Meine Filiale

Feuermönche

Roman

SIGMA Force Band 2

James Rollins

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Feuermönche

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 27,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


James Bond war gestern … Die Zukunft gehört Grayson Pierce, dem unnachahmlich smarten und charismatischen Top-Agenten der SIGMA Force!

Die Mitternachtsmesse im Kölner Dom ist beinahe beendet. Da betreten mysteriöse Gestalten in Mönchskutten die Kathedrale, und das Inferno bricht aus. Unzählige Menschen sterben im Feuer. Doch ihr schrecklicher Tod soll nur als Ablenkung dienen, das wahre Ziel der skrupellosen Mörder ist die Reliquie im Hochaltar – die sagenumwobenen Gebeine der Heiligen Drei Könige. Denn wer immer sie in den Händen hält, besitzt den Schlüssel zu einer neuen Weltordnung! Einzig Topagent Grayson Pierce von der SIGMA Force kann der drohenden Apokalypse Einhalt gebieten …

Verpassen Sie nicht die weiteren in sich abgeschlossenen Romane über die Topagenten der Sigma Force!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 544
Erscheinungsdatum 20.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0765-8
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,8/12,2/4,3 cm
Gewicht 434 g
Originaltitel Map of Bones (Sigma Force 02)
Übersetzer Norbert Stöbe
Verkaufsrang 93929

Weitere Bände von SIGMA Force

Buchhändler-Empfehlungen

Anke Matthes, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Ein Feueranschlag im Kölner Dom soll vom eigentlichen Ziel der Terroristen ablenken, dem Diebstahl der Reliquie im Hochaltar. Und schon beginnt die atemlose Jagd nach den Hintermännern, um die drohende Apokalypse noch zu verhindern! Rasante Lese-Action!

Anschlag auf den Kölner Dom!

Tom Ließmann, Thalia-Buchhandlung Bernburg

Kann SIGMA Force die drohenden Apokalypse aufhalten ? Agent Grayson Pierce muss mit seinen Kollegen eine Verschwörung an der Kirche auf die Spur kommen. Dadurch fahren Sie durch Deutschland und Italien aber merken, das ihr Ziel sogar bis nach Asien reicht. Wollten Sie schon immer wissen wer "Die drei Heiligen Könige" wirklich gewesen sind? Waren sie wirklich nur drei weise Männer aus dem Morgenland?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
0
0

Rasante Handlung, jedoch mit einigen Schwächen ...
von Monika aus Wien am 15.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Handlung von Feuermönche beginnt mit einem interessanten Einstieg, denn der führt in die Zeit der Gegenpäpste und wird über wenige Seiten erklärt, ehe der Leser sich in der Gegenwart und vor dem Kölner Dom wiederfindet. Ab diesem Punkt nimmt die Geschichte Fahrt auf und man fühlt sich kurzweilig in einen wahren Actionroma... Die Handlung von Feuermönche beginnt mit einem interessanten Einstieg, denn der führt in die Zeit der Gegenpäpste und wird über wenige Seiten erklärt, ehe der Leser sich in der Gegenwart und vor dem Kölner Dom wiederfindet. Ab diesem Punkt nimmt die Geschichte Fahrt auf und man fühlt sich kurzweilig in einen wahren Actionroman hineinversetz. Bereits nach wenigen Seiten wendet sich das Blatt und der Leser wird auf eine abenteuerliche Schnitzeljagd aller Dan Brown entführtt, wobei man Commander Pierce und seinem Team ebenso auf den Fersen ist wie deren Gegenspielern Es gilt Rätsel zu lösen, welche sich manchmal irgendwie außerhalb des eigenen Verstandes bewegen. Zuweilen ist es doch anstrengend dem genauen Storyverlauf zu folgen, obwohl das nicht zwangläufig an den Figuren als vielmehr daran liegt, das sich der Autor in Kleinigkeiten verliert, von denen man das Gefühl hat sie bereits vor einigen Kapitel gelesen zu haben. Interessant mutet dabei auf der anderen Seite an, dass man neben den physischen Zuständen so manchen Metalls auch noch mit den geschichtlichen Punkten der Welt versorgt wird. Dabei verliert der Autor keineswegs den Fokus auf die eigentliche Handlung und die Frage, wem man als Leser trauen sollte und wem besser nicht. So gut die Umsetzung des eigentlichen Werkes gelungen ist, so enttäuschend ist auf der anderen Seite das Ende. Es ist irgendwie vorhersehbar, besonders der Epilog. Hinzu kommt, dass sich mir nach wie vor nicht erschlossen hat warum der Titel gerade Feuermönche lautet. Hinsichtlich der Drachenfigur auf dem Cover wäre in diesem Fall ein anderer Titel nach dem Lesen des Buches weit schlüssiger erschienen. Fazit: Es ist kein wirklich schlechter Thriller. Sucht man etwas in der Richtung aller Dan Brown mit Geheimorganisationen in Richtung James Bond gehend, dem Thema Kirche und der Frage was es mit den Gebeinen im Kölner Dom auf sich hat so wird man doch gut unterhalten. In jedemfall ein kurzweiliger Roman mit einer schnellen Handlung. 100% überzeugen konnte er mich allerdings nicht.

  • Artikelbild-0