Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Gletschergrab

Island Thriller .

Schauplatz: Europas größter Gletscher

Die Eiskappe des Vatnajökull auf Island schmilzt. Die Streitkräfte der US-Basis Keflavík sind in Alarmbereitschaft, denn der Gletscher hütet ein Geheimnis: ein abgestürztes Flugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg mit brisanter Fracht. Vor der grandiosen Kulisse des ewigen Eises gerät eine junge Isländerin in Lebensgefahr. Sie weiß nur wenig, aber das ist schon zu viel für die Drahtzieher der "Operation Napoleon" ...

Portrait

Arnaldur Indriðason, Jahrgang 1961, war Journalist und Filmkritiker bei Islands größter Tageszeitung. Heute ist er der erfolgreichste Krimiautor Islands. Seine Romane werden in 40 Sprachen übersetzt und sind mit renommierten Krimipreisen ausgezeichnet worden.

Arnaldur Indriðason lebt mit seiner Familie in der Nähe von Reykjavík.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 21.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17874-2
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,5/12,6/3,5 cm
Gewicht 348 g
Originaltitel Napóleonsskjölin
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Coletta Bürling, Kerstin Bürling
Verkaufsrang 28343
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Zu viele Klischees, mir oft zu unrealistisch, zu wenig Tiefgang und eher wie ein schlechter Spionagefilm - ich hattemir persönlich mehr versprochen.

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein spannender "stand-alone" des isländischen Autoren, 1999 spielend, wo unschuldige Privatpersonen Großmächten und ihren Geheimdiensten im Weg stehen. Auch heute noch gut lesbar.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
4
7
6
2
0

Spannend bis zum Schluss
von einer Kundin/einem Kunden aus Steinmaur am 23.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wie alle Island-Krimis ist auch dieser sehr spannend. Mit zunehmendem Verlauf konnte ich der Verbindung zu „realen“ Geschehnissen des 2. Weltkriegs nicht mehr ganz folgen. Der absolute Schluss blieb für mich ebenfalls rätselhaft. Trotzdem sehr lesenswert!

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Spannender Krimi, der ausnahmsweise nicht aus der Reihe stammt. Es geht daei um eine Geschichte aus dem Zweiten Weltkrieg und enwickelt sich zu einem spannenden Agententhriller!

Island-Triller über verbrecherische Rechte im einstigen Deutschland + in den gegenwärtigen USA
von r. appl aus Munderfing am 03.09.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein mitreißender Thriller, aus tiefem Verständnis für Island und seine Bevölkerung erwachsen, bezieht seine Spannung aus einer glaubhaften Geheimbeziehung zwischen höchster Feindeskreisen in den letzten Wochen des 2. Weltkriegs: Landesverräterische, infame Zusammenarbeit höchster Regierungskreise, die zu weiteren blutigen Kriegs... Ein mitreißender Thriller, aus tiefem Verständnis für Island und seine Bevölkerung erwachsen, bezieht seine Spannung aus einer glaubhaften Geheimbeziehung zwischen höchster Feindeskreisen in den letzten Wochen des 2. Weltkriegs: Landesverräterische, infame Zusammenarbeit höchster Regierungskreise, die zu weiteren blutigen Kriegsopfern unter ihren Söhne und ihren Verbündeten geführt hätte. Die Wirtschaft als Kriegstreiberin hat ja leider wieder traurige Aktualität! - Ebenso wie grenzenlose Skrupellosigkeit von Geheimdiensten bei der Verwirklichung verbrecherischer Ziele - in selbstherrlichen Regimen, die Brutalität für Gerechtigkeit halten! Eine mitreißende Geschichte, mit schlüssigen Handlungssträngen, glaubhaften Bösewichten und ebensolchen, unbeirrbaren Guten...