Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Lichtstein-Saga 1: Aquilas

Die Lichtstein-Saga 1

Die Welt der Menschen ist nicht die einzige. Verborgen hinter mächtigen Grenzen existiert die Schattenwelt, das Reich der Dämonen.
Ahnungslos wächst die junge Liv in der Menschenwelt auf. Doch sie ist weit mehr, als sie ahnt. Als sie eines Tages die Barriere zwischen den Welten durchschreitet, wird sie mit der Kraft des Engelslichts konfrontiert – und ihrer Bestimmung. Die Zeit drängt, denn die Grenze zum Reich der Finsternis droht zu fallen.

Der Auftaktroman zur großen Lichtstein-Saga von Nadine Erdmann.
Portrait
Nadine Erdmann studierte Germanistik und Anglistik auf Lehramt, verbrachte einen Teil ihres Studiums in London und arbeitete als German Language Teacher in einer kleinen Privatschule in Dublin. In Deutschland unterrichtete sie Deutsch und Englisch an einem Gymnasium und einer Gesamtschule in NRW.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 27.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783958343139
Verlag Greenlight Press
Dateigröße 1794 KB
Verkaufsrang 50.600
eBook
eBook
2,49
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
14
3
0
0
0

Ich bin wieder restlos begeistert
von AberRush am 08.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mit Spannung habe ich die neue Serie ?Die Lichtstein-Saga? von Nadine Erdmann erwartet. Ich wusste, dass es diesmal phantastisch wird und war auch gleich Feuer und Flamme. Fantasy ist und bleibt mein Lieblingsgenre und deshalb habe ich da auch konkrete Erwartung die ein Buch erfüllen muss um bei mir... Mit Spannung habe ich die neue Serie ?Die Lichtstein-Saga? von Nadine Erdmann erwartet. Ich wusste, dass es diesmal phantastisch wird und war auch gleich Feuer und Flamme. Fantasy ist und bleibt mein Lieblingsgenre und deshalb habe ich da auch konkrete Erwartung die ein Buch erfüllen muss um bei mir zu punkten. Das Wichtigste bei Fantasy ist für mich die bildliche Sprache. Da meist magische bzw. übersinnliche Elemente vorkommen ist dies ganz wichtig für mein Kopfkino, dass ich mir das gelesene auch entsprechend vorstellen kann. Das ist bei ?Aquilas? definitiv der Fall, mein Kopfkino ist an und ich kann mich total in die Welt hineindenken. Das ging ganz problemlos von der ersten bis zur letzten Seite. Der zweite Punkt der mir ganz besonders wichtig ist, sind die zwischenmenschlichen Aspekte der Geschichte, eine Fantasy-Welt kann noch so beeindruckend sein, wenn die Figuren nicht hineinpassen geht die Geschichte leider sang- & klanglos unter. Auch hier wurde alles richtig gemacht. Ich bin die starken Charaktere bereits aus der ?Cyberworld?-Reihe von Nadine Erdmann gewohnt und hatte da auch überhaupt keine Sorge, dass nicht auch ?Die Lichtstein-Saga? von interessanten und liebenswerten Figuren bevölkert wird. Ich kann mich wieder richtig gut mit allen Personen identifizieren. Das Einzigste was ich mal wieder schade fand ist, dass das Buch so schnell vorbei war. Das Gute ist ? Vorfreude! Ich warte nun sehnsüchtig auf die nächsten Teile. Von mir gibt es eine uneingeschränkte Empfehlung.

