Warenkorb

Broken Darkness. So verlockend

Broken Darkness Band 4

Überzeugende Figuren und hochemotionale Liebesszenen - das großartige Finale der vierbändigen Erotic-Romance-Reihe «Broken Darkness»

Tiffany will nur eins: ein sicheres Zuhause für sich und ihre Kinder. Viel zu lange hat sie zugelassen, dass ihr Mann sie misshandelte, viel zu lange hat sie die Angst in den Augen ihrer Kinder ertragen. Vor einem Jahr hat sie ihn endlich verlassen. Doch er findet sie immer wieder, taucht betrunken, brüllend, randalierend vor ihrer Wohnung auf. Ausgerechnet sein Bruder Blake bietet Tiffany Hilfe an. Und so steht Tiffany plötzlich ein Mann zur Seite, der ebenso gutaussehend wie skrupellos ist. Ein Mann, dem sie nicht vertrauen kann. Und der ihr dummes, dummes Herz schneller schlagen lässt ...

Mehr Informationen zu diesem und zu weiteren Liebesromanen aus dem Rowohlt-Programm findest du bei KYSS:
endlichkyss.de
instagram.com/endlichkyss
facebook.com/endlichkyss
KYSS - Bücher, die dein Herz höherschlagen lassen und süchtig machen!
Portrait
M. O'Keefe

 M. O’Keefe hat ihren ersten Liebesroman mit 25 Jahren veröffentlicht und seitdem über dreißig Romane geschrieben. Sie wurde zwei Mal mit dem RITA ausgezeichnet, dem wichtigsten Preis für das Romance-Genre, und war vier Mal für den RT Reviewers’ Choice Award nominiert. Bisher erschienen ihre Bücher unter dem Namen Molly O’Keefe, aber mit ihrer vierbändigen Serie «Broken Darkness» schlägt sie nun als M. O’Keefe eine dunklere, erotischere Richtung ein. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Ontario, Kanada.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.04.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783644404984
Verlag Rowohlt Verlag
Originaltitel Wait for it
Dateigröße 1367 KB
Übersetzer Angela Koonen
Verkaufsrang 10459
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Broken Darkness

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Tiffany hat ihren gewalttätigen Mann verlassen, doch immer wieder findet er Sie. Als Plötzlich Blake die Sache in die Hand nimmt ändert sich alles. Sehr gefühlvoll geschrieben

Blake & Tiffany

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Auf diesen Band habe ich mich gefreut! Blake und Tiffany sind mir bereits in Band 1 aufgefallen und ich habe mir gewünscht, dass aus ihnen ein Paar werden würde. Und ich hatte Glück. O’Keefe hat mich mit diesem Band emotional sehr gepackt – nicht nur wegen Tiffanys schwererem Weg, sondern vor allem wegen der süßen Kinder. Ich fand es absolut herzzerreißend, wie Tiffany selbst den Kampf gegen ihr Schicksal annahm und ihr kleiner Sohn versuchte, seine Mommy und zwei Schwestern zu beschützen. Es ist wunderschön mitzuerleben, wie Blake, Tiffany und die Kids trotz aller Widrigkeiten zu einer Familie zusammenwachsen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
9
6
1
0
0

