Warenkorb
 

U 115: Jagd unter der Polarsonne

Roman

(1)
Berühmt geworden durch die Kaperung der britischen U-Boot-Falle Flying Lady, wird  Kapitänleutnant Arne Thomsen Kommandant des nagelneuen Atlantikbootes U 115. Der streng geheime Operationsbefehl darf jedoch erst auf See und ein Stichwort hin überhaupt geöffnet werden. Am 6. April 1940 erreicht Thomsen der entscheidende Funkbefehl. Die Besetzung Norwegens steht unmittelbar bevor, und U 115 ist ausersehen, Narvik vor den britischen Seestreitkräften zu schützen. Eine höllische Mission beginnt…
Portrait

Erik Maasch , 1925 in Berlin geboren, absolvierte die Marineschule Flensburg-Mürwik. Als Seeoffizier und U-Boot-Fahrer nahm er am 2. Weltkrieg teil. Es folgten 30 Jahre als Lehrer und Schulleiter, bevor er sich ganz der Schriftstellerei widmete und zu einem der erfolgreichsten Autoren maritimer Spannungsliteratur wurde.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 318
Erscheinungsdatum 13.10.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-26658-9
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 18,2/11,6/2,7 cm
Gewicht 267 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 83.233
Buch (Taschenbuch)
7,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Der U-Boot Krieg weitet sich aus
von einer Kundin/einem Kunden am 14.09.2013

Sieben Monate nach dem Beginn des Krieges werden immer mehr Länder Europas in den Konflikt hineingezogen. Nach der Übernahme Polens und Teilen der Tschechoslowakei streckt die Wehrmacht nun Ihren langen Arm nach Dänemark und Norwegen aus. Während Dänemark bereits nach wenigen Tagen aufgibt holt Norwegen innerhalb weniger Stunden zum Gegenschlag... Sieben Monate nach dem Beginn des Krieges werden immer mehr Länder Europas in den Konflikt hineingezogen. Nach der Übernahme Polens und Teilen der Tschechoslowakei streckt die Wehrmacht nun Ihren langen Arm nach Dänemark und Norwegen aus. Während Dänemark bereits nach wenigen Tagen aufgibt holt Norwegen innerhalb weniger Stunden zum Gegenschlag aus. Unterstützung erhält die norwegische Regierung dabei von Großbritannien. Während ein Großteil der deutschen Marine nach Narvik ausläuft um die britischen Nachschublinien zu unterbinden erhält U 115 den Befehl die Geleitzüge und Nachschublinien der Briten zu unterbinden. Fast unbemerkt läuft U 115, wie immer unter Ihrem Befehl von Arne Thomsen, aus um dies schnellstmöglich zu erledigen. Doch bereits nach wenigen Stunden, wir schreiben den 6. April 1940, wird klar das Norwegen nicht so leicht zu bezwingen sein wird. Wie auch bereits die vorhergehenden Bände ist auch dieser wieder ein ganz klassischer U-Boot Roman. Der Held der Serie, Arne Thomsen, erhält auch wieder Unterstützung von vielen seiner ehemaligen Kampfgenossen von U-E 2, seinem U-Boot aus dem ersten Teil der Serie. („Die U-Boot Falle“) In der Chronologie der „Arne Thomsen“ Romane ist dies der zweite Band der Reihe.