Warenkorb
 

Fluch der Karibik 2 (Pirates of the Caribbean: Dead Man's Chest)

Original Soundtrack

(2)

Alles beim Alten - nur in leicht anderer Version und stilistisch etwas vielfältiger! Das gilt für den zweiten Teil der temporeichen Piratenabenteuerkomödie wie auch für die Musik. Trotz diverser Neuerungen bewegt sich Hans Zimmer bei diesem Mix aus Elektronik plus Orchester samt prägender Cello- und Orgelklänge in altbekanntem Fahrwasser, weil er dort Werke seines bisherigen Schaffens zitiert. Außerdem fehlt es dem Opus an Homogenität. Daran dürften sich die Geister scheiden!

Einfach macht es die 200-Millionen-Dollar-Produktion Rezensenten nicht. Zum Filmstart in den USA bemängelten die Kritiker an dem clever kalkulierten Kinoknüller, dass während der 150 Minuten die Quantität (an Effekten) vor der Qualität (in der Handlung) kommt, das Ganze actionüberladen sowie gefühllos ist und ihm die Originalität des Vorläufers fehlt! Das wird den Mega-Erfolg dieses perfekten Popcorn-Kinos aber nicht schmälern. Und der Score könnte ebenfalls wieder ein Bestseller werden, wenngleich Verkaufszahlen nichts über Klasse aussagen!

Hans Zimmer hat sich für die elf Lieder die Unterstützung von sieben Co-Komponisten gesichert. Dieses Team führt den 2003 eingeschlagenen Weg mit einigen Innovationen fort. So erhalten die einzelnen Charaktere, entsprechend ihrer Persönlichkeitsentwicklung, prägnantere Themen. Bei Jack Sparrow lebt Zimmer seine Liebe für Cello und Walzer aus, während der Spukschiff-Chef Davy Jones nach Spieldosen-Intro rhythmisch-turbulent mit den für diesen Score markanten Orgelklängen beschrieben wird. Leider gipfeln beide Songs in einem Action-Sound wie er von Zimmers Crimson Tide - In tiefster Gefahr und Rock - Fels der Entscheidung bekannt ist. Nachdem noch der Riesen-Tintenfisch "The Kraken" mittels Orchester, Bläser, Chor und tiefen Orgeltönen illustriert wurde, geht es auf eine rasante Stil-Reise. In "I've Got My Eye On You" erklingen anfangs Chor-Passagen, die - wie später bei "Hello Beastie" (mit seinen The Da Vinci Code-Score-Referenzen) - Erinnerungen wecken an Projekt: Peacemaker. "Dinner Is Served" bei Power-Percussion plus Orchester und Chor, "Two Hornpipes" ist Folklore samt Akkordeon und Geige, "Wheel Of Fortune" typische Actionmusik und "You Look Good, Jack" überwiegend Atmosphärisches von Streichern samt Synthi. Zum Schluss ein Bonustrack: "He's A Pirate" vom Fluch-der-Karibik 1-Score im Remix des renommierten niederländischen Trance-DJs Tïerro!

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 27.07.2006
Sprache Englisch
EAN 0094636821924
Genre Kindermusik
Hersteller Universal Music Vertrieb - A Division of Universal Music GmbH
Spieldauer 74 Minuten
Komponist Hans OST/Zimmer
Musik (CD)
15,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Mega Geil
von Sternchen am 07.06.2007

Am liebsten mag ich den Tack, mit Davy Jones :-) und den Remix von He´s Pirates... Mega Geil :-)

Ja wohl...
von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2006

Die CD ist mitreißend und super zu hören, Szenen kann man sich super vorstellen. Ich freu ich schon auf Teil 3!!!