Tiffany und Blake
von einer Kundin/einem Kunden aus Walkenried am 15.08.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Tiffany und ihre Kinder kennen wir bereits aus den vorherigen Bänden. Sie hat, genauso wie Annie, ebenfalls im Trailerpark gelebt. Und ebenso, wie Annie, musste sie häusliche Gewalt erfahren.. Ihr Mann hat ihr stets gesagt, dass er keine Familie mehr hat, doch durch einen dummen Zufall findet Tiffany heraus, dass Dylans, der Pro... Tiffany und ihre Kinder kennen wir bereits aus den vorherigen Bänden. Sie hat, genauso wie Annie, ebenfalls im Trailerpark gelebt. Und ebenso, wie Annie, musste sie häusliche Gewalt erfahren.. Ihr Mann hat ihr stets gesagt, dass er keine Familie mehr hat, doch durch einen dummen Zufall findet Tiffany heraus, dass Dylans, der Protagonist aus den ersten Bänden, Geschäftspartner Blake der Bruder von Tiffanys Mann ist. Auch Blake erfährt von Tiffany und ihren Kindern und will seine Mutter davor schützen, dass sein Bruder sie wieder mal verletzt. Außerdem glaubt er Tiffany nicht und hält sie für eine Betrügerin. Blake bietet ihr Geld, damit sie aus dem Leben seiner Mutter verschwindet, Tiffany nimmt dieses an – sie sieht darin eine Chance für ihre Kinder und sich ein normales Leben anzufangen. So tut sie dies aus, doch ihr gewalttätiger Mann findet und bedroht sie. Blake erfährt davon und will ihr helfen. Doch Tiffany misstraut ihm, aber ihr Herz sagt etwas anderes und so kommen sie sich langsam näher… Wie ich ja nun bereits angedeutet habe, ist dieser Band der schwächste für mich. Das beginnt hier leider schon bei dem Schreibstil. In den anderen Bänden habe ich ihn immer als sehr flüssig und leicht empfunden, ja sogar dynamisch – doch hier ist es anders. In diesem letzten Band ist er schleppender als sonst und die etwas längeren Kapitel sind ziemlich aufgefallen, was mich beim lesen sehr gestört hat. Kommen wir zu den Protagonisten Tiffany und Blake, so sind diese zunächst extrem distanziert für den Leser. Das hat durchaus mit deren jeweiligen Vergangenheit und Erfahrungen zu tun, jedoch kann der Leser zunächst keine Bindung zu den beiden aufbauen. Außerdem erscheinen die Protagonisten zu Anfang etwas langweilig, teilweise farblos. Das ändert sich jedoch im Laufe des Buches, besonders zum Ende hin. Denn die Protagonisten gehen durch einen Prozess, wodurch sie greifbarer für den Lesenden werden. Man fängt richtig an sie zu mögen und sie auch gerne zu verfolgen. Dennoch muss ich betonen, dass ich manche Entscheidungen der beiden als sehr fragwürdig empfinde. So ist die Tatsache sehr merkwürdig, dass Tiffany Geld von Blake annimmt, damit er Zeit mit ihr verbringen und sehr intim mit ihr werden darf. Natürlich ist Tiffany in einer sehr schwierigen Situation und sie braucht das Geld, aber wie Tiffanys Schwester es schon gesagt hat: Es grenzt an Prostitution. Das Gute ist, dass das Blake und Tiffany auch sehr schnell klar wird und das ihre Beziehung auf dieser Basis eher schlecht begonnen hat. Insgesamt finde ich, dass die Beziehung der beiden sehr gewollt erscheint. Zur Handlung kann ich sagen, dass sie mir sehr schleppend vorgekommen ist. Hier gab es leider keine spannende Anfangsszene, wie in Band 2 und 3. Dadurch kamen häufig ziemliche Längen auf. Es braucht viel Zeit, bis sich die Handlung entwickelt. Das liegt vermutlich daran, dass auch die Protagonisten viel Zeit benötigen, um sich zu entwickeln, den angesprochenen Prozess zu durchlaufen. Zum Ende kann ich sagen, dass ich es sehr schön gefunden habe und es hat auch durchaus gut zu der Geschichte und den Protagonisten gepasst. Ich finde es vor allem gut, dass Tiffanys Kinder dort eine aktive Rolle gespielt haben. Alles in allem gebe ich diesem Buch 3/5 Sternen, da mich doch einiges gestört hat. Kann ich die gesamte Reihe empfehlen? Ich zögere da tatsächlich, weil mich kein Buch wirklich richtig von sich überzeugen konnte, was schade ist, da die Ideen durchaus sehr viel potential hatten. Mein Blog: booksandlight.wordpress.com Instagram: books.and.light

