund und Feind aus Kindertagen (er zog sie immer an ihren Zöpfen!), hilft der Nonna, wo und wann immer er kann. Alessio bringt sie noch immer schnell auf die Palme, aber er sorgt auch für jede Menge Schmetterlinge in ihrem Bauch. "Sommerküsse in der Toskana" - ein wunderbarer Sommerroman! Julia K. Rodeit entführt uns Leserinnen in die wunderschöne Toskana. Hat man vorher noch die städtische Hektik rund um Francesca wahrgenommen, spürt man die Ruhe, die allein schon die Landschaft bewirkt. Eine warmherzig erzählte Liebesgeschichte, voller Leichtigkeit und jeder Menge Romantik. Der Schreibstil angenehm und bildhaft, ist es einfach eine Wohlfühlgeschichte. Ich musste das Buch gestern Abend unbedingt zu Ende lesen. Anschließend habe ich mich in Decke und Kissen gekuschelt und von der Toskana geträumt.


  • Artikelbild-0