Warenkorb
 

Rückkehr der Engel

Eine Welt, in der nichts mehr ist, wie es einmal war. Eine Zeit, in der Legenden Wirklichkeit sind. Ein Geheimnis, das nicht offenbart werden darf. Der fesselnde Auftakt der neuen Saga von Marah Woolf. »Ich kann dir nicht helfen«, flüstere ich. Wenn die Männer uns entdecken, werden sie mich töten und den Engel bei lebendigem Leib rupfen. Stöhnend dreht er sich auf die Seite und im Licht des Mondes erkenne ich sein Gesicht. Es ist Cassiel. Der Engel, der mir in der Arena bereits zweimal das Leben gerettet hat. Quer über seine nackte Brust verläuft ein tiefer Schnitt. Glas knirscht unter seinem Körper. Am Kopf muss ihn ein Stein getroffen haben, denn die linke Gesichtshälfte ist blutverschmiert und auch sein Haar ist rot gefärbt. »Moon«, flüstert er. Seine Stimme klingt dünn. Er erinnert sich an meinen Namen. Ich bin so überrascht, dass ich innehalte und viel zu viel Zeit damit verschwende, ihn anzustarren. »Lass mich nicht hier liegen.« Lange Wimpern senken sich über seine blauen Augen. »Bitte.« Ein Engel, der um etwas bittet. Trotzdem kann das nicht sein Ernst sein! Wie stellt er sich das vor? Ich habe schon genug Probleme, da kann ich mir nicht noch einen Engel aufhalsen. Mit gesenktem Kopf stolpere ich davon und lasse ihn liegen. Im Venedig der Zukunft, besetzt von den Erzengeln und deren himmlischen Heerscharen, führt Moon einen beinahe aussichtslosen Kampf, um ihre Geschwister zu schützen. Ganz auf sich allein gestellt, darf sie niemandem vertrauen, schon gar keinem Engel. Spannend, romantisch und fantastisch - mit einer starken Heldin, die alles daransetzt, die zu retten, die sie liebt.
Portrait
Woolf, Marah
Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann, ihren drei Kindern, einem Kater und einer Zwergbartagame lebt. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 2011 einen großen Traum. Mittlerweile sind die MondLichtSaga, die FederLeichtSaga, die BookLessSaga und die GötterFunkeSaga, letztere im Dressler Verlag, erschienen und die Bücher wurden in verschiedene Sprachen übersetzt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 24.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7481-0868-9
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 22,1/14,4/3,5 cm
Gewicht 647 g
Auflage 1
Verkaufsrang 763
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,99
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Fesselnder Auftakt“

Mareike Schmitz, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ein spannender Auftakt, der bis zum Schluss fesselt.
Moon ist eine toughe Protagonistin und lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Sie kämpft für das Leben ihrer Familie und schlägt sich tapfer durch eine düstere Welt voller Gefahren und Engeln, die ganz anders sind als in den Geschichten und Sagen.
Mitreißend, magisch und actionreich!
Ein spannender Auftakt, der bis zum Schluss fesselt.
Moon ist eine toughe Protagonistin und lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Sie kämpft für das Leben ihrer Familie und schlägt sich tapfer durch eine düstere Welt voller Gefahren und Engeln, die ganz anders sind als in den Geschichten und Sagen.
Mitreißend, magisch und actionreich!

„Wie viel würdest du für deine Familie riskieren?“

Lea Denkel, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Marah Woolf ist mit "Rückkehr der Engel" ein großartiger und einzigartiger Startband gelungen.
Eine innovative Idee, eine stimmige, atemberaubende Atmosphäre, herrlich angenehme, dreidimensionale Charaktere und eine geniale Umsetzung!
Ein Buch, bei dem man sich als Leser den zweiten Band am besten direkt nebens Bett legt um gar nicht erst lange warten zu müssen.
Marah Woolf ist mit "Rückkehr der Engel" ein großartiger und einzigartiger Startband gelungen.
Eine innovative Idee, eine stimmige, atemberaubende Atmosphäre, herrlich angenehme, dreidimensionale Charaktere und eine geniale Umsetzung!
Ein Buch, bei dem man sich als Leser den zweiten Band am besten direkt nebens Bett legt um gar nicht erst lange warten zu müssen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Limburg

Im Venedig der Zukunft haben die Engel die Herrschaft über die Menschen übernommen. Die Junge Moon stellt sich den Engeln entgegen und muss einen hohen Preis dafür zahlen. Toll! Im Venedig der Zukunft haben die Engel die Herrschaft über die Menschen übernommen. Die Junge Moon stellt sich den Engeln entgegen und muss einen hohen Preis dafür zahlen. Toll!

