Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Das Geheimnis vom Strandhaus

Roman

Weitere Formate

Taschenbuch

Ein Familiengeheimnis auf Sylt

Mia ist am Boden: Ihr Verlobter hat eine Neue, ihr Job ist weg und sie sitzt in der grausten Wohnbausiedlung von Hamburg. Um wieder auf die Beine zu kommen nimmt sie einen Buchhaltungsjob beim gut aussehenden wie mysteriösen Laurenz von Hofbacher  in dessen Villa an. Ihr Chef gibt wenig von sich Preis, und doch ist Mia fasziniert von dem Mann, der niemanden in sein Leben lässt. Nach und nach schafft sie es ihn aus der Reserve zu locken und erkennt, dass ein schwerer Schicksalsschlag Laurenz belastet. Und auch Mia selbst bekommt neue Probleme, als jemand bei ihr einbricht und sie Drohungen erhält sich nicht in Familienangelegenheiten einzumischen. Es scheint, dass Mias und Laurenz‘ Leben stärker miteinander verbunden sind, als sie ahnen. Und die Lösung aller Geheimnisse liegt anscheinend in einem kleinen Haus auf Sylt… 

Portrait
Julia Rogasch, geboren 1983, lebt mit ihrem Ehemann und ihren Töchtern in Hannover. Seit 2010 sorgt ihr Leben als Mama mit Job täglich für Inspirationen.
Ihr großes Glück ist die Familie, welche sie nun mit der Arbeit und der Leidenschaft fürs Schreiben vereinbaren kann, da man ihr die Chance bot, im Marketing via Homeoffice für das Autohaus ihre Kreativität auszuleben, für das sie bis 2010 Autos verkaufte. Wann immer der Familientrubel es zulässt, widmet sie sich privat dem Schreiben.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 30.11.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95818-384-1
Verlag Forever
Maße (L/B/H) 20,3/13,4/3,8 cm
Gewicht 463 g
Verkaufsrang 33849
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Geheimnis vom Strandhaus
von einer Kundin/einem Kunden aus Itzehoe am 29.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Es ist sehr gut zu lesen. Ich kann es nur weiter empfehlen. War sehr spannend und gut weiter zu lesen wenn man aufgehalten hat.

Alles geschied aus einem bestimmten Grund
von Frau K am 27.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Nach dieser Devise ist die Geschichte aufgebaut. Ich habe sie sehr gerne gelesen. Besonderst fand ich wie die zwei Hauptfiguren über kleine Botschaften kommunizieren, natürlich gibts auch ein paar Geheimnise aufzuklären. Etwas enttäuscht war ich vom plötzlichen Ende, ich hätte es mir romantischer gewünscht. Trotzdem lesenswert.

Schicksalshafte Begegnungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Esens am 08.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Mia hat ihren Verlobten verlassen als sie herausfindet dass er eine Affäre hat. Da er den gleichen Arbeitgeber hat, kündigt sie auch den Job und zieht erstmal mangels großer Ersparnisse in ein Hochhaus im sozialen Brennpunkt Hamburgs. Dort lernt sie Sabine kennen, die einen kleinen Laden hat und freundet sich mit ihr an. Doch ... Mia hat ihren Verlobten verlassen als sie herausfindet dass er eine Affäre hat. Da er den gleichen Arbeitgeber hat, kündigt sie auch den Job und zieht erstmal mangels großer Ersparnisse in ein Hochhaus im sozialen Brennpunkt Hamburgs. Dort lernt sie Sabine kennen, die einen kleinen Laden hat und freundet sich mit ihr an. Doch so ganz kann sie ihr altes Leben nicht vergessen und so läuft sie öfter noch mal am Haus vorbei wo sie lange glücklich war. So auch an jenem schicksalshaften Abend wo ein Fahrer plötzlich die Kontrolle über das Auto verliert, den Vorgarten verwüstet und sie beinahe umfährt. Als er am Ende Fahrerflucht begeht findet Mia ein Kennzeichen und steckt es ein. Dann soll sich Mias bis dahin tristes Dasein plötzlich ändern. Sie schließt Freundschaft mit der Nachbarin Anna, die dann auch bald rausfindet dass das Kennzeichen gar nicht mehr zugelassen ist und weitere Nachforschungen anstrebt. Und Mia findet dank Sabine einen neuen Job, da sie ihr von der Anzeige der Agentur Honigmilch erzählt hat. Dass das Kennzeichen und der neue Chef Teil eines großen Familiengeheimnisses sind, ahnt sie zu dem Zeitpunkt noch nicht. Als ihr dann jedoch gedroht wird und auch bei ihr eingebrochen wird, nehmen die Dinge ihren Lauf... Die Geschichte ist aus zwei Perspektiven geschrieben - zum einen aus der Sicht von Mia, zum anderen aus der Sicht von Laurenz, der eine Stiftung leitet und der neue Chef von Mia ist. Das Schicksal hat die beiden zusammen geführt... Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil, wenn man einmal in der Geschichte drin ist will man immer weiter lesen. Stellenweise ist die Geschichte etwas langatmig geschrieben, aber es passt zum Gesamtbild und wurde von mir nicht als störend empfunden. Alles in allem eine sehr schöne Geschichte um ein altes Familiengeheimnis und die Erkenntnis: Wenn Gott eine Tür zuschlägt, öffnet er ein Fenster dafür...