Nevermoor 2. Das Geheimnis des Wunderschmieds

Das Geheimnis des Wunderschmieds

Nevermoor Band 2

Jessica Townsend

(8)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,00
19,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

19,00 €

Accordion öffnen
  • Nevermoor 2. Das Geheimnis des Wunderschmieds

    Dressler

    Sofort lieferbar

    19,00 €

    Dressler

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In dir steckt mehr, Morrigan!
Morrigan und ihr Freund Hawthorne sind stolz, nun Mitglieder der Wundersamen Gesellschaft von Nevermoor zu sein. Doch nicht alles läuft glatt in ihrem ersten Schuljahr. Als herauskommt, dass Morrigan ein Wunderschmied ist, stellt sich die Frage, ob von Morrigan selbst Gefahr ausgeht. Und dann gibt es auch noch ein verlockendes Angbot von Morrigans Erzfeind Ezra Squall. Wie wird sich Morrigan entscheiden?
Das zweite Abenteuer in Nevermoor. Bildgewaltig, ungewöhnlich, literarisch und fantasievoll.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 432
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-0103-1
Verlag Dressler
Maße (L/B/H) 21,6/15,6/4,3 cm
Gewicht 725 g
Originaltitel Wundersmith: The Calling of Morrigan Crow (Nevermoor)
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage 1
Illustrator Eva Schöffmann-Davidov
Übersetzer Franca Fritz, Heinrich Koop
Verkaufsrang 14397

Weitere Bände von Nevermoor

Buchhändler-Empfehlungen

"extrovertierter Unfug" - laut Autorin :-)

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wunderbar- auch dieser zweite Teil der phantasievollen Abenteuer von Morrigan Crow macht einfach nur Spaß und ist viel zu schnell durchgelesen ! Endlich ist das Mädchen Mitglied der "Wundersamen Gesellschaft" und darf die Schule besuchen - allerdings gibt es da einen Wehmutstropfen, der sie schnell wieder in wilde Abenteuer verwickelt, bei denen sie erneut die Hilfe und den Beistand ihrer Freunde braucht. Da ihr Mentor Jupiter ständig unterwegs ist, macht das Mädchen allerdings auch manchmal sein eigenes Ding und bringt sich in Schwierigkeiten... Aber sind "Wunderschmiede" z.B. generell gefährlich und ist der gefürchtete Ezra Squall nun ein Feind von Morrigan(und Nevermoor) , oder vielleicht doch nicht ? Erneut hat die Autorin mit überbordender Phantasie und schrägen Ideen(das Hotel Deucalion, die Schirmbahn etc.) eine Welt geschaffen, die fesselt - mit klassischen Themen wie Freundschaft, Loyalität, Vertrauen und Mut, aber auch Verrat und Geheimnissen - es lohnt sich auf den letzten(?) Band zu warten !

Genauso spannend wie sein Vorgänger nimmt uns Teil 2 mit in eine fantastische Welt

Rebecca Bäumer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Häufig bleibt der zweite Teil einer Reihe deutlich hinter seinem Vorgänger zurück. Doch nicht in diesem Fall. Jessica Townsend gelingt es auch im zweite Teil Spannung aufzubauen, und den vorhandenen Protagonisten mehr Tiefgang zu verleihen. Außerdem führt sie mir Morrigans Mitschülern und Lehrern aus der Gruppe 919, neue Personen in die Handlung ein. Diese setzt direkt nach dem Abschluss von Band 1 ein. Wir begleiten Morrigan in ihrem zweiten Jahr in Nervermoor. In diesem muss sie sich gegen allerlei Anfeindungen und Vorurteilen wehren. Außerdem verschwinden Menschen, Tiere und magische Wesen spurlos. Als sie dann auch noch Besuch von ihrem Feind bekommt, muss Morrigan sich entscheiden was sie wirklich möchte. Für mich die sehr gelungene Fortsetzung einer Fantasy Reihe die noch sehr vielen Fans bekommen wird.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Spannende, fesselnde Fortsetzung, voller großartiger Ideen
von einer Kundin/einem Kunden aus Einbeck am 13.03.2021

