Meine Filiale

The Perfect Girlfriend

Karen Hamilton

(3)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
28,99
28,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 8,19 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

28,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (Digital)

53,99 €

Accordion öffnen
  • The Perfect Girlfriend

    Digital (2019)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    53,99 €

    Digital (2019)

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 26.03.2019
Sprache Englisch
ISBN 978-1-5258-3150-8
Verlag Graydon House Books
Maße (L/B/H) 23,4/16/3,3 cm
Gewicht 499 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Perfect Girlfriend
von Books have a soul aus Kelheim am 06.08.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Cover in Verbindung mit dem Titel hat mich sofort neugierig gemacht. Nach dem Klappentext war für mich klar, das ist ein Buch für mich, das möchte ich unbedingt gerne lesen. Es fiel mir total leicht in die Geschichte einzutauchen. Die Autorin hat einen einnehmenden Schreibstil, der in seinen Bann zieht. Obwohl dieses Buch i... Das Cover in Verbindung mit dem Titel hat mich sofort neugierig gemacht. Nach dem Klappentext war für mich klar, das ist ein Buch für mich, das möchte ich unbedingt gerne lesen. Es fiel mir total leicht in die Geschichte einzutauchen. Die Autorin hat einen einnehmenden Schreibstil, der in seinen Bann zieht. Obwohl dieses Buch insgesamt für einen Psychothriller doch sehr "ruhig" gehalten ist und große Schockmomente oder gar große Spannungsbögen fehlen, gefiel es mir insgesamt doch recht gut. Karen Hamilton versteht es, den Leser stets bei Laune zu halten und ich war zu keiner Zeit gelangweilt.  Ich fand es interessant, wie man Juliette von Anfang an kennenlernt und wie sich ihre Obsession nach und nach weiterentwickelt, steigert und vor allem auch, wie es überhaupt dazu gekommen ist. Im ersten Moment erscheint sie als junge, attraktive und freundliche Frau, die man sofort sympathisch findet. Ich konnte sehr gut verstehen, dass man sie nicht so leicht durchschauen kann. Allerdings merkt man recht schnell, dass wir es hier mit jemandem zu tun haben, der psychologisch dringend Hilfe braucht. Das Faszinierende dabei ist, dass es die Autorin toll vermittelt hat, dass man in manchen Momenten sogar Mitleid mit ihr empfunden hat. An anderen Stellen dachte man wieder nur: Um Gottes Willen, das ist total krank!  Trotzdem gab es im späteren Verlauf einige Dinge, die ich nicht nachvollziehen konnte. Ich möchte hier nicht spoilern, aber oft fand ich die Reaktionen zu unglaubwürdig. Ich habe die Geschichte gerne gelesen und war bis zum Ende gefesselt, allerdings hat mich dieses alles andere als zufrieden zurück gelassen. Normalerweise bin ich ja ein absoluter Fan, wenn nicht alles geklärt ist. Hier allerdings war es mir zu viel des Guten.  Fazit "Perfect Girlfriend" ist der perfekte Titel für eine Geschichte, in der die Prota einfach nicht loslassen kann und wirklich alles daran setzt, um ihren Ex (wieder) an sich zu binden. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil und man lernt Juliette Price nach und nach kennen. Der Verlauf ihrer Obession und ihre Taten waren, wenn natürlich total krank, toll dargestellt. Obwohl es relativ ruhig gehalten ist, kein Adrenalin, keine großen Spannungsmomente etc. war ich immer neugierig, wie es weitergeht. Allerdings hätte ich mir im letzten Drittel etwas mehr gewünscht, eine Art Showdown, hier hätte man noch viel mehr herausholen können. Es war alles gegeben, und die Nähe zu den Charakteren wurde super aufgebaut. Leider blieben Überraschungswendungen aus. Die größte Überraschung war das Ende, allerdings für mich nicht im positiven Sinne, denn es war mir schlicht zu abrupt, zu unspektakulär, zu offen. Richtigen Psychothriller-Fans kann ich es nur bedingt empfehlen. Die Idee dahinter ist grandios, die Umsetzung könnte einigen zu "ruhig" sein. Sollte man damit aber kein Problem haben, dann wird man auf jeden Fall gut unterhalten, der Schluss ist ja doch eine Frage des Geschmacks.

Wenn Liebe zur Obsession wird
von Blacksheep71 am 16.07.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive geschrieben. Fantastisch mitzuerleben, wie die Figur immer mehr in den Wahn steigert, die "Perfekte" Frau für das ausgewählte Opfer zu sein. Die Gedanken, die sich immer mehr zur Obession steigern. Welche Mittel die Figur einsetzt, um ihr Ziel zu erreichen. Diese Geschichte gibt einen g... Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive geschrieben. Fantastisch mitzuerleben, wie die Figur immer mehr in den Wahn steigert, die "Perfekte" Frau für das ausgewählte Opfer zu sein. Die Gedanken, die sich immer mehr zur Obession steigern. Welche Mittel die Figur einsetzt, um ihr Ziel zu erreichen. Diese Geschichte gibt einen guten Einblick in das Leben einer Stalkerin. Sehr schön ist der Autorin gelungen, die anfangs unendliche Liebe in Hass umschlagen zu lassen. Ein sehr gelungenes Buch.

Uncanny!
von Linda am 24.05.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Not only reading about a stalker, but being in her head. Juliette reasons her way through the book and through her mental problems, while the reader has no other choice but to turn page after page. Brilliant.

  • Artikelbild-0