Warenkorb
 

Freakonomics

A Rogue Economist Explores th Hidden Side of Everything. With New Material

(2)
Cult bestseller, new buzz word..."Freakonomics" is at the heart of everything we see and do and the subjects that bedevil us daily: from parenting to crime, sport to politics, fat to cheating, fear to traffic jams. Asking provocative and profound questions about human motivation and contemporary living and reaching some astonishing conclusions, "Freakonomics" will make you see the familiar world through a completely original lens.
Portrait
Steven D. Levitt, a professor of economics at the University of Chicago, was awarded the John Bates Clark medal, given to the most influential American economist under the age of forty. He is also a founder of The Greatest Good, which applies Freakonomics-style thinking to business and philanthropy.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 05.10.2006
Sprache Englisch
ISBN 978-0-14-103008-1
Verlag Penguin Books Ltd
Maße (L/B/H) 18/11,1/2,2 cm
Gewicht 197 g
Verkaufsrang 5.418
Buch (Taschenbuch, Englisch)
5,79
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Mittelfeld
von einer Kundin/einem Kunden am 01.08.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich weiß nicht recht was ich von diesem Buch halten soll. Einerseits ist es unterhaltsam und regt zum querdenken an – andererseits gelangt man sehr schnell an den Punkt ab dem man sich fragen muss: Welchen Nutzen ziehe ich persönlich aus der weiteren Lektüre und wäre meine Zeit mit... Ich weiß nicht recht was ich von diesem Buch halten soll. Einerseits ist es unterhaltsam und regt zum querdenken an – andererseits gelangt man sehr schnell an den Punkt ab dem man sich fragen muss: Welchen Nutzen ziehe ich persönlich aus der weiteren Lektüre und wäre meine Zeit mit einem anderen Titel nicht besser genutzt? Das scheint auf den ersten Blick vielleicht etwas streng, daher erkläre ich mich kurz: Natürlich ist dieses Buch unterhaltsam, keine Frage. Jedoch bietet es aus streng ökonomischer Sicht keinerlei relevante, neue Thesen. Vielmehr werden lange bekannte Methoden der Empirie auf mitunter skurrile Themengebiete angewandt. Dabei unterhalten die gezogenen Schlüsse zwar, letztlich werden sie aber zu breit getreten. Die Versteifung auf statistische Informationen lenkt den Fokus vom eigentlichen Thema – kausale Zusammenhänge zu hinterfragen und unkonventionelle Denkmuster zu entwickeln. Wäre hier der Rotstift angesetzt worden, es wäre ein tolles Buch geworden. So bleibt es leider eine interessante Idee (eigentlich mehrere interessante Ideen) die in der Umsetzung erbarmungslos ausgeschlachtet wurde. Böse Zungen könnten sogar vorwerfen, es wären Seiten geschunden geworden. Kann man lesen, muss man aber nicht unbedingt.

Don't miss this
von einer Kundin/einem Kunden aus Baden am 10.08.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Very insightful, entertaining book that makes you think and re-think your assumptions. Legalized abortion as the main reason for lower crime rates?! Already bought the sequel.