Nevermoor Band 2 - Das Geheimnis des Wunderschmieds, von Jessica Townsend Morrigan Crow wurde in die wundersame Gesellschaft aufgenommen. Doch leider ist das gar nicht so schön wie sie sich das vorgestellt hat. Wegen ihrer besonderen Fähigkeit wird sie in der Schule zur Außenseiterin. Zu allem Übel wird ihre Gruppe auch noch ... Nevermoor Band 2 - Das Geheimnis des Wunderschmieds, von Jessica Townsend Morrigan Crow wurde in die wundersame Gesellschaft aufgenommen. Doch leider ist das gar nicht so schön wie sie sich das vorgestellt hat. Wegen ihrer besonderen Fähigkeit wird sie in der Schule zur Außenseiterin. Zu allem Übel wird ihre Gruppe auch noch erpresst und es verschwinden immer mehr Personen. Hat das Ganze etwas mit Ezra Squall zu tun oder hat jemand anderes seine Finger im Spiel? Meine Meinung: Schon nach den ersten Seiten war ich vollkommen verzaubert von dem wunderschönen, bildhaften Schreibstil und den fantastischen Ideen. Die Welt Nevermoor ist einfach außergewöhnlich und steckt voller Überraschungen. Man begleitet Morrigan und lernt die Schule der Wundersamen Gesellschaft kennen. Die Mitglieder der Gruppe 919 sollen von nun an ihre „Brüder und Schwestern“ sein. Doch schon nach kurzer Zeit wird ihre Loyalität auf eine harte Probe gestellt. Wegen ihrer speziellen Fähigkeit wird Morrigan immer mehr zur Außenseiterin und muss sich vielen neuen Herausforderungen stellen. Sie wird in der Schule gefürchtet, und gemieden. Während ihre Mitschüler in den abenteuerlichsten Fächern unterrichtet werden, wird Morrigan jeden Tag aufs neue beigebracht, dass sie gefährlich ist und ihre Fähigkeit nicht ausüben darf. Es ist fast so als wäre sie wieder verflucht. Trotz all der Schwierigkeiten ist Morrigan ein loyales und mutiges Mädchen. Um anderen zu helfen begibt sie sich in große Gefahr. Glücklicherweise bekommt sie dabei Unterstützung von ihrem besten Freund Hawthorne, der sie immer wieder aufbaut und zum Lächeln bringt. Seine Begeisterung für alles außergewöhnliche ist absolut erfrischend. Auch die Belegschaft des Deucalion ist für Morrigan da und setzt sich für sie ein. Sie hat hier eine liebevolle Familie gefunden, die mit all ihren Eigenarten wirklich etwas ganz besonderes ist. Im Laufe der Geschichte lernt man bekannte Charaktere besser kennen, was vor allem bei denen die lange Zeit rätselhaft blieben, sehr spannend ist. Auch die neuen Figuren sind überaus interessant. Hier hat mir vor allem die liebenswerte Miss Cheery gefallen. Der gefährliche Ezra Squall bleibt geheimnisvoll und macht überaus neugierig. Man möchte unbedingt mehr über ihn erfahren. Neben all den Ärgernissen hat die Schule der Wundersamen Gesellschaft auch absolut faszinierende Seiten. Vor allem das Fach „Nevermoor entschlüsseln“ konnte mich total begeistern. Die Schüler lernen die Eigenarten des Freistaats kennen. Und der hat so einiges zu bieten. Schwindelpassagen, Trickgassen, Schattenstraßen, Knochenmänner und der grausigen Markt machen Nevermoor zu einem echten Erlebnis. Die Geschichte ist wahnsinnig spannend erzählt und überaus abwechslungsreich. Es gibt viele aufregende, traurige und düstere Ereignisse, die von zauberhaften Glücksmomenten abgelöst werden, wodurch ein wunderbarer Ausgleich entsteht. Dabei sieht man alles wie in einem spektakulären Film vor sich und kommt aus dem Staunen kaum noch heraus. Fazit: Eine spannende und fesselnde Fortsetzung die mit großartigen Ideen zu überraschen weiß. Mich konnte die aufregende und manchmal etwas düstere Geschichte, in dieser fantastischen Welt, total begeistern.

Fantastische Spektakeln und Besonderheiten!
von Lovelyceska am 24.06.2019

»Ihresgleichen sind alle tot. Und wenn nicht, dann sollten sie es sein.« **Rezensionsexemplar Hach ja, nachdem ich den ersten Band letztes Jahr verschlungen und zu eines meiner Jahreshighlights gekürt hatte, freute ich mich unglaublich auf die Fortsetzung. Und diese hat mich nicht enttäuscht. Für Morrigan geht es nun an di... »Ihresgleichen sind alle tot. Und wenn nicht, dann sollten sie es sein.« **Rezensionsexemplar Hach ja, nachdem ich den ersten Band letztes Jahr verschlungen und zu eines meiner Jahreshighlights gekürt hatte, freute ich mich unglaublich auf die Fortsetzung. Und diese hat mich nicht enttäuscht. Für Morrigan geht es nun an die Schule, um ein wertvolles Mitglied der Wundersamen Gesellschaft zu werden. Es ist ziemlich aufregend und spannend, denn die Schule hat es ziemlich in sich. Sie hat einen leichten Touch von Hogwarts, sie ist verrückt aufgebaut und es gibt einzigartige und außergewöhnliche Schulfächer. Alles ist einfach so wunderbar verrückt, wie zum Beispiel Kurse wie „wie man ein menschliches Herz (vorübergehend) zum Stehen bringt“ oder ein grasbewachsenes Klassenzimmer mit einem Teich. Es gibt wieder vieles zu entdecken und genau dies macht den Charme von Nevermoor aus. Die eigene Vorstellungskraft wird fantastisch herausgefordert. Doch nicht alles ist super und aufregend, denn mysteriöser Weise verschwinden immer mehr Personen. Doch das kann gar nicht Morrigans Schuld sein, denn sie ist ja gar nicht verflucht, oder etwa doch? Immer wieder wird sie bitterböse damit konfrontiert, eine Wunderschmiedin zu sein, denn ihr Vorgänger Ezra Suqall hat keinen guten Ruf hinterlassen. Die wundersame Gesellschaft fürchtet sie, doch wie gefährlich kann Morrigan ihnen wirklich werden? Es wird Zeit Licht ins Dunkel zu bringen. »Hören Sie auf, von ihr zu reden, als wäre sie ein Monster.« Auch den zweiten Band habe ich in vollen Zügen genossen. Es ist so wunderbar verrückt, dass es richtig Spaß macht und Freude beim Lesen bereitet. Ich empfehle euch die Bücher herzlich weiter, wenn ihr von fantastischen Spektakeln und Besonderheiten begeistert werden wollt.