„Lesehighlight 2018“

Sarah-Marie Wöhe, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Mit Rückkehr der Engel hat mich Marah Woolf total begeistert. Da ich bisher noch nichts von ihr gelesen habe, wusste ich nicht worauf ich mich einlasse und wurde dann sehr positiv überrascht.
Ein fulminanter Reihenauftakt, welcher mich durch seine starken und vielfältigen Charaktere und seine düsteren dystopischen Elemente von der ersten Seite an gefesselt hat.
Ich kann es kaum erwarten, bis der nächste Teil erscheint.
Mit Rückkehr der Engel hat mich Marah Woolf total begeistert. Da ich bisher noch nichts von ihr gelesen habe, wusste ich nicht worauf ich mich einlasse und wurde dann sehr positiv überrascht.
Ein fulminanter Reihenauftakt, welcher mich durch seine starken und vielfältigen Charaktere und seine düsteren dystopischen Elemente von der ersten Seite an gefesselt hat.
Ich kann es kaum erwarten, bis der nächste Teil erscheint.

„Aufregend & packend“

Lisa Dauch, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Der Auftakt zu Marah Woolfs neuer Fantasy Reihe. Dieses Mal tauchen wir in ein etwas düsteres Szenario ein, in dem die Engel die Bösewichte sind. Gewohnt locker, spannend und auch romantisch schreibt die Magdeburgerin auch ihr neuestes Werk. Mit Moon haben wir eine absolut starke Protagonistin, die es absolut nicht leicht hat in dieser von Grauen beherrschten Welt. Da fehlt es ihr gerade noch, dass sie mitten in diese "Engelsangelegenheiten" hinein gezogen wird. Obwohl sie sie hasst. (Oder?) Eine sehr einfühlsame, tapfere und aufopferungsvolle Protagonistin.
Ich will mehr! Band 2 lässt hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten...
Der Auftakt zu Marah Woolfs neuer Fantasy Reihe. Dieses Mal tauchen wir in ein etwas düsteres Szenario ein, in dem die Engel die Bösewichte sind. Gewohnt locker, spannend und auch romantisch schreibt die Magdeburgerin auch ihr neuestes Werk. Mit Moon haben wir eine absolut starke Protagonistin, die es absolut nicht leicht hat in dieser von Grauen beherrschten Welt. Da fehlt es ihr gerade noch, dass sie mitten in diese "Engelsangelegenheiten" hinein gezogen wird. Obwohl sie sie hasst. (Oder?) Eine sehr einfühlsame, tapfere und aufopferungsvolle Protagonistin.
Ich will mehr! Band 2 lässt hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
14
2
0
0
0

Wenn Engel Verderben über die Menschen bringen
von elafisch aus Rimbach am 16.04.2019

