Warenkorb
 

Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft

(11)
Hier hilft nur das Hexen-Einmaleins! Wer wird dem 12jährigen Felix jemals glauben, dass er die von allen gehasste Mathelehrerin auf die Größe von 15,3 Zentimeter geschrumpft hat? Er weiß ja selbst nicht, wie es passiert ist! Aber das Problem hat er nun am Hals, genauer gesagt in der Jackentasche. Denn da steckt sie nun, die Mathelehrerin und ist noch immer am Schimpfen. Wie kann Felix sie nur wieder groß bekommen? Auf der Suche nach der Ursache der Verwandlung wird Felix immer mutiger und lässt sich zunehmend weniger herumkommandieren - vor allem aber stößt er auf eine unglaubliche Geschichte, die vor 100 Jahren geschehen sein soll … Spannend und voller Situationskomik - und Schülern aus der Seele gesprochen!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 233
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum August 2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-1198-6
Verlag Dressler Cecilie
Maße (L/B/H) 19,1/15,5/2,6 cm
Gewicht 385 g
Auflage 2. Auflage
Illustrator Isabel Kreitz
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Superlustig!!!!“

Isabel Seifried, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Felix Vorndran ist 12 Jahre alt und musste wegen der Trennung von seinen Eltern die Schule wechseln. Er besucht jetzt die 6.Klasse des Kaiser-Wilhelm-Gymnasiums. Die Schule ist nicht gerade sein Ding, aber am meisten hasst er den schrecklichen Mathematik-Unterricht. Als er am letzten Schultag eine glatte Sechs für seine Mathematik-Arbeit bekommt, fängt Felix an über seine Mathematik-Lehrerin Frau Schmitt-Gössenwein lautstark in der Klasse über sie zu lästern. Leider bekommt „Schmitti“ alles mit. Wie peinlich. Jetzt gibt es kein Entrinnen. Felix erinnert sich an den gut gemeinten Rat seiner Mutter, wenn man vor jemanden Angst hat, so soll man ihn in Gedanken einfach kleiner und kleiner werden lassen. Das macht Felix. „Schmitti“ fängt tatsächlich an zu schrumpfen. Die auf Puppengröße geschrumpfte Lehrerin muss er bestmöglich verschwinden lassen. Notgedrungen muss er sie überall dabei haben, damit der Zauber nicht auffliegt. Er versucht „Schmitti“ wieder zu ihrer alten Größe zu verhelfen, auch wenn sie alles andere als nett zu ihm ist.
Eine turbulente Geschichte, die witzig und spannend ist. Außerdem kann man sich gut in die Gefühle von Felix hineinversetzen.
Felix Vorndran ist 12 Jahre alt und musste wegen der Trennung von seinen Eltern die Schule wechseln. Er besucht jetzt die 6.Klasse des Kaiser-Wilhelm-Gymnasiums. Die Schule ist nicht gerade sein Ding, aber am meisten hasst er den schrecklichen Mathematik-Unterricht. Als er am letzten Schultag eine glatte Sechs für seine Mathematik-Arbeit bekommt, fängt Felix an über seine Mathematik-Lehrerin Frau Schmitt-Gössenwein lautstark in der Klasse über sie zu lästern. Leider bekommt „Schmitti“ alles mit. Wie peinlich. Jetzt gibt es kein Entrinnen. Felix erinnert sich an den gut gemeinten Rat seiner Mutter, wenn man vor jemanden Angst hat, so soll man ihn in Gedanken einfach kleiner und kleiner werden lassen. Das macht Felix. „Schmitti“ fängt tatsächlich an zu schrumpfen. Die auf Puppengröße geschrumpfte Lehrerin muss er bestmöglich verschwinden lassen. Notgedrungen muss er sie überall dabei haben, damit der Zauber nicht auffliegt. Er versucht „Schmitti“ wieder zu ihrer alten Größe zu verhelfen, auch wenn sie alles andere als nett zu ihm ist.
Eine turbulente Geschichte, die witzig und spannend ist. Außerdem kann man sich gut in die Gefühle von Felix hineinversetzen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
2
7
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 21.08.2016
Bewertet: anderes Format

Ein tolles Buch wenn man nicht "lese faul" ist. Schwieriger Einstieg in das Buch aber zur Mitte hin kann man auch gut lachen.