So stark und kraftvoll, sinnlich und intensiv
von Susi Aly am 16.07.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Hierbei handelt es sich um den vierten und letzten Band der Broken-Darkness-Reihe. Nicht nur das es mein absolutes Lieblingscover dieser Reihe ist. Zudem ist grün so treffend, so richtig gewählt. Grün bedeutet Hoffnung. Ein Umstand , der gerade in diesem Band so unglaublich wichtig ist. Und oh mein Gott, ich habe mich so sehr ... Hierbei handelt es sich um den vierten und letzten Band der Broken-Darkness-Reihe. Nicht nur das es mein absolutes Lieblingscover dieser Reihe ist. Zudem ist grün so treffend, so richtig gewählt. Grün bedeutet Hoffnung. Ein Umstand , der gerade in diesem Band so unglaublich wichtig ist. Und oh mein Gott, ich habe mich so sehr , so intensiv und bahnbrechend in diese herzzerreißende und wunderschöne Geschichte verliebt. Dabei ist das etwas, was ich überhaupt nicht erwartet hatte. Tiffany tat mir leid und ich hab sie belächelt. Belächelt weil sie in der vorherigen Bänden so schwach, so unsichtbar erschien. Dabei sollte ich das nicht tun. Denn Tiffanys Leben ist ein Albtraum schlechthin. Tagtäglich der Willkür und Grausamkeit ihres Ehemanns ausgesetzt. Das zu sehen, hat mir das Herz gebrochen und gleichzeitig hab ich Tiffany aufgegeben, weil ich gefühlt habe, sie hat sich selbst aufgegeben. Und Blake. Geschäftspartner von Dylan und Bruder von Tiffanys Ehemann Phil. Ich mochte ihn nie. Er wirkte kalt, berechnend und grausam. Etwas womit ich nicht umgehen konnte und ganz tief im Inneren fragte ich mich, ob er nicht nur das Spiegelbild von Phil ist. Nur in einer sehr viel mächtigeren und erhabenen Version von ihm. Denn egal wer ihm begegnete, er gab allen das Gefühl nicht genug zu sein. Niemals genug sein zu können. Und wie sehr ich mich doch in beiden täuschte. Wie sehr ich meine Meinung doch revidieren musste. Schwäche die sich in Mauern umwandelten . Kälte die einzig dazu dient, sich und andere zu schützen. Zu schützen vor der Willkür und Perfidität eines einzigen bemitleidenswerten Menschen. Tiffany und Blake haben mich so sehr überrascht und eine Entwicklung hingelegt, die ich niemals habe kommen sehen. Ohne Frage haben sie mich unglaublich beeindruckt und zum weinen gebracht. Tränen vor Wut, vor Trauer und Glück. Ein Glück das niemals möglich erschien und so unglaublich weit weg erschien. Und doch hat es niemand mehr verdient, als diese beiden Menschen. Die so gebrochen und gebeutelt vom Leben schienen. Heilung. Ein großes Wort. Aber gerade hier so unglaublich wichtig. Auch wenn die Autorin bei den Hintergründen der beiden nicht zu sehr ins Detail geht. So hat es dennoch unglaublich geschmerzt und gezeigt , wie verletzlich und angreifbar sie sind. Dabei geht es nicht nur um sie selbst. Sondern auch um ihr Umfeld. Ein Umfeld das weitaus mehr Wunden davon zurückbehält. Mit sehr viel Einfühlsamkeit und Sanftheit erfährt man hier eine Liebesgeschichte , die sämtlichen Wiederungen trotzt und zeigt , wie einzigartig und intensiv, sich Nähe anfühlen kann. Aber ganz besonders beeindruckt haben mich vor allem Blakes Mom und Danny. So wertvolle Charakter, die die größte Stärke überhaupt zeigen. Der Einstieg gelang mir mühelos und der Schreibstil der Autorin ist einfach nur bombastisch. Tief, einnehmend , fesselnd und so unglaublich bildgewaltig. Diese Story sticht vor allem mit ihrer Entwicklung heraus. Blake und Tiffany müssen heilen und wachsen. Und das tun sie, mit jeder Zeile mehr. Ich habe Tiffany so sehr für ihre Stärke und ihren Mut bewundert und Blake hat mich einfach nur unglaublich beeindruckt. Es ist kein leichter Weg. Aber er ist wichtig. Für sie selbst und ihr Seelenheil. Die Autorin zeigt sehr deutlich auf , welche Schäden Jahre der Gewalt und des Mißbrauchs in der menschlichen Seele anrichten können. Ich hätte einfach nur heulen können. Vor Wut, vor Pein und vor Verzweiflung. Diese Story ist so aufregend , sinnlich , berührend und gleichzeitig so kraftvoll und intensiv, das es mich wirklich hinweg gerissen hat. Eine Geschichte , die für mich noch endlos hätte weitergehen können. Die niemals hätte enden sollen. Ich hab sie so sehr gespürt, mit jeder Faser meines Herzens und meines Seins. Ich habe so sehr mitgefiebert, gelitten und war in Tränen aufgelöst. Die Charaktere sind so unglaublich greifbar und authentisch, das ich mich unglaublich gut in sie hineinversetzen konnte. Die Thematik kein Einzelfall und so wichtig , das sie zum nachdenken bringt und dabei auch sehr viel mit auf den Weg gibt. Die Autorin zeigt auf, das es immer ein Morgen geben kann. Vertrauen und Liebe so unglaublich lebenswichtig sind. So wertvoll. Aber diese Story gibt noch so viel mehr. Sie brachte mich zum lachen und zum beben. Die Leidenschaft , so echt so greifbar, das ich immer wieder Gänsehaut auf den Armen bekam Für mich nicht nur ein absolut krönender Abschluss dieser Reihe, sondern auch der absolut beste Band von allen. Ein absolutes Highlight. Fazit: Mit Tiffanys und Blakes Story , hat mir die Autorin nicht nur den Boden unter den Füßen weggerissen. Sie hat mich vollkommen überrascht und beeindruckt. Es ist nicht nur ein krönender und phänomenaler Abschluss dieser Reihe. Es ist die absolut Beste Story der Broken-Darkness-Reihe. So stark und kraftvoll, sinnlich und intensiv. Zwei Charaktere die so sehr gebrochen vom Leben sind und nun einen Anker brauchen. Um zu leben. Um sich lebendig zu fühlen. Es war ein Genuss zu sehen, wie sie ihre verletzte Hülle abstreifen und anfangen zu leben. Ich habe es so sehr geliebt , hatte Gänsehaut, war wütend und verletzt. Und mein Gott, ich war so nah am Wasser gebaut. Eine Story , die für mich hätte ewig weitergehen können. Ein absolutes Highlight schlechthin.

