Rabenstarke Silbengeschichten für Jungs - Leserabe 1. Klasse - Erstlesebuch für Kinder ab 6 Jahren

Katja Reider, Claudia Ondracek

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
5,00
5,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ritter Milchbart wird von seinen Eltern wie ein kleines Kind behandelt. Doch als die Prinzessin entführt wird, kann er zeigen, was in ihm steckt. Die Bolzplatz-Bande steht vor der Entscheidung, ob sie beim großen Vereins-Turnier mitkickt.

Lesen lernen wie im Flug! Die Kinderbücher der Reihe Leserabe – 1. Lesestufe wurden mit Pädagogen entwickelt und richten sich an Leseanfänger ab der 1. Klasse. Die original Mildenberger Silbenmethode fördert die Lesekompetenz: Silben in Rot und Blau helfen beim Lesenlernen und verbessern nachweislich die Rechtschreibung. Empfohlen von Stiftung Lesen, gelistet bei Antolin.

Katja Reider, geboren 1960, arbeitete nach dem Germanistik-/Publizistik-Studium mehrere Jahre als Pressesprecherin des Wettbewerbs "Jugend forscht". Kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes begann sie zu schreiben - und blieb dabei. So hat sie inzwischen zahlreiche Kinder- und Jugendbücher für alle Altersgruppen vereröffentlicht, die in viele Sprachen übersetzt wurden.
Ihre Lieblingsthemen sind Glückssuche, Toleranz und die (nicht) alltäglichen Abenteuer des Alltags. Die Autorin lebt mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern und einem kleinen Hund in Hamburg..
„Die Welt kann man mit ganz verschiedenen Augen sehen“, sagt Claudia Ondracek. Und jede Perspektive birgt eigene Abenteuer, die sich auch in ihren Büchern wieder finden. 1966 in Karlsruhe geboren, studierte Claudia Ondracek Geschichte und Germanistik und war dann Lektorin in einem Kinderbuchverlag. Da sie sich zwischen all den frechen Hexen, wilden Seeräubern und heulenden Gespenstern so richtig zu Hause fühlte, fing sie vor vielen Jahren an, selbst Geschichten zu schreiben und Kinder auf ihren Fantasiereisen zu begleiten. Claudia Ondracek lebt mit ihrer Familie in Berlin..
Birgit Antoni wurde am 7. Oktober 1969 in Wien geboren.
Sie besuchte die Hochschule für angewandte Kunst in Wien, zuerst die Meisterklasse für Schrift- und Buchgestaltung, dann für Grafik-Design. Nach ihrem Studium erschien 1996 ihr erstes Kinderbuch "Das verquorksmoggelte Mädchen".
Seitdem ist sie als selbständige Illustratorin und Grafikerin tätig.
Für ihren liebenswert- frechen Illustrationsstil wurde sie mehrfach ausgezeichnet unter anderem mit dem Illustrationspreis der Stadt Wien.
2006 erschien mit "Ritter Kunibert im Land der Zahlen" ihr erstes Buch im Ravensburger Buchverlag. Seitdem illustrierte sie viele Erstlesebücher und Bilderbücher für den Verlag mit der blauen Ecke.
Zusammen mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern lebt Birgit Antoni in Wien..
Leopé begann schon im Schulalter Bilder zu malen, zu dichten und Comics zu zeichnen. Auf elterlichen Druck machte er zuerst eine Ausbildung zum Grafiker, dann ohne Druck eine solche als Erzieher, um sich die folgenden 15 Jahre vorzugsweise der bildenden und schreibenden Kunst zu widmen.
In den 90ern begann er, seine alten Leidenschaften Schreiben und Malen zusammenzufügen - und siehe da, sein erstes Buch war geboren.
Inzwischen hat Leopé über 100 Bücher illustriert und viele auch selber geschrieben. Seit 5 Jahren führt er sein gereimtes Mitmach-Leseprogramm "Grünschnabel, Leopé und Ich" erfolgreich in Schulen und Bibliotheken durch.
Leopé lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Berlin.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 96
Altersempfehlung 6 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 08.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-36576-0
Reihe HC - Leserabe - Sonderausgabe
Verlag Ravensburger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 23,8/17,4/1,7 cm
Gewicht 439 g
Abbildungen durchg. farbige Illustrationen
Auflage 3. Auflage
Illustrator Birgit Antoni, Leopé

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6