Warenkorb

Lesen Sie Ihre eBooks auf dem tolino eReader. Jetzt zu Weihnachten bis zu 16% sparen.**

Mord macht Appetit (Krimi, Cosy Crime)

Darina Lisle Krimi-Reihe Band 9

Meisterköchin und Hobbydetektivin Darina Lisle ermittelt in der High Society

Darina Lisle ist überrascht, dass eine alte Schulfreundin Kontakt zu ihr aufnimmt, und erst recht, als sie den Grund dafür erfährt. Jemima Ealham will herausfinden, wer der Vater ihres Neffen Rory ist. Denn Rorys Mutter starb bei der Geburt ohne das Geheimnis preiszugeben.
Basil Ealham, Multimillionär und Großvater von Rory, tut die Angelegenheit allerdings als unwichtig ab. Aus Loyalität gegenüber ihrer Freundin nimmt Darina dennoch die Ermittlungen auf, stößt aber bald auf ungeahnte Schwierigkeiten.
Unterdessen trifft auch Darinas Ehemann, Detective Chief Inspector William Pigram, auf den verschrobenen Basil. Hat der Millionär etwas mit dem tödlichen Feuer zu tun, das in der Lebensmittelfabrik seiner Geliebten ausbrach? Schon bald steht er unter dringendem Mordverdacht.
Und was Darina angeht: Ihre Beziehung zu Rory entwickelt sich auf eine Weise, die sie nie für möglich gehalten hätte …

In der Darina Lisle-Reihe bereits erschienen
Mord extra scharf (ISBN: 9783960872832)
Mord gut abgeschmeckt (ISBN: 9783960872849)
Mord Well Done (ISBN: 9783960872856)
Mord nach Rezept (ISBN: 9783960872863)
Mord für Feinschmecker (ISBN: 9783960873563)
Mord zur Primetime (ISBN: 9783960874003)
Mord à la provencale (ISBN: 9783960874164)
Mord ohne Kalorien (ISBN: 9783960874393)

Erste Leserstimmen
„Ich kann einfach nicht genug von den Darina-Lisle-Krimis bekommen!"
„wieder ein toller Band aus der Feder von Janet Laurence"
„wer erlesene Gerichte liebt, dem wird bei der Lektüre das Wasser im Mund zusammenlaufen"
„ein Mordfall, der ohne viel Blut auskommt, aber dafür mit herrlichen Charakteren und viel Lokalkolorit punktet"
„Fesselnd von Anfang bis Ende!"

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Erscheinungsdatum 27.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783960873402
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 1293 KB
Verkaufsrang 25336
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Darina Lisle Krimi-Reihe

  • Band 9

    139449137
    Mord macht Appetit (Krimi, Cosy Crime)
    von Janet Laurence
    (6)
    eBook
    2,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 10

    140156236
    Mord mit Fischgeschmack (Krimi, Cosy Crime)
    von Janet Laurence
    (5)
    eBook
    2,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Herrlich unterhaltsamer Krimi, der einfach Spaß macht. Britischer Humor mit einbegriffen...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
0
5
1
0
0

Gelungene Geschichte, leider viele Fehler
von Streiflicht am 06.11.2018

Wenn ich Darina nicht so mögen würde, hätte ich hier nur drei Sterne vergeben, weil die vielen Rechtschreibfehler, verdrehten Sätze und die oft mangelhafte Übersetzung einfach nerven. Ich finde es wirklich schade, wenn ein Verlag auf so etwas keinen Wert legt – mich stört das sehr und viele andere auch. Davon abgesehen bietet a... Wenn ich Darina nicht so mögen würde, hätte ich hier nur drei Sterne vergeben, weil die vielen Rechtschreibfehler, verdrehten Sätze und die oft mangelhafte Übersetzung einfach nerven. Ich finde es wirklich schade, wenn ein Verlag auf so etwas keinen Wert legt – mich stört das sehr und viele andere auch. Davon abgesehen bietet auch dieser neunte Band der Reihe um die Köchin Darina wieder viel britischen Humor und neue Einblicke in das Leben auf der Insel. Dabei muss man aber bedenken, dass der Roman erstmals Mitte der 90er Jahre erschien – manches wirkt sonst nach über 20 Jahren einfach seltsam oder unpassend. Gut gefällt mir die Fortentwicklung der Figuren, wenn man die Reihe bereits von Anfang an mitverfolgt. So zum Beispiel auch die Beziehung zwischen Darina und ihrem Mann William, die sich im ersten Buch kennen gelernt haben. Natürlich kann man das Buch sicherlich auch gut ohne Vorkenntnisse lesen, mit macht es aber mehr Spaß, finde ich. Die einzelnen Figuren im Buch werden gut nachvollziehbar und realitätsnah beschrieben. Gleichzeitig ist auch der Kontrast zwischen Darinas eigentlichem Beruf als Köchin und ihren Ermittlungen immer gelungen. Auch die immer wieder auftretenden Krisen zwischen dem Ehepaar kommen hier wieder vor. Das Ende hat mir gefallen, war nicht vorhersehbar und bot eine gelungene Auflösung des Falles. Ein schöner Cosy Crime, der wunderbar zeigt, dass es auch ohne viel Blut und Gewalt spannend und unterhaltsam sein kann.

