Islandsommer

Roman

Kiri Johansson

(22)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Islandsommer

    Heyne

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Sommerwohnung gesucht. Liebe gefunden?

Als Merit von ihrem Freund verlassen wird, muss die chaotische Lebenskünstlerin sich ein neues Zuhause suchen. Da kommt ihr das Angebot, den Sommer über ein Haus samt Kater zu hüten, gerade recht. Die Sache hat nur einen Haken: Das Haus steht in Reykjavík. Kurz entschlossen verlässt sie Berlin, um in Islands quirlige Hauptstadt zu reisen. Von der Liebe will die talentierte Künstlerin vorerst nichts mehr wissen. Kristján will das auch nicht, denn er hat mit einer anhänglichen Ex und den Dämonen seiner Vergangenheit genug zu tun. Doch nun wirbelt die neue Nachbarin aus Deutschland das ruhige Leben des ordnungsliebenden Piloten mit ihren eigenwilligen Ideen ziemlich durcheinander ...



Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 13.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-42350-3
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/3,5 cm
Gewicht 325 g
Verkaufsrang 31104

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
13
8
1
0
0

Abtauchen in das Leben und die Natur Islands
von kupferkluempchen am 16.04.2021

Inhalt: Als Künstlerin Merit von ihrem Berliner Freund vor die Tür gesetzt wird, nimmt sie kurzerhand das Angebot an, in Island ein Haus samt Kater über den Sommer zu hüten. Sie teilt sich das Haus zu ihrer Überraschung mit Pilot Kristján. Trotz ihrer Unterschiede fühlen sich beide zueinander hingezogen und aus einer anfän... Inhalt: Als Künstlerin Merit von ihrem Berliner Freund vor die Tür gesetzt wird, nimmt sie kurzerhand das Angebot an, in Island ein Haus samt Kater über den Sommer zu hüten. Sie teilt sich das Haus zu ihrer Überraschung mit Pilot Kristján. Trotz ihrer Unterschiede fühlen sich beide zueinander hingezogen und aus einer anfänglichen Sex-Beziehung wird bald mehr. Wären da nur nicht die dunklen Geheimnisse in ihrer Vergangenheit und ihre anhänglichen Ex-Partner. Meinung: Ein Roman, der nicht nur mit Romantik, sondern auch mit sehr viel seelischem Tiefgang der Hauptfiguren punkten kann. Das Ganze spielt vor einer wirklich eindrucksvollen isländischen Naturkulisse, bei der dem Leser nebenbei auch noch einige Hintergrundinformationen über Land, Leute und Sagen mitgeben werden. Die Handlung an sich weder sonderlich spektakulär, noch von großen Highlights geprägt. Sie bot damit einen durchaus lesenswerten Roman zum Abschalten und gedanklich verreisen, jedoch auch einige Längen. Leider haben sich die Ereignisse für mein Empfinden jederzeit zu glatt und schnell gelöst, so dass die Reaktionen der Figuren nicht immer realistisch erschienen. Insbesondere die Hauptkonflikte wurde erst auf den letzten Seiten schnell geklärt. Fazit: Ein durchaus lesenswerter, netter Roman, der seine Leser auf eine anschauliche Gedankenreise schickt, mir aber ansonsten eher nicht im Gedächtnis bleiben wird.