Reist mit nach Interria
von Tine_1980 am 11.12.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Welt der Menschen ist nicht die einzige. Verborgen hinter mächtigen Grenzen existiert die Schattenwelt, das Reich der Dämonen. Liv wächst in der Menschenwelt auf, doch ihre Eltern kümmern sich immer weniger um sie. Eines Tages durchschreitet sie die Barriere zwischen den Welten und landet in Interria. Sie ist eine... Die Welt der Menschen ist nicht die einzige. Verborgen hinter mächtigen Grenzen existiert die Schattenwelt, das Reich der Dämonen. Liv wächst in der Menschenwelt auf, doch ihre Eltern kümmern sich immer weniger um sie. Eines Tages durchschreitet sie die Barriere zwischen den Welten und landet in Interria. Sie ist eine Cay, eine Auserwählte des Engels des Lichts. Zusammen mit den drei Anderen muss sie die Grenze zum Reich der Finsternis aufrecht erhalten und so Interria retten. Die Autorin Nadine Erdmann ist mir von der Cyberworld-Reihe schon bekannt und so war ich doch gespannt, wie sie sich im Fantasy Genre schlägt. Da es eine Buchreihe mit insgesamt 4 Büchern wird, war hier im Ersten natürlich erst mal eine Vorstellung der Welt Interria notwendig. Auch die Charaktere lernt man in der ersten Hälfte der Geschichte kennen. In der zweiten Hälfte geht die Gruppe dann auf Reisen und man lernt das umliegende Land und die Wesen dort kennen. Auch die Spannung steigt im Laufe der Geschichte deutlich an. Nadine Erdmann hat hier wieder gekonnt eine tolle Fantasywelt erschaffen und auch wenn es Stories in der Art schon gibt, ist diese Welt trotzdem mit tollen Ideen bestückt. Die Beschreibung der Orte war detailliert und man hat sich alles problemlos vorstellen können. Gerade der Palast der Nymphen war super, da würde man selbst sehr gerne mal hingehen. Auch die Charaktere waren vielfältig und sehr sympathisch. Jeder war auf seine eigene Art gut für die Gemeinschaft und auch durch den Perspektivenwechsel konnte man sich gut mit allen identifizieren. Dieser Teil spielte sich hauptsächlich aus Livs Sicht, doch auch die anderen kommen nicht zu kurz. Ich bin gespannt, wie sich diese Reihe weiterentwickelt, denn der Beginn hat mir gut gefallen. Eine kleine Steigerung ist noch möglich, aber dies ist beim ersten Band oft der Fall. Sympathische Charaktere, schöne Story, Spannung und eine interessante, schöne Welt Interria. Taucht ein und lasst euch auf die Reise ein!

Liv in einer neuen Welt
von manu63 aus Oberhausen am 07.12.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Lichtstein Saga ist eine auf vier Bände ausgelegte Reihe der Autorin Nadine Erdmann, der erste Band trägt den Titel Aquilas. Liv erwacht eines Tages in einer ihr unbekannte Welt und erfährt das es neben der Menschenwelt noch die Welt Interria gibt, in der sie sich nun befindet. Sie wird... Die Lichtstein Saga ist eine auf vier Bände ausgelegte Reihe der Autorin Nadine Erdmann, der erste Band trägt den Titel Aquilas. Liv erwacht eines Tages in einer ihr unbekannte Welt und erfährt das es neben der Menschenwelt noch die Welt Interria gibt, in der sie sich nun befindet. Sie wird mit dem Engelslicht konfrontiert und erfährt ihre besondere Bestimmung, die Rettung der Grenze zum Reich der Finsternis. Der Autorin ist es einmal mehr gelungen eine zauberhafte Welt zu erschaffen in der es Fabelwesen gibt und in der sich die Charaktere ihrer Bestimmung stellen müssen, um die Welten zu retten. Die einzelnen Personen werden gut eingeführt und der Leser entdeckt zusammen mit Liv die unbekannte Welt Interrias. Livs Sicht auf Interria hilft dem Leser sich darin zurecht zu finden und Zusammenhänge zu verstehen. Die Protagonisten sind sehr unterschiedlich angelegt und versprechen eine spannende Reise zu den Steinen, welche zusammengeführt werden müssen. Die Dialoge ließen mich schmunzeln, nachdenklich werden aber auch traurig. Eine breite Gefühlspalette wird durch die Geschichte angesprochen und die Autorin scheut sich auch nicht Charaktere sterben zu lassen, welche der Leser evtl. schon lieb gewonnen hat. Insgesamt ein vielversprechender Auftaktband zur Reihe Die Lichtstein Saga.