Kinderabenteuer: ein Junge, der eine geschrumpfte Lehrerin an der Backe hat.
von kvel am 06.08.2014
Bewertet: Hörbuch (CD)

Kinderabenteuer: ein Junge, der eine geschrumpfte Lehrerin an der Backe hat. Inhalt (gemäß der Cover-Rückseite): Ich erinnere mich genau daran, was am 25. Oktober geschah, aber ich könnte nicht mehr beschwören, dass sich alles auch so abgespielt hat. Ich habe keinen Beweis, keinen einzigen … Wer wird dem 12-jährigen Felix jemals glauben,... Kinderabenteuer: ein Junge, der eine geschrumpfte Lehrerin an der Backe hat. Inhalt (gemäß der Cover-Rückseite): Ich erinnere mich genau daran, was am 25. Oktober geschah, aber ich könnte nicht mehr beschwören, dass sich alles auch so abgespielt hat. Ich habe keinen Beweis, keinen einzigen … Wer wird dem 12-jährigen Felix jemals glauben, dass er die von allen gehasste Mathelehrerin auf die Größe von 15,3 Zentimeter "geschrumpft" hat? Er weiß ja selbst nicht, wie das passiert ist. Aber das Problem hat er nun am Hals, genauer gesagt in der Jackentasche. Wie Felix damit umgeht und welche Rolle eine seltsame Katze und ein hundert Jahre alter Brief dabei spielen, erzählt dieses Hörspiel mit großem Einfühlungsvermögen und viel Witz. Meine Meinung: Der Junge hat es nicht leicht mit der immer meckernden, geschrumpften Lehrerin, die er ständig mit sich herumträgt und alles versucht die seltsame Situation geheim zu halten. Felix ist ein Junge, der immer versucht es allen recht zu machen und alles zu unternehmen, damit sich alles zum Guten wendet. Die Grundidee der Geschichte finde ich echt gut. Aber teilweise etwas langatmig erzählt. Und an einigen Stellen etwas sehr unrealistisch.

Kinderabenteuer: ein Junge, der eine geschrumpfte Lehrerin an der Backe hat.
von kvel am 06.08.2014
Bewertet: Hörbuch (CD)

Kinderabenteuer: ein Junge, der eine geschrumpfte Lehrerin an der Backe hat. Inhalt (gemäß der Cover-Rückseite): Ich erinnere mich genau daran, was am 25. Oktober geschah, aber ich könnte nicht mehr beschwören, dass sich alles auch so abgespielt hat. Ich habe keinen Beweis, keinen einzigen … Wer wird dem 12-jährigen Felix jemals glauben,... Kinderabenteuer: ein Junge, der eine geschrumpfte Lehrerin an der Backe hat. Inhalt (gemäß der Cover-Rückseite): Ich erinnere mich genau daran, was am 25. Oktober geschah, aber ich könnte nicht mehr beschwören, dass sich alles auch so abgespielt hat. Ich habe keinen Beweis, keinen einzigen … Wer wird dem 12-jährigen Felix jemals glauben, dass er die von allen gehasste Mathelehrerin auf die Größe von 15,3 Zentimeter "geschrumpft" hat? Er weiß ja selbst nicht, wie das passiert ist. Aber das Problem hat er nun am Hals, genauer gesagt in der Jackentasche. Wie Felix damit umgeht und welche Rolle eine seltsame Katze und ein hundert Jahre alter Brief dabei spielen, erzählt dieses Hörspiel mit großem Einfühlungsvermögen und viel Witz. Meine Meinung: Der Junge hat es nicht leicht mit der immer meckernden, geschrumpften Lehrerin, die er ständig mit sich herumträgt und alles versucht die seltsame Situation geheim zu halten. Felix ist ein Junge, der immer versucht es allen recht zu machen und alles zu unternehmen, damit sich alles zum Guten wendet. Die Grundidee der Geschichte finde ich echt gut. Aber teilweise etwas langatmig erzählt. Und an einigen Stellen etwas sehr unrealistisch.