Warenkorb

Silver Lane - Nur einen Sommer lang

Silver Lane Band 1

Daria Evans kann es kaum erwarten, das hektische Großstadtleben von Los Angeles hinter sich zu lassen, um in ihrer Heimatstadt Silver Lane neue Energie zu tanken. Der schwere Unfall ihrer Mutter wirft ihre Pläne jedoch über den Haufen und ihr bleibt nichts anderes übrig, als während des Sommers die Leitung des Gestütes zu übernehmen. Keine besondere Hilfe, sondern eher ein besonderes Übel ist Tyler Wyatt, der viel zu attraktive Vorarbeiter ihrer Mutter, der ihr mit seiner arroganten Art gehörig zusetzt. Und dann ist da noch ihr Ex, der sie zu einer Wette provoziert, die sie nur gewinnen kann, wenn sie über ihren Schatten springt und Tyler um Hilfe bittet. Eine fatale Entscheidung, die den täglichen Katastrophen die sprichwörtliche Kirsche auf den Sahneberg setzt ...
Portrait
Jennifer Jancke, Jahrgang 1989, lebt mit ihrem Mann in Erfurt. Kurz nachdem sie in der Grundschule entdeckt hat, dass zwischen zwei Buchdeckeln die unglaublichsten Abenteuer warten, begann sie, selbst Geschichten zu schreiben. Heute arbeitet sie als Autorin und Lektorin, liebt es über sich selbst zu lachen und kann einem Stück Schokolade nicht widerstehen. Wenn sie nicht gerade in ihre eigenen Welten eintaucht, versinkt sie zwischen den Seiten eines Buches, lässt sich von einer Folge ihrer Lieblingsserien gefangen nehmen oder verbringt den Tag mit ihrer Familie. Ihr Debütroman "You & Me: Zwischen Wahrheit und Lüge" erschien im März 2017
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 260 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783903130715
Verlag Romance Edition Verlag
Dateigröße 2891 KB
Verkaufsrang 1500
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Silver Lane

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Kaum aus der Hand zu legen
von einer Kundin/einem Kunden aus Neumarkt an der Ybbs am 24.02.2019

Kurz und knapp: endlich mal wieder eine Geschichte, die mich in die Couch gezwungen hat. Schreibstil, Humor und die Geschichte mit einigen Wendungen machen die Charaktere lebendig und man taucht ein in das Leben auf Silver Lane. Sehr empfehlenswert!

Keine 0815 Romanze
von Faltine am 31.10.2018
Bewertet: Einband: Kunststoff-Einband

Meine Meinung: Ein halbnackter Cowboy und ein Sonnenuntergang – mehr Klischee geht eigentlich nicht bei diesem Genre und obwohl es vielleicht sogar schon ein bisschen zu viel des Guten ist, gefällt es mir richtig gut und es ist einfach genau passend für dieses Buch :) Die Kapitellänge ist ok, die Schrift war mir persönlich jedo... Meine Meinung: Ein halbnackter Cowboy und ein Sonnenuntergang – mehr Klischee geht eigentlich nicht bei diesem Genre und obwohl es vielleicht sogar schon ein bisschen zu viel des Guten ist, gefällt es mir richtig gut und es ist einfach genau passend für dieses Buch :) Die Kapitellänge ist ok, die Schrift war mir persönlich jedoch viel zu klein. Als ich den Klappentext gelesen habe, war für mich sofort klar, dass dies mein Buch wird – und ich hatte so was von recht! Der Einstieg viel sehr leicht, der Schreibstil ist unglaublich gut zu lesen, so dass die Seiten nur so dahinfliegen und man sich schon ab der ersten Seite wie zu Hause fühlt. Der Verlauf der Story ist klar, nachvollziehbar und nicht zu kitschig (auch, wenn man bei dem Cover vielleicht etwas anderes vermuten mag ;) ) Es gibt genau die richtige Mischung aus Humor und Liebe und das mit einer guten Prise Tiefgang – und das hat bei mir genau ins Schwarze getroffen. Toll fand ich auch, dass die Story nicht zu vorhersehbar war. Die Charaktere haben mir ebenfalls gut gefallen. Daria und Tyler haben beide ihre Geheimnisse, die man erst nach und nach erfährt. Beide entfalten sich auch erst nach und nach und man lernt sie langsam schätzen – aber dann wickeln sie einen so fest um den Finger, dass sie einen nicht mehr los lassen ;) Bei beiden passte auch sehr schnell mein erster Eindruck nicht mehr, was allerdings gut ist, denn sonst wären sie mir schnell auf die Nerven gegangen. Jennifer Jancke hat hier keine 0815 Romanze hin geklatscht, sondern eine Geschichte mit Charakteren geschaffen, die fesselnd ist und den Leser emotional auf eine Achterbahnfahrt schickt.