Bereits der 9. Darina-Band
von PMelittaM aus Köln am 02.11.2018

Darinas Schulfreundin Jemima Ealham nimmt nach Jahren mit ihr Kontakt auf, und bittet sie, den Vater ihres Neffen Rory ausfindig zu machen, dessen Mutter bei seiner Geburt gestorben ist. Nicht jeder der Familie scheint Darinas Bemühungen gut zu heißen, und dann wird im engeren Umkreis der Ealhams auch noch ein Brandanschlag und ... Darinas Schulfreundin Jemima Ealham nimmt nach Jahren mit ihr Kontakt auf, und bittet sie, den Vater ihres Neffen Rory ausfindig zu machen, dessen Mutter bei seiner Geburt gestorben ist. Nicht jeder der Familie scheint Darinas Bemühungen gut zu heißen, und dann wird im engeren Umkreis der Ealhams auch noch ein Brandanschlag und ein Mord verübt. Das Thema dieses neunten Darina-Romans ist „Lebensmittelunverträglichkeit“, und natürlich muss auch jemand aus Darinas Familie darunter leiden, was doch etwas aufgesetzt wirkt. Darinas Kochkunst gilt dieses Mal zudem gesunder Kost für Kleinkinder. Nein, Darina und William sind nicht Eltern geworden, sie haben nur vorübergehend ein Kind zur Pflege – und scheinen sich beide gar nicht so unwohl damit zu fühlen. Der Fall ist sehr verworren, und sowohl Darina als auch William sind involviert. Die Ealhams sind alle sehr verkorkste und schwierige Menschen und auch untereinander bestehen eine Menge Probleme. Probleme gibt es aber auch in Darinas Ehe, ihre Beziehung zu William hatte ja auch vorher schon die eine oder andere Schwierigkeit zu meistern. William ist befördert worden und muss sehr viel arbeiten, das setzt ihm zu, und die beiden sehen sich kaum noch. Dazu ist auch noch eine alte Kollegin zurück in Williams Leben getreten. Der Roman wurde bereits 1995 erstmals veröffentlicht, und wirkt daher hin und wieder etwas antiquiert, vor allem, wenn es um die Ehe der Protagonistin geht. Das sollte man wissen und bedenken, wenn man den Roman liest. Ansonsten ist es, wie immer, unterhaltsam, Darina und ihre Ermittlungen zu begleiten, und auch das Miträtseln macht Spaß. Auf die Lösung zu kommen ist dieses Mal nicht leicht, sie ist aber dennoch nachvollziehbar und passt im Grunde zur Geschichte. Sehr gestört hat mich dieses Mal die hohe Fehlerquote, die leider alle Romane des Verlages betrifft, die mir aber dieses Mal besonders schlimm zu sein scheint. Schade, dass man so wenig Wert darauf legt. Ich mag die Geschichten rund um Darina, auch wenn nicht jeder Roman ein Highlight ist, sind sie unterhaltsam und man will auch wissen, wie es mit ihr weitergeht. „Mord macht Appetit“ hat mir insgesamt ganz gut gefallen, es ist nicht der beste Roman der Reihe, aber auch nicht der schlechteste. Von mir gibt es daher 3,5 Sterne (wo nötig aufgerundet) und eine Leseempfehlung für die Reihe, die man aber mit Band 1 beginnen sollte, um sie bestmöglich genießen zu können.

