Meine Filiale

Pegasus 18313G - Cat Lady, Familienspiel, Kartenspiel

(3)
Spielwaren
Spielwaren
8,89
bisher 9,99
Sie sparen : 11  %
8,89
bisher 9,99

Sie sparen:  11 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Weitere Formate

Beschreibung

Miez, Miez, Miez!In Cat Lady gehören die Spieler zu einer elitären Gruppe von Katzenliebhabern, darunter berühmte Personen wie Marie Antoinette und Ernest Hemingway. Jeder versucht, den geliebten Vierbeinern die größten Annehmlichkeiten zuteilwerden zu lassen. Dazu zählt natürlich an erster Stelle das richtige Futter, aber auch Spielzeuge, Katzengras und Kostüme. Reihum wählen die Spieler aus einem 3x3-Raster eine Spalte oder Zeile mit Karten, auf denen verschiedene Gegenstände und natürlich auch die katzenartigen Freunde abgebildet sind und blockiert die Reihe oder Spalte für den nächsten Spieler. Am Ende des Spiels bringen gefütterte Katzen, gefundene Streuner, Mehrheiten bei den Kostümen, Sets von Spielzeugen und ein großer Vorrat Katzengras ordentlich Pluspunkte. Hungrige Katzen, zu viel Futter und zu wenig Katzengras hingegen sorgen für Abzüge.Cat Lady ist ein hübsches, kurzweiliges Familienspiel, das die Herzen von Katzenfans höher schlagen lässt. Dank leicht verständlicher Regeln und einfachen Mechanismen können auch unerfahrene Spieler ihrem Katzensammelfieber frönen.Spieledetails + Alter ab 8 Jahren + Spieler: 2-4 + Spieldauer 15-30 min + Abmaße 177 × 127 × 37 mmLieferumfang + 102 Spielkarten + 13 Karten "Streuner" + 5 Karten "2 Punkte" + 1 Holzkarte + 1 Anleitung

Produktdetails

Altersempfehlung ab 8 Jahr(e)
Warnhinweis Achtung! Nicht für Kinder unter 3 Jahre geeignet.
Erscheinungsdatum 18.04.2018
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 4250231715563
Genre Gesellschaftsspiel
Hersteller Pegasus Spiele
Spieleranzahl 2 - 4
Maße (L/B/H) 18/12,8/4,3 cm
Gewicht 304 g
Verkaufsrang 11105

Buchhändler-Empfehlungen

Hungrige Katzen

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

Beim Lesen der Anleitung dachte ich noch, "das klingt ja alles recht einfach" - man nimmt Katzen bei sich auf und füttert sie so, wie sie es möchten. Nebenbei sammelt man auch Katzenminze, Spielzeug und Kostüme und bekommt dann bei der finalen Wertung Punkte auf eine Art, die komplex genug ist, dass man nicht direkt auf Strategie spielt. Die Regeln machen auch prinzipiell Sinn, sodass es nicht überkompliziert wirkt, nur um sich abzusetzen - es wirkt eher wie ein durchdachtes Konzept, dass es immer etwas gibt, das die Art, wie man spielt, aus dem Gleichgewicht bringt. Ich war beim Spielen dann überrascht, wie viele Katzen es tatsächlich sind - wir spielten zu zweit und hatten insgesamt 14 Katzen zu versorgen. Als Variante sollte erwogen werden, ob man ungefütterte Katzen des Gegners am Ende selber füttern kann, um noch ein paar Punkte zu erhalten. Angenehm aber auch, dass das Spiel so vorbereitet ist, dass man es sehr leicht der Anzahl an Spielern anpassen kann. Weniger begeisternd ist die Optik. Die Katzen sind ganz niedlich, könnten sich aber mehr unterscheiden als nur in der Farbe. Insgesamt aber ein überraschendes Kleinod.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Supersüßes Kartenspiel - nicht nur für Katzenfans! Klare Kaufempfehlung!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Waiblingen am 14.02.2019

Zuerst wird in der Tischmitte eine offene Auslage von 3 x 3 Karten - also insgesamt 9 Karten gebildet. Dann sucht sich der Startspieler eine Kartenreihe aus und nimmt diese 3 Karten auf die Hand. Die fehlenden Karten werden vom Nachziehstapel aufgefüllt und eine niedliche pinke Holzkatze wird an diese Reihe gestellt. Diese Katze... Zuerst wird in der Tischmitte eine offene Auslage von 3 x 3 Karten - also insgesamt 9 Karten gebildet. Dann sucht sich der Startspieler eine Kartenreihe aus und nimmt diese 3 Karten auf die Hand. Die fehlenden Karten werden vom Nachziehstapel aufgefüllt und eine niedliche pinke Holzkatze wird an diese Reihe gestellt. Diese Katze sperrt nun die neuen Karten. Der nächste Spieler kann nun eine andere Kartenreihe - nur eben nicht die, die gerade genommen wurde wählen und an sich nehmen. Ziel des Spiels ist es, niedliche Katzen zu sammeln und diese mit dem abgebildeten Futter zu füttern. Dazu werden die passenden Karten (Milch, Thunfisch oder Hühnchen) gerade noch sichtbar unter die entsprechende Katze geschoben und diese vor dem Spieler ausgelegt. Mit der Zeit sammeln sich so Kätzchen mit entsprechendem Futter vor den Spielern an. Jede satte Katze bringt bei der Schlusswertung die abgebildeten Punkte. Man sammelt aber auch verschiedene Spielsachen, Katzenminze und Kostüme. Auch diese werden zum Schluss gewertet. Noch hungrige Katzen und verschiedene andere Karten bringen am Schluss Plus- oder eben Minuspunkte. Das Spiel ist auch abwechslungsreich, da es auch noch Streuner Karten gibt, welche man im Spiel mit Katze gesucht Karten an sich nehmen und ebenfalls passend füttern kann. Diese bringen dann je nach Beschreibung Bonuspunkte für die gefütterten Katzen. Alle waren bis jetzt von dem Spiel begeistert - unsere Männer ebenso wie unsere Teenies! Gar nicht kitschig und ein toller Mechanismus - lässt sich flüssig und ganz toll spielen! Wir finden das Artwork sehr gelungen - unsere Tochter wollte gleich am liebsten ein echtes Kätzchen adoptieren:)) Daumen hoch - absolute Kaufempfehlung:)


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2