Warenkorb

Ein Herzog zu Weihnachten

Roman


Eine zauberhafte Weihnachtsnovelle aus der Feder von Bestsellerautorin Christi Caldwell.

Lady Cara Falcot erfüllt für ihren verhassten Vater nur einen Zweck: seinen Einfluss und seine Macht zu mehren, indem sie eine seit Jahren arrangierte Heirat mit dem Erben des Duke of Billingsley eingeht. Aus Verdruss über diese würdelose Behandlung hat sie um ihr Herz hohe Mauern errichtet und zeigt der Welt eine eisige Fassade. Als Cara aus ihrem Mädchenpensionat nach Hause zurückkehrt, muss sie vor einem Schneesturm Zuflucht in einem alten Gasthaus suchen, wo sich der einzige andere Gast nach anfänglichen Schwierigkeiten als ungeahnt charmant erweist.

William Hargrove, Marquis of Grafton, Sohn des Duke of Billingsley, stürzt sich viel lieber in Abenteuer in fernen Ländern, als sich auf seine Rolle als zukünftiger Herzog vorzubereiten. Denn dazu würde auch gehören, die Eisprinzessin zu heiraten, die seine Eltern vor Jahren für ihn ausgesucht haben. Jetzt auf dem Heimweg, um endlich seine Pflicht zu tun, zwingt ihn ein Schneesturm, in einem abgelegenen Gasthof einzukehren. Dort stößt er auf ein arrogantes junges Ding, das ihm bald gehörig den Kopf verdreht.

Während Cara und William nach und nach klar wird, wie sehr der erste Eindruck täuschen kann, und sie sich einander öffnen, spüren sie allmählich, wie die Weihnachtszeit ihren Zauber um sie webt …

Portrait

USA-Today-Bestsellerautorin Christi Caldwell entdeckte die Welt der historischen Liebesromane durch Judith McNaughts »Sturm der Leidenschaft«. Eines Tages saß sie in ihrem Apartment an der University of Connecticut und beschloss, ihre Skripte beiseitezulegen, ihren Laptop zu holen und sich selbst an einem Roman zu versuchen. Sie glaubt fest daran, dass die besten Helden und Heldinnen die mit Fehlern sind, und sie genießt es sehr, sie ein wenig zu quälen, bevor sie sie mit einem wohlverdienten Happy End belohnt.

Christi Caldwell wohnt im Süden von Connecticut, wo sie ihre Zeit mit dem Schreiben von Historicals verbringt, ihren frechen kleinen Sohn durchs Haus jagt und sich um ihre zwei Prinzessinnen in Ausbildung kümmert.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 184
Erscheinungsdatum 02.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-2-919805-82-2
Verlag Montlake Romance
Maße (L/B/H) 18,7/13,1/1,3 cm
Gewicht 208 g
Originaltitel To Wed His Christmas Lady
Übersetzer Lily Adrian
Verkaufsrang 135460
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Einfach nur wundervoll! Sehr emotional!
von Blubb0butterfly am 08.01.2019

