• Emmas Sommermärchen

Emmas Sommermärchen

2,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

(2)

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

eBook (ePUB)

2,99 €

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Inhalt und Details

Sommer 2006. Ganz Deutschland ist im Fußballfieber, nur Emma Licht hat ganz andere Sorgen. Sie steht vor diversen Entscheidungen, die ihre Zukunft betreffen. Da wirft ein Fund in ihrem Elternhaus sie und ihre Schwester Carla gehörig aus der Bahn. War ihr Vater etwa doch nicht der ehrliche, gradlinige Mann, für den sie ihn gehalten haben? Zusammen mit ihrer Schwester, tatkräftig unterstützt durch ihre Tante, begibt Emma sich auf Spurensuche, um ein Geheimnis aus der Vergangenheit zu lüften. Nach »Ein Spatz im Advent« der zweite Roman, in dem es um die Schwestern Emma und Carla geht. Beide Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden. Ivy Bell liebt Bücher schon seit ihrer Kindheit. Flugreisen wären vor Erfindung des ebook-Readers beinahe am Übergepäck gescheitert, weil sie sich nie entscheiden konnte, welche Bücher in den Koffer kommen und welche zu Hause bleiben. Während ihres Studiums und einem Volontariat begann sie, kleine Geschichten über das Leben zu schreiben. Bereits erschienen: "Als Lilly schlief", "Ein Spatz im Advent"
  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Seitenzahl

    189 (Printausgabe)

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Seitenzahl

    189 (Printausgabe)

  • Erscheinungsdatum

    25.09.2018

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783739429434

  • Verlag Via tolino media
  • Dateigröße

    729 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Wenn Geheimnisse aufgedeckt werden
von einer Kundin/einem Kunden aus Neumarkt am 17.05.2019

