Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Fettnäpfchenführer Japan

Die Axt im Chrysanthemenwald


Eigentlich ist es völlig unmöglich, nach Japan zu reisen, ohne SICH dabei unsäglich zu blamieren. Diese Erfahrung muss auch Herr Hoffmann machen: vom Tragen der falschen Schuhe auf der Toilette bis zum ketzerischen Vergehen, die Ess-Stäbchen in den Reis zu stecken – Herr Hoffmann lässt keine Möglichkeit aus, sich als unwissender Ausländer zu outen.

Lernen Sie von diesem Meister der fachgerechten Blamage und begleiten Sie ihn auf seiner faszinierenden Reise durch das Minenfeld der japanischen Etikette. Aber Vorsicht: Es kann sein, dass sie beim Lesen dieses Ratgebers mehr über Japan und seine Kultur erfahren, als sie eigentlich dachten ...

In 50 humoristischen und auf Augenhöhe erzählten Episoden berichten Kerstin und Andreas Fels über Stolpersteine der japanischen Etikette, wie man diese umgeht und warum so manches im Land der aufgehenden Sonne einfach ein wenig anders funktioniert.

Aktualisierte und komplett überarbeitete Neuausgabe mit noch mehr Fettnäpfchen

Rezension
"Dieses Buch ist ein unterhaltsamer, extrem witziger Streifzug durch Japan, mit vielen Tipps und Tricks und vor allem Vorschlägen zur Vermeidung der größten Fettnäpfchen. Kleine Fußnoten mit Infos und Ergänzungen runden das Bild ab. Fazit: Ich habe das Buch genossen und beinahe schon Tränen gelacht. Wunderbar!" (Chronographics Blog)

"Platz 6 der Bestsellerliste "Reiseberichte"" (Buchreport.express)

"Dieser besondere Reiseführer ist super unterhaltsam, lehrreich und lustig - und der ultimative Lesetipp für alle, die sich einmal auf den Weg nach Japan wagen wollen!" (DAISUKI-Magazin)

"10 von 10 standhaften Bücherchrysanthemen. " (Bijin, embjapan.de)

"Das Buch ist durchgehend mit einem Augenzwinkern geschrieben und sehr gut lesbar. Selten wird interkulturelle Kompetenz irgendwo so unterhaltsam rübergebracht, wie in diesem Buch. Jeder Japanreisende sollte es gelesen haben." (Ebookers.ch)

"Man darf den Autoren Kerstin und Andreas Fels dankbar sein, dass sie ihr Wissen an den Laien weitergeben, nicht nur auf ihrer Internetseite japanlink.de, sondern auch in Buchform." (Webcritics.de)

"51 oft amüsante, aber auch faszinierende Episoden. Im Vergleich mit manch anderen Büchern über Reiseerfahrungen in Japan fällt besonders positiv auf, dass sich die Autoren stets darum bemühen, gängige Vorurteile und Klischees zu dekonstruieren." (Alexander Jatscha, Bambusblätter der DJG Baden-Württemberg e.V.)

"Herzhafte Zwerchfellattacke mit Bildungseffekt." (ÄrzteZeitung)

"Es macht viel Spaß, im aktualisierten "Fettnäpfchenführer Japan" zu lesen. Die Autoren haben alle erdenklichen Situationen humorvoll aufbereitet - und ganz nebenbei ermöglichen sie dem Leser einen Einblick in japanische Geschichte und Kultur." (JapanContact)
Portrait

Nicht eine Vorliebe für Sushi ließ Andreas Fels Japanologie studieren, sondern eine Neugier auf Sprache und Kultur. Seine Frau Kerstin ließ sich gerne von dieser Begeisterung anstecken und war auf gemeinsamen Reisen nach Japan heilfroh, jemanden dabeizuhaben, der Japanisch spricht. Beide schreiben seit 1997 regelmäßig als Autoren für das Internetmagazin japanlink.de, haben Artikel für verschiedene Zeitschriften beigesteuert und bereits einige Buchprojekte gestemmt.


… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 03.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95889-178-4
Reihe Fettnäpfchenführer
Verlag Conbook
Maße (L/B/H) 19,3/12,6/2,5 cm
Gewicht 353 g
Auflage 14. Auflage
Verkaufsrang 17847
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

DIE Pflichtlektüre zum Reiseführer

Lukas Limberg, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Wenn man in ein fremdes Land reist, kann es schnell passieren, dass man dort peinliche Fehler macht. Unwissenheit, deutsche Gepflogenheiten, vieles kann den Reisenden zum Verhängnis werden. Mit den Fettnäpfchenführern gibt es zum Glück das passende Mittel zur Vorbeugung solcher Erfahrungen. So warnt der Fettnäpfchenführer Japan ahnungslose Reisende beispielsweise davor die falschen Orte mit Schuhen zu betreten oder japanische Vor- und Nachnamen zu vertauschen. Die Tipps in diesem Buch sind nicht nur zahl- und hilfreich, sondern werden auch wirklich unterhaltsam präsentiert, sodass das Lesen wie von selbst geht und man sich nicht dazu zwingen muss. Wer also nach Japan reist und eine Vielzahl von Fettnäpfchen umschiffen möchte, der braucht diesen tollen Ratgeber!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.