Meinung: Marah Woolf hat einen Schreibstil bei dem ich vollkommen in der Geschichte versinken kann. So auch hier wieder. Ich bin mit Moon durch die dunklen Gassen des zerstörten Venedigs geeilt, habe mit Star zwischen riesigen Bücherregalen gesessen und die strahlenden Himmel am Firmament bewundert. Gleich zu Beginn fällt die deutlich... Meinung: Marah Woolf hat einen Schreibstil bei dem ich vollkommen in der Geschichte versinken kann. So auch hier wieder. Ich bin mit Moon durch die dunklen Gassen des zerstörten Venedigs geeilt, habe mit Star zwischen riesigen Bücherregalen gesessen und die strahlenden Himmel am Firmament bewundert. Gleich zu Beginn fällt die deutlich düsterere Stimmung auf, als ich es bisher von Marah gewohnt war, aber es passt super zu einer Dystopie. Die Geschichte um Moon und die Engel ist spannend, fesselnd und actionreich, aber auch mit ganz viel Knistern an den richtigen Stellen. Mir hat die Idee gefallen, dass die zurückgekehrten Engel, entgegen ihren guten Rufs, die Vorboten der Apokalypse zu sein scheinen und die Menschheit ins Verderben stürzen. Marahs Vorliebe für Mythen und ihr umfassendes Wissen darüber machen die Geschichte besonders authentisch. Aber vollends für dieses Buch gewonnen haben mich die Charaktere. Alle sind für mich sehr authentisch. Die eigenwillige Star, der Bad-Boy Phoenix, der neugierige Tizian und auch der aufopferungsvolle Bücherwurm Alessio. Und alle habe ich, auf ihre Weise, in mein Herz geschlossen. Moon als Protagonistin hat mich ebenfalls begeistert, denn sie ist so erfrischend anders als die meisten Mädchen in Büchern wie diesem. Sie ist taff, selbstbewusst und selbstbestimmt. Auch ihre Situation als Verantwortliche für ihre Geschwister ist sehr glaubhaft dargestellt. Und doch ist sie ein gerade mal 18-jähriges Mädchen, das sich zum ersten mal verliebt. Vor diesem Hintergrund empfinde ich auch ihr Verhalten im Verlauf der Geschichte absolut nachvollziehbar. Das Ende schließlich habe ich so nicht kommen sehen und es hat mich wahrlich geschockt. Zum Glück habe ich Band zwei schon zu Hause und kann direkt weiterlesen. Fazit: Engels-Dystopie vom Feinsten! Düsterer als Marahs bisherige Reihen, aber umso fesselnder! Moon ist eine herrlich taffe und fehlbare Prota. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

Marah Woolf hat mich mit dem ersten Band der Angelussaga vollkommen sprachlos gemacht und überrascht
von Susi Aly am 27.02.2019