William James Alexander Winchester Hargrove, ich wünsche Dich zu Weihnachten hier zu Hause zu sehen! Deine Mutter und ich (aber besonders Deine Mutter) haben Erwartungen an Dich. Postskriptum: Deine Mutter legt Wert darauf, dass Dir unmissverständlich mitgeteilt wird, wir rechnen mit Deiner Ankunft hier vor Heiligabend. ... William James Alexander Winchester Hargrove, ich wünsche Dich zu Weihnachten hier zu Hause zu sehen! Deine Mutter und ich (aber besonders Deine Mutter) haben Erwartungen an Dich. Postskriptum: Deine Mutter legt Wert darauf, dass Dir unmissverständlich mitgeteilt wird, wir rechnen mit Deiner Ankunft hier vor Heiligabend. Dein Vater Eckdaten Pdf-Dokument 186 Seiten Montlake Romance Verlag Roman Übersetzung: Lily Adrian 2018 ISBN: 978-2-919-80582-2 Inhalt Lady Cara Falcot erfüllt für ihren verhassten Vater nur einen Zweck: seinen Einfluss und seine Macht zu mehren, indem sie eine seit Jahren arrangierte Heirat mit dem Erben des Duke of Billingsley eingeht. Aus Verdruss über diese würdelose Behandlung hat sie um ihr Herz hohe Mauern errichtet und zeigt der Welt eine eisige Fassade. Als Cara aus ihrem Mädchenpensionat nach Hause zurückkehrt, muss sie vor einem Schneesturm Zuflucht in einem alten Gasthaus suchen, wo sich der einzige Gast nach anfänglichen Schwierigkeiten als ungeahnt charmant erweist. William Hargrove, Marquis of Grafton, Sohn des Duke of Billingsley, stürzt sich lieber in Abenteuer in fernen Ländern, als sich auf seine Rolle als zukünftiger Herzog vorzubereiten. Denn dazu würde auch gehören, die Eisprinzessin zu heiraten, die seine Eltern vor Jahren für ihn ausgesucht haben. Jetzt auf dem Heimweg, um endlich seine Pflicht zu tun, zwingt ihn ein Schneesturm, in einem abgelegenen Gasthof einzukehren. Dort stößt er auf ein arrogantes junges Ding, das ihm bald gehörig den Kopf verdreht. Während Cara und William nach und nach klar wird, wie sehr der erste Eindruck täuschen kann, und sie sich einander öffnen, spüren sie allmählich, wie die Weihnachtszeit ihren Zauber um sie webt… Autorin USA-Today-Bestsellerautorin Christi Caldwell entdeckte die Welt der historischen Liebesromane durch Judith McNaughts „Sturm der Leidenschaft“. Eines Tages saß sie in ihrem Apartment an der University of Connecticut und beschloss, ihre Skripte beiseitezulegen, ihren Laptop zu holen und sich selbst an einem Roman zu versuchen. Sie glaubt fest daran, dass die besten Helden und Heldinnen die mit Fehlern sind, und sie genießt es sehr, sie ein wenig zu quälen, bevor sie sie mit einem wohlverdienten Happy End belohnt. Meinung Da ich oftmals kein allzu glückliches Händchen in Bezug auf historische Geschichten bewiesen habe, waren meine Erwartungen bezüglich dieses Buches nicht sehr hoch. Ich habe einfach nur gehofft, dass es angenehm zu lesen ist. William ist eher ein Abenteurer und würde lieber die ganze Welt bereisen, als sich seinen Pflichten als Herzog zu stellen. Leider sieht die Realität aber anders aus und er muss sich nun seinem Erbe stellen. Selbst die acht Jahre „Freiheit“ im Austausch gegen die arrangierte Hochzeit kamen viel zu kurz vor. Cara hat als einzige Tochter eines Adligen eigentlich ein beschwerdefreies Leben. Das würde man annehmen. Nicht aber bei ihr. Ihr Vater bringt ihr kein bisschen Liebe entgegen und ihre Existenz ist nur dafür da, seine Macht zu vermehren. Dafür sind Töchter schließlich da. Um der Welt ihr wahres Ich nicht zu zeigen und sich dadurch verletzlich zu machen, verschließt Cara ihre Gefühle hinter einer Maske der Gleichgültigkeit. Alle sehen in ihr eine verwöhnte und emotionslose Adlige, mit der keiner etwas zu tun haben möchte. Sie führt ein ziemlich trauriges Leben. Das erste Aufeinandertreffen der beiden verläuft auch alles andere als gut. Doch der erste Eindruck täuscht, als sie sich näher kennen lernen. Beide entpuppen sich als völlig anders und entsprechen nicht wirklich dem typischen Bild eines Adligen. Dieses Werk ist phänomenal! Es hat mich emotional völlig umgehauen. Cara muss man einfach ins Herz schließen, denn ihr Leben ist wahrhaft grauenhaft und sie verdient auf jeden Fall ein Happy End. Die Autorin weiß wirklich, wie man eine fesselnde Liebesgeschichte schreibt. Sie spannt uns bis zur letzten Seite auf die Folter und man bangt wirklich um dieses wundervolle Pärchen. Ich kann es nur empfehlen! Das war mein erstes, aber sicherlich nicht mein letztes Buch von der Autorin! :D ❤❤❤❤❤ von ❤❤❤❤❤