SEDUCTION: Von dir verführt

Mercer Reihe Band 2

Melanie Thorn

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eve Mercer arbeitet so hart wie nie zuvor an ihrer Karriere. Sie will sich beweisen, eine Führungsposition im Familienkonzern übernehmen und aus dem Schatten ihrer erfolgreichen Brüder treten. Als sie glaubt, es endlich geschafft zu haben, taucht ein unerwartetes Problem auf: Jaxon McCallum.
Nicht nur, dass er ihr ein lukratives Projekt vor der Nase wegschnappt, Eve muss mit diesem arroganten Kerl, der ihr ständig das Gefühl vermittelt unzulänglich zu sein, auch noch zusammenarbeiten. Als sie Jaxon auf einer Party trifft, ergibt sich für sie die perfekte Gelegenheit, ihn für jede Demütigung, die sie seinetwegen erlitten hat, bezahlen zu lassen und ihn ein für alle Mal loszuwerden. Dafür muss sie ihn nur beim Blackjack besiegen. Doch der Einsatz, den Jaxon im Gegenzug von ihr fordert, ist unglaublich hoch: Verliert Eve das Spiel, gehört sie ihm - zu seinen Bedingungen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 270 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783964150226
Verlag Wild Books by Latos Verlag
Dateigröße 914 KB
Verkaufsrang 11816

Weitere Bände von Mercer Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Das beste Buch, was ich je gelesen habe.
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 08.02.2020

Wie schon zuvor geschrieben, handelt es hier um die Geschichte der Schwester. Hier spielt die Autorin mit den typischen Selbstzweifeln nicht gut genug zu sein und mit einen perfekten Gegenpart. Genial und spannend geschrieben mit manchen überraschenden Wendungen. Ein Spiel aus Spannung, Macht und Leidenschaft. Die für mich einzi... Wie schon zuvor geschrieben, handelt es hier um die Geschichte der Schwester. Hier spielt die Autorin mit den typischen Selbstzweifeln nicht gut genug zu sein und mit einen perfekten Gegenpart. Genial und spannend geschrieben mit manchen überraschenden Wendungen. Ein Spiel aus Spannung, Macht und Leidenschaft. Die für mich einzigartig in Ihren Schreibstil ist. Das beste der 3 Bücher für mich und auch das beste was ich je gelesen habe. Dazu muss man sagen, dass die anderen ebenfalls sehr gut sind. Ich werde jedes Buch von Melanie Thron absofort kaufen. Vielen, vielen Dank für diese Auszeit aus meinen guten, aber manchmal zu vielseitigen und schnellen Leben.

Frech und sexy
von einer Kundin/einem Kunden am 11.09.2018

Eve Mercer kennt man schon aus Obsession als Logans kleine Schwester und Laurens beste Freundin. Dieses Mal bekommt sie ihre eigene Geschichte, die auch abgeschlossen ist, und in der sie versucht, das Image loszuwerden, dass sie nichts allein "auf die Reihe" bekommt. Ständig steht sie hinter ihren erfolgreichen Brüdern zurück, u... Eve Mercer kennt man schon aus Obsession als Logans kleine Schwester und Laurens beste Freundin. Dieses Mal bekommt sie ihre eigene Geschichte, die auch abgeschlossen ist, und in der sie versucht, das Image loszuwerden, dass sie nichts allein "auf die Reihe" bekommt. Ständig steht sie hinter ihren erfolgreichen Brüdern zurück, und dass sie dann auch noch einen Vertragsabschluss an einen überheblichen Konkurrenten (Jaxon) verliert, lässt sie noch stärker an sich zweifeln. Zu allem Überfluss heuert ihr Bruder Jaxon für den Konzern an und sie ist gezwungen, ihr Büro mit ihm zu teilen. Es vergeht kein Tag, an dem Jaxon sie nicht provoziert und fuchsteufelswild macht. Trotzdem ist da eine Anziehungskraft zwischen ihnen, die es Eve schwer macht, ihm zu widerstehen. Bis sie ihn eines Tages auf einer Party trifft und sich auf ein riskantes Spiel mit Jaxon einlässt. Ich mochte Eve und Jaxon sehr. Zwischen den beiden flogen fast ständig die Fetzen, dass ich die Funken fast schon zwischen ihnen überspringen sah. Witzig und mit ansprechenden erotischen Szenen. 5 Sterne! Gerne mehr davon.

  • Artikelbild-0