Es ist nicht mein erstes Buch der Autorin und ich bin inzwischen einiges von Marah Woolf gewohnt, aber mit dem Auftakt der Angelussaga hat sie mir nicht nur gezeigt , daß sie sich als Autorin enorm weiterentwickelt hat. Nein, sie hat mir mit vollem Karacho das Herz aus der... Es ist nicht mein erstes Buch der Autorin und ich bin inzwischen einiges von Marah Woolf gewohnt, aber mit dem Auftakt der Angelussaga hat sie mir nicht nur gezeigt , daß sie sich als Autorin enorm weiterentwickelt hat. Nein, sie hat mir mit vollem Karacho das Herz aus der Brust gerissen. Ich liebe das Cover , es passt einfach perfekt und kann sich auch gut ohne Schutzumschlag sehen lassen. Es wirkt sanft und gleichzeitig auch sehr kraftvoll. Aspekte die ich vor allem mit Moon verbinde. Ich möchte auch unbedingt auf die Erläuterungen und die Karte am Ende des Buches hinweisen, was ich als sehr hilfreich erachte. Aber mal wieder zu spät entdeckt habe. Ich liebe ihren Schreibstil, leicht , fließend, dabei aber auch ungemein kraftvoll und bildhaft. Ebenso ist die Atmosphäre sehr düster, aber zugleich auch voller Hoffnung und Schmerz. Engel, wer liebt sie nicht. Man verbindet mit Ihnen Sanftmut, Weichheit und einfach strahlendes Licht und Hoffnung. Wenn man denn nicht von Erzengeln ausgeht. Aber genau dieser Aspekt gefällt mir hier so unglaublich gut. Nix mit Hoffnung und Schimmer am Horizont. Dagegen trifft man auf Kälte, Perfidität und Rivalität. Marah hat eine ganz besondere Art uns in diese Welt zu entführen , Schauplatz ist übrigens Venedig. Was ich unglaublich toll und stimmig finde. Sie malt mit Wörtern Bilder und vor mir tat sich ein farbenfrohes Kopfkino auf. Ich hab mich so sehr in die bildgewaltigen Beschreibungen verliebt, das es mir fast die Schuhe ausgezogen hat. Sie hält sich auch nicht lange mit Erklärungen auf, sondern man wird direkt hineingeworfen. Zu Moon und den Engeln . Was soll ich sagen? Ich liebe Moon. Ihre Stärke, ihre Anmut, ihre Sanftheit. Sie hat mich vom ersten Moment vollkommen gefesselt und nicht mehr losgelassen. Sie hat eine unglaublich große Stärke an sich und eine Menschlichkeit in sich , die zum greifen nah ist. Mein Herz ging mir auf, bei dem was sie gab. Ihre Selbstlosigkeit hat mich berührt. Sie hat so viel zu durchstehen und ich kämpfte wirklich mit den Tränen , weil es mir so nahe ging. Ich hab mit ihr gelacht, geweint und stand am Rande des Abgrunds. Moon hat es nicht leicht. Aber sie gibt alles und noch mehr. Man lernt sie als Person sehr gut kennen, was auch daran liegt dass man ihre Perspektive erfährt. Daneben zaubert sie die unterschiedlichsten Charaktere aus dem Hut. Cassiel und Lucifer haben mich unglaublich begeistert. Unterschiedlich wie Tag und Nacht und jeder hat mich auf seine Art und Weise gereizt und gefesselt. Bei Cassiel kam die Romantikerin in mir zum Vorschein und bei Lucifer die Rebellin. Daneben haben auch Tizian, Alessio und Star mein Herz im Sturm erobert. Es sind alles authentische Charaktere mit spürbaren Stärken und Schwächen. Einfach gibt es hier nicht. Voller Geheimnisse und Herausforderungen. Man gerät in eine Welt in der mehr Dunkelheit als Licht herrscht. Die Grenzen dessen werden sehr gut aufgezeigt. Niemals ist etwas nur schwarz oder weiß. Es gibt so viele Schattierungen die es besser, tiefer und auch greifbarer machen. Jeden verdammten Tag kämpft man aufs neue ums Überleben und niemals weiß man, wie es am nächsten Tag aussehen wird. Hat man noch Kraft? Verliert man sich selbst, seine Seele und sein ganzes Sein? Und doch ist aufgeben oder gar sterben keine Option. Die Handlung empfand ich oft als sehr sanft und auch ein Stück weit traurig. Sie hat mich fasziniert, erfüllt und ich konnte gar nicht genug davon bekommen. Moons Zerrissenheit und ihre Ängste sind deutlich spürbar. Und obwohl man es nicht möchte bindet man sich immer stärker an sie. Es gab einige Überraschungen die ich nicht habe kommen sehen. Aber es gab auch Momente , die mich so sehr bewegt haben, das es weh tat. Aber es war nichts im Gegensatz zum letzten Drittel des Buches . Schock, Fassungslosigkeit, Ohnmacht. Der Verzweiflung so nahe, ich wollte so gerne schreien und um mich schlagen. Ich war so wütend und verletzt. Das Herz wurde mir aus der Brust gerissen. Und obwohl es sehr tragend und schmerzlich endet, so weiß ich doch , es ist nicht das Ende. Es ist der Anfang. Fazit: Mit dem Auftakt der Angelussaga hat Marah Woolf etwas unglaublich großartiges geschaffen, das mich vom ersten Moment an total verzaubert und fasziniert hat. Es ist nicht nur eine Story die zu Herzen geht. Es ist vor allem ein Roman über Menschlichkeit und wieviel Stärke in uns wohnt, wenn wir es am nötigsten brauchen. Ich brauch unbedingt sofort Band 2 Marah Woolf hat mir mit vollem Karacho das Herz aus der Brust gerissen.

Ein grandioses Buch von Marah Wolf
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 26.02.2019

Dieses Buch hat mich so in den Bann gezogen das ich es in kürzester Zeit durch hatte und die Wartezeit bis Teil 2 kaum ertragen habe. Jetzt ist es übrigens soweit diese Woche erscheint Teil 2 . Ich muss Euch diese Reihe wirklich empfehlen,wer Fan dieser Genere ist der... Dieses Buch hat mich so in den Bann gezogen das ich es in kürzester Zeit durch hatte und die Wartezeit bis Teil 2 kaum ertragen habe. Jetzt ist es übrigens soweit diese Woche erscheint Teil 2 . Ich muss Euch diese Reihe wirklich empfehlen,wer Fan dieser Genere ist der sollte hier zuschlagen - Es ist übergut wunderbar! <3