Fantasievoll und magisch wie Harry Potter
von Selection Books am 23.05.2019

„Das Geheimnis des Wunderschmieds" ist der zweite Band der Reihe "Nevermoor" und stammt aus der Feder von Jessica Townsend. Bereits der Reihenauftakt konnte mich begeistern, aber mit der Fortsetzung übertrifft die Autorin sich selbst. Diese Reihe ist bei mir auf Platz zwei meiner Lieblingsreihen gerutscht, direkt hinter „Harry P... „Das Geheimnis des Wunderschmieds" ist der zweite Band der Reihe "Nevermoor" und stammt aus der Feder von Jessica Townsend. Bereits der Reihenauftakt konnte mich begeistern, aber mit der Fortsetzung übertrifft die Autorin sich selbst. Diese Reihe ist bei mir auf Platz zwei meiner Lieblingsreihen gerutscht, direkt hinter „Harry Potter“. Tatsächlich gibt es ein paar Parallelen zu „Harry Potter“, doch Jessica Townsend hat insgesamt etwas ganz Neues geschaffen und entführt den Leser in eine fantastische magische Welt voller origineller Ideen. Morrigan hat es geschafft und ist endlich ein Mitglied der Wundersamen Gesellschaft. Doch als herauskommt, dass sie ein Wunderschmied ist, macht sich Panik breit. Plötzlich haben hochrangige Mitglieder der Wundersamen Gesellschaft Angst vor ihr und sie wird als Gefahr für Ihre Mitschüler eingestuft. So schnell wie sie sich geöffnet haben, werden die Tore zu Magie, Wundern und Geheimnissen wieder vor Morrigan verschlossen. Nur einer bleibt hartnäckig und ist bereit Morrigan zu unterrichten: Staatsfeind Nummer 1 - der berüchtigte, grausame Wunderschmied, der aus Nevermoor verbannt wurde. Der Einstieg in das Buch ist mir dank des lockeren Schreibstils sehr leicht gefallen. Zu Beginn lässt die Autorin dem Leser viel Zeit, um sich in der Fortsetzung zurechtzufinden. An der Seite von Morrigan macht sich der Leser auf den Weg zur Wundersamen Gesellschaft und lernt die Schule kennen. Es gibt viele spannende Schulfächer zu entdecken und die Autorin baut nach und nach mehr Spannung auf. Beim Lesen musste ich immer häufiger an „Harry Potter“ denken. Die Geschichte von J.K. Rowling ist zwar um einiges komplexer, doch mit „Das Geheimnis des Wunderschmieds" ist erst der zweite Band der Reihe „Nevermoor“ erschienen und die Autorin zeigt bis jetzt jede Menge Talent und hat auf jeden Fall das Potenzial, es mit J.K. Rowling aufzunehmen. Der Schreibstil ist genauso leicht und locker und Jessica Townsend verarbeitet in diesem Band ganz wundervolle originelle Ideen. In der Stadt Nevermoor kann der Leser in eine wahrlich wundersame Welt abtauchen. Alleine das Entdecken der magischen Ecken von Nevermoor hat unglaublich viel Spaß gemacht. Geheimnisse, magische Trickgassen und wundersame Überraschungen lassen das Leserherz höherschlagen. Spannend wird es, als Nevermoor dem Leser seine dunkle Seite offenbart. Jessica Townsend überzeugt mit einer bunten Welt voller Magie, verrückten Ideen und einzigartigen Charakteren. Wer den ersten Band mag, wird die Fortsetzung lieben. Fantasievoll und magisch wie Harry Potter. Auch der zweite Band der Reihe „Nevermoor“ verzaubert mit viel Magie, originellen Ideen und einer wahrlich wundersamen Welt. Es ist fast unmöglich, sich nicht in die bunte magische Welt zu verlieben, die Jessica Townsend erschaffen hat.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1