Ein wunderbarer "Islandsommer" weckt die Sehnsucht nach Island
von einer Kundin/einem Kunden aus Waghäusel am 29.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Gleich die ersten Seiten des Romans „Islandsommer“ von Kiri Johansson ließen mich tief in die nordische Landschaft von Island eintauchen. Sehr anschaulich beschreibt die Autorin das Land und die raue Natur. Licht und Farben spielen dabei eine große Rolle – passend zur Protagonistin Merit, einer jungen Frau aus Berlin, die eigent... Gleich die ersten Seiten des Romans „Islandsommer“ von Kiri Johansson ließen mich tief in die nordische Landschaft von Island eintauchen. Sehr anschaulich beschreibt die Autorin das Land und die raue Natur. Licht und Farben spielen dabei eine große Rolle – passend zur Protagonistin Merit, einer jungen Frau aus Berlin, die eigentlich Künstlerin ist, nun aber erst einmal auf der Flucht vor ihrem bisherigen Leben. Ihr langjähriger Freund Ferdinand hat sie verlassen und obendrein auch noch vor die Tür gesetzt. Aus der Not heraus strebt Merit erst einmal in die Ferne: als Catsitterin wird sie die Sommermonate in Island verbringen. In Reykjavik angekommen, fällt es ihr am Anfang etwas schwer, sich allein zurechtzufinden. Merit ist doch sehr überstürzt und unvorbereitet an ihr Vorhaben herangegangen. Zudem ist sie etwas schusselig, am liebsten hätte ich ihr manchmal einen kleinen Schubs in die richtige Richtung gegeben. Aber sie schafft es auch so, sich bald zurechtzufinden, da sie neue, tolle Freunde findet, Isländisch lernt und sogar einen Job ergattert, bei dem sie als Künstlerin und Innenarchitektin tätig sein kann. Dann gibt es da noch den Piloten und Mitbewohner Kristján. Merit und Kristján fühlen sich stark voneinander angezogen und es entwickelt sich eine Affäre zwischen den beiden – oder ist da mehr? Ebenso wie Merit scheint Kristján mit den Dämonen seiner Vergangenheit zu kämpfen, was die sich langsam entwickelnde Beziehung immer wieder auf die Probe stellt. Kiri Johansson schildert mit großem, psychologischem Einfühlungsvermögen die komplexen Probleme und die Gefühlswelt der beiden traumatisierten Protagonisten Merit und Kristján. Zum Glück schaffen es die beiden, ihre Traumata aufzuarbeiten und so den Grundstein für eine Beziehung mit Zukunft zu legen. Den letzten Ausschlag dafür gibt eine Kunstausstellung, an der beide mitwirken. Dieses Projekt scheint wie ein Befreiungsschlag für Merit zu sein, der sie sich von ihrer Vergangenheit lösen lässt. Diese gefühlvolle Geschichte zusammen mit der traumhaften Kulisse – nebenbei kommen die isländische Landschaft samt heißen Quellen, eisigen Gletschern, Islandpferden, aber auch das hippe Reykjavik nicht zu kurz – haben das Buch für mich zu einem sehr kurzweiligen und schönen Lesevergnügen gemacht. Eine klare Empfehlung von mir!

Berührende Geschichte zum Wegträumen
von Sabine K. am 19.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Merit wird von ihrem Freund verlassen und muss sich ein neues Zuhause suchen. Da kommt ihr das Angebot einen Sommer lang ein Haus samt Kater zu hüten, gerade recht. Nur dieses Haus befindet sich in Island. Kurzerhand zieht Merit von Berlin nach Reykjavík und fängt neu an. Von der Liebe und einem neuen Mann will sie vorerst nicht... Merit wird von ihrem Freund verlassen und muss sich ein neues Zuhause suchen. Da kommt ihr das Angebot einen Sommer lang ein Haus samt Kater zu hüten, gerade recht. Nur dieses Haus befindet sich in Island. Kurzerhand zieht Merit von Berlin nach Reykjavík und fängt neu an. Von der Liebe und einem neuen Mann will sie vorerst nichts mehr wissen. Kristján, dem sie auf der Fähre begegnet, geht es ebenso. Den eine anhängliche Ex-Affäre lässt ihn nicht in Ruhe. Doch wie sich herausstellt wohnt Kristján ebenfalls in dem Haus, das Merit vorübergehend hütet und sie bringt sein Leben ordentlich durcheinander.... In diesem Buch bekommt man ein Gefühl für dieses tolle Land und lernt die Landschaft und die Herzlichkeit der Menschen zu lieben, auch wenn man noch nie selber da war. Und auch Merit findet sich schnell in Irland zurecht und lernt tolle Leute kennen. Die vielschichtigen und netten (es gibt auch unsympathische Charaktere in diesem Buch ;) ) Charaktere machen neben dem tollen Setting die Geschichte so lesenswert. Vor allem weil wir es hier mit zwei Hauptprotagonisten zu tun haben, die im Laufe der Geschichte von ihrer Vergangenheit eingeholt und mit üblen Dämonen zu kämpfen haben. Das sowohl Merit wie auch Kristján Wunden der Vergangenheit tragen und beide sowohl mit ihren wie auch denen des anderen klar kommen müssen, hat mich tief berührt. Vor allem weil trotz allem eine tiefe Verbindungen zwischen den beiden entsteht. Die Autorin hat hier eine ganz einfühlsame, aber auch leidenschaftliche Geschichte kreiert, die noch lange nach hallt. Und außerdem hat sie mir den Zauber Irland näher gebracht.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1