Meine Filiale

Giraffenkuss und Kroko-Schmatz

Jede Mama küsst ihr Kind

Susanne Weber

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,00
9,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

9,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ob Igelküsse stachlig sind? Bestimmt nicht für das Igelkind.
Aber wie genau küsst die Igel-Mama ihr Kind? Und wie kommt der kleine Pinguin zu einem Küsschen? Auf jeder neuen Seite sind andere, bezaubernde Tierkuss-Szenen zu beobachten. Und eines ist ja klar: Alle Tierkinder bekommen einen dicken, lieben Schmatz von ihrer Mama.
„Giraffenkuss und Kroko-Schmatz“ mit wunderschönen Illustrationen und Reimen entführt die Kleinen in die liebevolle Tierwelt, in der Tier-Mamas ihre Kinder auf ihre ganz eigene Weise küssen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 30
Altersempfehlung 2 - 4 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 21.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-0892-1
Verlag Verlag Friedrich Oetinger GmbH
Maße (L/B/H) 17,3/17,1/2,7 cm
Gewicht 245 g
Abbildungen 15, 15 farbige Abbildungen und 15 Illustrationen
Auflage 1
Verkaufsrang 42782

Buchhändler-Empfehlungen

C. Buck, Thalia-Buchhandlung

Super niedliches Bilderbuch in Reimform! Tolle Illustrationen!

Schön gemacht, aber nicht zeitgemäß

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Dieses Buch hätte das Zeug zu einem sehr empfehlenswerten Kinderbuch für sehr junge noch-nicht-Leser. Durch Halbseiten, die nach dem Umblättern ein neues Bild zusammensetzen, wirkt das Buch sehr spannend, und wie liebenswert wirken die Tiere, die küssen und geküsst werden! Allerdings stören mich zwei Dinge sehr: Die Reime, die Syntax und das Metrum sind teils doch sehr unsauber - "Hals" reimt sich nicht auf "niemals", "Brüder" nicht auf "rüber" - klar, es geht schon irgendwie so gerade durch, aber so etwas prägt. Auch die Syntax ist zwar nicht auf dem Niveau von "Kaum zu glauben, aber wahr, Großmama heut wird 85 Jahr", ist aber teils so zurechtgedrückt, dass die Wirkung ist, dass Lyrik keine Natürlichkeit haben kann. Das andere Problem: Ausnahmslos sind es die Mütter, die ihre Kinder küssen. Mindestens einmal ist der Vater auch dabei, aber er hat nicht die innige Bindung an das Kind, das die Mutter hat. Damit möchte ich überhaupt nicht die Rolle der Mutter klein reden, die sicherlich in einem Großteil der Familien die Hauptbezugsperson sein wird - aber sollte ein Buch von 2019 nicht zeigen, dass es mehr gibt als das?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
0
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 25.01.2019
Bewertet: anderes Format

In diesem Pappbilderbuch befindet sich ganz viel Liebe! Tolle Aufmachung, süße Illustration und Klappen. Ein großer Spaß für die Kleinen ab 2 Jahren!


  • Artikelbild-0