Inhalt: Als Emma eines Tages in ihrem alten Elternhaus einen Brief findet, wirft das sie und ihre Schwester Carla ganz schön aus der Bahn. Den die Frage ist nun, ob ihr Vater denn wirklich dieser anständige und ehrliche Mann war für den sie ihn gehalten haben. Zusammen machen sich die Schwestern, mit Unterstützung ihrer Tante... Inhalt: Als Emma eines Tages in ihrem alten Elternhaus einen Brief findet, wirft das sie und ihre Schwester Carla ganz schön aus der Bahn. Den die Frage ist nun, ob ihr Vater denn wirklich dieser anständige und ehrliche Mann war für den sie ihn gehalten haben. Zusammen machen sich die Schwestern, mit Unterstützung ihrer Tante, auf den Weg in die Vergangenheit um mehr über ihren Vater herauszufinden. Meine Meinung: Handlung: Die Geschichte beginnt sehr harmlos. Wir lernen erst mal Emma sowie ihre Schwester Carla kennen und erfahren so auch über ihr Schicksal, wie sie ihre Eltern verloren haben. Durch einen Fund im alten Elternhaus, reißt es aber die beiden ganz schön aus den Socken, denn ein alter Brief wirft viele Fragen bezüglich über ihren Vater auf. So grübeln die beiden erst vor sich hin, was sie nun am besten machen sollen. So entscheiden sie sich aber schließlich mehr über die Vergangenheit herauszufinden. Doch dies erweist sich als kleine Herausforderung. Die Einleitung in die Geschichte gefällt mir ganz gut, man bekommt erst mal einen Überblick über die Charaktere sowie deren Leben. Sehr schnell kommt dann auch eine kleine Spannung auf und man möchte mehr über die Vergangenheit erfahren und fiebert mit den Schwestern bei der Ermittlung mit. So ist auch der weitere Verlauf sehr schön gegliedert und man erfährt mehr und mehr über die Geschichte. Auch das Ende konnte mich wirklich überzeugen und ist für mich schlüssig. So gibt es in diesem Roman lustige Momente, sowie auch traurige. Auch die kleine Ermittlung im Buch hat mir gefallen und sorgte so bei mir für das ständige weiter lesen :D. Charaktere: Emma ist die jüngere Schwester und findet den Brief im Elternhaus. Sie wusste erst nicht so recht, wie sie damit umgehen soll und hat lange mit sich gehadert. Sie hat mir auch sehr gut gefallen und ihre Entscheidungen sowie Gedanken wurden gut erklärt. Clare ist die ältere der beiden und hat einen festen Fuß in ihrem Leben. Zwar hat auch sie so ihre Probleme aber diese sind für mich auch sehr nachvollziehbar und ihre Entwicklung im Buch hat mir auch sehr gefallen. Auch die weiteren Nebencharaktere wie deren Tante, Freunde der Schwestern aber auch unterwartete neue Bekanntschaften sind wirklich tolle Persönlichkeiten welche alle ihre Rolle bekommen haben. Setting: Das Setting ist eine fiktive Stadt namens „Möwenburg“. Diese wurde wirklich liebevoll erklärt und beschrieben und hat mich immer etwas an das nördliche Deutschland erinnert. Das Feeling beim Lesen war sehr schön und die Locations konnte ich mir immer sehr gut bildlich vorstellen. In dieser Stadt habe ich mich auch gleich heimisch gefühlt, was bisher noch nicht oft vorgekommen ist ;). Schreibstil: Der Schreibstil in diesem Roman ist einfach nur angenehm und sehr leicht zu lesen. Er ist flüssig und lässt einen sehr leicht in die Geschichte eintauchen. Auch die Einblicke in die Vergangenheit mit dem Sichtwechsel brachten Abwechslung in die Geschichte und waren auch immer auf den Punkt passend. Cover: Also das Cover ist jetzt keine große Augenweide, aber man sieht dass dieses sehr liebevoll gestaltet worden ist. Auch passt es sehr gut zur Geschichte. Mein Fazit: Eine liebevolle Geschichte die einem erzählt, dass nicht immer alles so ist wie es scheint und jeder auch seine Geheimnisse haben kann. Dieser Roman ist jetzt nicht besonders aufregend oder sehr spannend aber man kann bei dieser Geschichte sehr gut abschalten und einfach los lesen. Deswegen vergebe ich hier 4 von 5 Sternen.

Wie das Leben so spielt
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 28.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Diese Geschichte handelt 5 Jahre nach der Geschichte „Ein Spatz im Advent“ und ist eine gelungene Fortsetzung. Emma hat ihr Leben mittlerweilen wieder im Griff und kehrt zurück in ihr Elternhaus. Es passieren eine Menge ungeahnter Ereignisse, die direkten Einfluss auf das Leben von Emma haben und die sich auch um das Leben ihrer... Diese Geschichte handelt 5 Jahre nach der Geschichte „Ein Spatz im Advent“ und ist eine gelungene Fortsetzung. Emma hat ihr Leben mittlerweilen wieder im Griff und kehrt zurück in ihr Elternhaus. Es passieren eine Menge ungeahnter Ereignisse, die direkten Einfluss auf das Leben von Emma haben und die sich auch um das Leben ihrer Eltern drehen. Es ist eine abwechslungsreiche und tiefe Geschichte, da die Gefühlswelt der Protagonisten toll beschrieben wird. Diese Geschichte hat mich ebenfalls bewegt und liess mich darüber nachdenken, wie man als Kind mit der Vergangenheit der Eltern umgehen soll. Das ist gar nicht so einfach und braucht natürlich auch seine Zeit der Verarbeitung. Ivy Bell schafft es, den Zwiespalt zu beschreiben, aber auch Lösungsmöglichkeiten anzubieten, indem ihre Protagonisten ganz unterschiedlich damit umgehen. Ein schönes Buch über das Leben! 5 von 5 Sternen


Die Leseprobe wird geladen.
  • Artikelbild-0