Janet Laurence Morde machen auch mit/trotz Lebensmittelunverträglichkeit Appetit
von kkarin aus Oberösterreich & Wien am 31.10.2018

Kurzmeinung: Unterhaltsamer Wegbereiter der „kulinarischen Krimis“, der Gusto auf Vor- und Nachspeise (übrigen neun Bände) macht. Zum Inhalt: Den 9. Fall rund um die beruflich unausgelastete ehemalige Cateringunternehmerin, Meisterköchin und Kochkolumnistin Darina Lisle verfasste ihre Autorin Janet Laurence bereits 1995. A... Kurzmeinung: Unterhaltsamer Wegbereiter der „kulinarischen Krimis“, der Gusto auf Vor- und Nachspeise (übrigen neun Bände) macht. Zum Inhalt: Den 9. Fall rund um die beruflich unausgelastete ehemalige Cateringunternehmerin, Meisterköchin und Kochkolumnistin Darina Lisle verfasste ihre Autorin Janet Laurence bereits 1995. Aufgrund Darinas bisheriger Erfolge als Hobbydetektivin meldet sich ihre ehemalige Schulfreundin Jamima Ealham mit einem Spezialauftrag: Darina möge den Vater ihres 18monatigen Neffen Rory ausfindig machen, da dessen Mutter Sophie bei der Geburt gestorben ist und verhindert werden soll, dass er bei seinem despotischen Großvater und Multimillionär, Basil Ealham, aufwachsen muss. Obwohl Darina anfänglich zögert, diesen Fall zu übernehmen, wird sie schnell in die Fänge der Familie Ealham gezogen. Zudem bietet ihr Basils Freundin Val Douglas, die sich auf die Herstellung von Lebensmitteln für Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten spezialisiert hat und zukünftig zusätzlich Luxus-Baby-Nahrung herstellen möchte, einen spannenden Job an, in welchem Darina ihre kulinarische Passion einbringen könnte. Doch plötzlich brennt Vals Firma ab. In den Ruinen wird eine Leiche gefunden und Darinas Gatte, vor kurzem zum Detective Chief Inspector befördert, ist mit den Ermittlungen betraut. Das Ehepaar Darina Lisle und DCI William Pigram sind sowohl beruflich als auch privat auf das Äußerste gefordert, um Licht in dieses Dunkel zu bringen. Meine Meinung: Obwohl ich Darina Lisle erst im 9. Fall kennengelernt habe, vermochte es der flüssige Schreibstil von Janet Laurence, dass ich auch ohne Vorkenntnis der vorangegangenen acht Bände schnell in die aktuelle Geschichte fand. Insbesondere die gut skizzierte Hauptprotagonisten Danina Lisle macht es einem einfach, ihr in die Untiefen der Familie Ealham folgen zu wollen. Ausgehend vom Cover und des Titels dachte ich, es mit einer Neuerscheinung und einem „kulinarischen Krimi“ zu tun zu haben, weshalb ich mir eigentlich noch mehr Kulinarik und eventuell sogar Rezepte erwartet hatte. Zudem verstörte mich ein wenig das vorherrschende Rollenverständnis der Frau. Als ich jedoch feststellte, dass Janet Laurence dieses Buch bereits 1995 geschrieben und es die dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH neu 2018 als eBook herausgebracht hat, war ich vom Werk umso mehr angetan. Für mich ist MORD MACHT APPETIT ein Wegbereiter der heute so aktuellen „Kulinarik-Krimis“ (wo AutorInnen sogar eigene Kochbücher im Namen ihrer Protagonisten veröffentlichen) und gleichzeitig unterstreicht es, wie fortschrittlich und vorausschauend die Autorin bereits 1995 war, das heute in der Nahrungsmittelindustrie kaum mehr wegzudenkende Thema Lebensmittelunverträglichkeit in den 9. Fall einzuweben. Den Fall selbst habe ich als spannend empfunden, weil viele charakterlich unterschiedliche Personen mit stark divergierenden Motiven angeboten wurden, ich meine Täter-/Vaterhypothese immer wieder korrigieren musste und schlussendlich beim Showdown eine unerwartete Wendung präsentiert bekam, die durchaus nachvollziehbar erscheint. Dass neben all den Ermittlungen auch das Privatleben von Darina und William behandelt wurde samt all den Auswirkungen einer Beförderungen, Übersiedlung, beruflichen Neuorientierung, unterschiedlich getimeten Kinderwunsches, etc. auf eine Ehe, rundeten den positiven Gesamteindruck ab. Fazit: Ein Wegbereiter der heute häufig anzutreffenden „kulinarischen Krimis“, der Gusto auf die übrigen neun Bände macht. Bin schon gespannt, ob Janet Laurence in den anderen Fällen auch so einen Riecher für Zukunftstrends hatte!