Schrödingers Katze auf dem Mandelbrotbaum

Durch die Hintertür zur Wissenschaft

(2)
Durch die Hintertür zur Wissenschaft: Ernst Peter Fischer erzählt von den Schlüsselideen der großen Forscher.

KURZTEXT
Mandelbrots Baum, Maxwells Dämon, Schrödingers Katze, Newtons Uhrwerk, Einsteins Spuk – es gibt zahlreiche naturwissenschaftliche Ideen und Erkenntnisse, die mit einem berühmten Namen verbunden sind. Ernst Peter Fischer, der es wie kein zweiter versteht, die Faszination von Wissenschaft ebenso anschaulich wie unterhaltsam zu vermitteln, erklärt, was es mit diesen Konzepten auf sich hat und liefert so durch die Hintertür eine unterhaltsame Einführung in die modernen Naturwissenschaften.

ZU DIESEM BUCH
Wissenschaft wird von Menschen gemacht, und manche von ihnen haben so gute Ideen, dass ihre Namen damit verbunden werden. Maxwells Dämon ist zum Beispiel eine teuflische Figur, die versucht, grundlegende Gesetze der Physik aufzuheben, und Schrödingers Katze ist in die Welt gesetzt worden, um zu zeigen, dass wir noch lange nicht verstehen, welche Möglichkeiten die Natur den Dingen lässt. Diese und andere Beispiele bieten Raum zum freudigen Staunen und öffnen die Augen dafür, dass Naturwissenschaft viel Platz zum Wundern bereitstellt. Anschaulich und lebendig erschließt uns Ernst Peter Fischer mit seinem neuesten Buch einen persönlichen Zugang zur Wissenschaft. Wer sich entweder in die Lage des Dämons oder in die Situation der Katze versetzt, kann nun am eigenen Leib erfahren, welche Auswirkungen Naturgesetze haben und was man wissen muss, um sie verstehen zu können.

Portrait
Ernst Peter Fischer, geboren 1947 in Wuppertal, studierte Mathematik, Physik und Biologie und promovierte 1977 am California Institute of Technology. 1987 habilitierte er sich im Fach Wissenschaftsgeschichte und lehrte in den Jahren darauf an den Universitäten Konstanz und Heidelberg. Als Wissenschaftspublizist schreibt er unter anderem für Die Welt und Focus. Fischer ist Autor zahlreicher Bücher, darunter der Bestseller »Die andere Bildung« (2001) und die Max-Planck-Biographie »Der Physiker« (2007). Für seine Arbeit erhielt er mehre Preise, u. a. den Sartorius-Preis der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Bei Siedler erschien zuletzt »Die Verzauberung der Welt. Eine andere Geschichte der Naturwissenschaft« (2014).
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 351
Erscheinungsdatum 30.10.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-55028-1
Verlag Pantheon
Maße (L/B/H) 20,5/12,6/3,4 cm
Gewicht 430 g
Abbildungen mit Abbildungen 20 cm
Auflage 3
Buch (Paperback)
11,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Schrödingers Katze auf dem Mandelbrotbaum

Schrödingers Katze auf dem Mandelbrotbaum

von Ernst Peter Fischer
Buch (Paperback)
11,95
+
=
Schrödingers Katze

Schrödingers Katze

von Brigitte Röthlein
Buch (Taschenbuch)
8,90
+
=

für

20,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Physik kann viel mehr, als sich unsere Schulweisheit erträumen lässt!!!!“

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Wer so ein klitzekleines bisschen dran interessiert ist, "was die Welt im Innersten zusammen hält", der hat mit Ernst Peter Fischers Buch einen guten Griff getan... Die gängigen physikalischen Gesetzmäßigkeiten erklärt er anhand einprägsamer und hervorragend nachvollziehbarer, teils skurriler Beispiele. Ein Augenzwinkern hier und da macht "Schrödingers Katze auf dem Mandelbrotbaum" zudem zu einer sehr unterhaltsamen Lektüre für alle, die sich schon immer gefragt haben, was genau die Geheimnisse von Gravitation, von Quantenmechanik und von anderen physikalischen Phänomenen ausmachen. Zudem ist dieses Buch nicht nur für Physiker und Philosophen gedacht - es richtet sich an alle, die schon immer lieber "über den Tellerrand" hinaus geschaut haben... Entdecken Sie Ihre Welt neu!! Es lohnt sich! Wer so ein klitzekleines bisschen dran interessiert ist, "was die Welt im Innersten zusammen hält", der hat mit Ernst Peter Fischers Buch einen guten Griff getan... Die gängigen physikalischen Gesetzmäßigkeiten erklärt er anhand einprägsamer und hervorragend nachvollziehbarer, teils skurriler Beispiele. Ein Augenzwinkern hier und da macht "Schrödingers Katze auf dem Mandelbrotbaum" zudem zu einer sehr unterhaltsamen Lektüre für alle, die sich schon immer gefragt haben, was genau die Geheimnisse von Gravitation, von Quantenmechanik und von anderen physikalischen Phänomenen ausmachen. Zudem ist dieses Buch nicht nur für Physiker und Philosophen gedacht - es richtet sich an alle, die schon immer lieber "über den Tellerrand" hinaus geschaut haben... Entdecken Sie Ihre Welt neu!! Es lohnt sich!

„Geschichten aus der Wissenschaft“

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Wissenschaft wird von Menschen betrieben.Geschichten von diesen Menschen erzählt der Wissenschaftsjournalist Ernst Peter Fischer in diesem Buch. Viele Forscher haben versucht, ihre Ideen in besonders markanten Bildern deutlich zu machen, z. B. Schrödingers Katze, Einsteins Spuk oder Maxwells Dämon. Manche Namen verbinden sich auch mit ihren bevorzugten Forschungsobjekten, wie beispielsweise Darwins Finken oder Mandelbrots Fraktale. Diese markanten Punkte greift der Autor auf und erzählt Geschichten von den Wissenschaftlern und ihren bahnbrechenden Entdeckungen. Herausgekommen ist ein sehr lesenswertes Buch, das dem interessierten Laien die Welt der Wissenschaft näher bringt. Wissenschaft wird von Menschen betrieben.Geschichten von diesen Menschen erzählt der Wissenschaftsjournalist Ernst Peter Fischer in diesem Buch. Viele Forscher haben versucht, ihre Ideen in besonders markanten Bildern deutlich zu machen, z. B. Schrödingers Katze, Einsteins Spuk oder Maxwells Dämon. Manche Namen verbinden sich auch mit ihren bevorzugten Forschungsobjekten, wie beispielsweise Darwins Finken oder Mandelbrots Fraktale. Diese markanten Punkte greift der Autor auf und erzählt Geschichten von den Wissenschaftlern und ihren bahnbrechenden Entdeckungen. Herausgekommen ist ein sehr lesenswertes Buch, das dem interessierten Laien die Welt der Wissenschaft näher bringt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0