ein wirklich richtig guter Roman
von Manja Teichner aus Krefeld am 06.10.2018
Bewertet: Einband: Kunststoff-Einband

Meine Meinung Bisher kannte ich noch keinen Roman von Jennifer Jancke. Umso neugieriger war ich daher auf „Silver Lane – Nur einen Sommer lang“ aus ihrer Feder. Das Cover gefiel mir wirklich auf Anhieb und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Also habe ich mir das Buch dann auch flott geschnappt und mich ans Lesen ... Meine Meinung Bisher kannte ich noch keinen Roman von Jennifer Jancke. Umso neugieriger war ich daher auf „Silver Lane – Nur einen Sommer lang“ aus ihrer Feder. Das Cover gefiel mir wirklich auf Anhieb und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Also habe ich mir das Buch dann auch flott geschnappt und mich ans Lesen gemacht. Ihre Charaktere hat die Autorin sehr gut ausgearbeitet. Sie wirkten auf mich glaubhaft und vorstellbar, man kann sich als Leser gut in sie hineinversetzen. Die Protagonistin Daria war mir auf Anhieb richtig sympathisch, ich habe sie ziemlich schnell ins Herz geschlossen. Sie muss sich hier in der Geschichte mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen. Es ist nicht immer einfach, doch Daria hat keine Wahl als sich dem zu stellen. Tyler ist ein gutaussehender Cowboy, den ich ebenfalls sehr gerne gemocht habe. Zwischen ihn und Daria ist eine ziemlich Anziehungskraft, die man als Leser sehr gut nachvollziehen und spüren kann. Sie haben Differenzen und als Leser will man wissen wie es mit den beiden weitergeht. Es sind aber nicht nur die Protagonisten, die mir sehr gut gefallen haben. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut gelungen. Jeder von ihnen bringt ganz eigene Dinge mit ins Geschehen, hat einen festen Platz. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und man kommt locker durch die Seiten des Buches hindurch. Zudem beschreibt Jennifer Jancke alles sehr bildhaft und somit vorstellbar. Die Handlung ist richtig toll. Es geht hier spannend und emotional zu. Es passt wirklich gut zusammen, die Autorin setzt alles sehr gut in Szene. Als Umgebung hat die Autorin hier ein Örtchen namens Silver Lane gewählt. Dieses ist durch die detaillierten Beschreibungen vor meinem geistigen Auge zum Leben erwacht. Die Charaktere durchleben hier eine Reise zu sich selbst, sie setzen sich mit ihrer eigenen Vergangenheit auseinander. Mir gefiel diese Mischung der Themen, die ins Geschehen integriert sind, wirklich gut. Auf mich wirkte es stimmig und glaubhaft. Das Ende ist ein wenig abrupt, man wird doch ziemlich aus der Handlung gerissen. Ich bin bereits jetzt schon sehr neugierig auf Band 2, der laut Verlag bereits im Januar 2019 erscheinen soll. Fazit Alles in Allem ist „Silver Lane – Nur einen Sommer lang“ von Jennifer Jancke ein Roman, der mich richtig gut mitnehmen konnte. Realistisch gezeichnete, sehr liebenswerte Charaktere, ein flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend und sehr emotional empfunden habe und deren Umgebung ich mir bildhaft vorstellen konnte, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich begeistert. Wirklich zu empfehlen!