Ein wunderschönes Lesevergnügen
von Gremlins2 aus Marli am 12.06.2019

Broken Darkness. So verlockend von M. O'Keefe  Was für ein phänomenaler Abschluß, einer traumhaften Buchreihe. Das Cover besitzt einen perfekten Wiedererkennungswert und fügt sich nahtlos ein. Wer die Vorgänger gelesen hat, der kennt auch schon Tiffany, diese sympathische, mutige junge Mutter. Es ist nicht zwingend n... Broken Darkness. So verlockend von M. O'Keefe  Was für ein phänomenaler Abschluß, einer traumhaften Buchreihe. Das Cover besitzt einen perfekten Wiedererkennungswert und fügt sich nahtlos ein. Wer die Vorgänger gelesen hat, der kennt auch schon Tiffany, diese sympathische, mutige junge Mutter. Es ist nicht zwingend notwendig das die vorherigen Bände gelesen werden, da ihre Geschichte hier in einem abgeschlossen Lesevergnügen gipfelt. Nun Tiffany hat ihren gewalttätigen Ehemann Phill verlassen und versucht mit den Kindern einen Neuanfang zu starten. Doch immer wieder steht der randalierende Ex vor ihrer Tür und lässt sie nicht zur Ruhe kommen. Ausgerechnet von ihrem Schwager Blake kommt unerwartet Hilfe. Der Schreibstil ist auch hier wieder einmal bildlich, vollkommen im Fluss und beschert dem Leser ein turbolente Kopfkino. In einer imponierenden empatischen Weise werden die Emotionen auf den Leser übertragen und riefen bei mir Wut, Tränen, Glück und Herzklopfen hervor. Unerwartete Wendung überraschten mich und hielten die Spannung hoch. Gefangen genommen wurde ich gleich zu Beginn des Lesen und unfassbar fasziniert immer wieder in den Bann gezogen und verspürte ein ums andere Mal prickel Brause im Bauch. Die erotischen Szenen sind äußerst niveauvoll beschrieben und passen perfekt in die Geschichte hinein. Ihre Protagonisten wirken phantastisch authentisch und so lebhaft, daß man das Gefühl hat sie würden zum eigenen Leben dazugehörigen. Mich konnte jede einzelne Figur restlos in seiner Rolle überzeugen. Dynamisch, ambitioniert und ohne jegliche langweilige Längen und in der Handlung rund präsentiert sich auch dieser vierte Band. Ich vergebe sehr gerne verdiente fünf Sterne und eine absolute Kauf - und Leseempfehlung