Warenkorb

Wege zu sich selbst

Die Kunst des Lebens besteht mehr im Ringen als im Tanzen. Mit einem Nachwort von Alexander Demandt

Die auf griechisch verfaßten Reflexionen Marc Aurels, sein Bemühen um Selbsterkenntnis, bilden eines der imposantesten Zeugnisse der abendländischen Literatur. Der Gegensatz zwischen der weltbeherrschenden Stellung, die der Kaiser für fast zwanzig Jahre eingenommen hat (161 -180 n. Chr.), und der Bescheidenheit, mit der er auftritt und sich selbst sieht, ist wohl der Grund für die bis heute bestehende Faszination dieses Buchs antiker Weisheit.
Portrait
Marc Aurel, geboren 121 n. Chr. in Rom. Ab 161 n. Chr. war er Kaiser des Römischen Reiches, das er in unaufhörlichen Kriegen vor dem Zusammenbruch bewahren mußte. Seine Selbstbetrachtungen sind deutlich von der Philosophie der Stoa beeinflußt. Er starb 180 n. Chr. im Feldlager in Vindobona bei Wien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 01.12.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-34376-3
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 18,3/11,1/1,7 cm
Gewicht 171 g
Übersetzer C. Cless
Verkaufsrang 101574
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,00
8,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.