Warenkorb
 

Das Labyrinth des Fauns

Der neue Roman von Cornelia Funke - poetisch, sprachgewaltig, monumental

Spanien, 1944: Ofelia zieht mit ihrer Mutter in die Berge, wo ihr neuer Stiefvater mit seiner Truppe stationiert ist. Der dichte Wald, der ihr neues Zuhause umgibt, wird für Ofelia zur Zufluchtsstätte vor ihrem unbarmherzigen Stiefvater: ein Königreich voller verzauberter Orte und magischer Wesen.
Ein geheimnisvoller Faun stellt dem Mädchen drei Aufgaben. Besteht sie diese, ist sie die lang gesuchte Prinzessin des Reiches. Immer tiefer wird Ofelia in eine phantastische Welt hineingezogen, die wundervoll ist und grausam zugleich. Kann Unschuld über das Böse siegen?

Inspiriert von Guillermo del Toros grandiosem oscarprämierten Meisterwerk »Pans Labyrinth« schafft Bestsellerautorin Cornelia Funke eine Welt, wie nur Literatur es kann.
Portrait
Cornelia Funke zählt zu den international erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren. In ihrem Schreibzimmer hing jahrelang das Filmposter von ›Pans Labyrinth‹ des mexikanischen Regisseurs Guillermo del Toro an der Wand. Del Toro wusste, wie sehr Cornelia Funke seine Filme liebt, seit sie ihm eine spanische Ausgabe der »Tintenwelt« für seine Kinder zukommen ließ. Als er sie schließlich bat, eine Romanfassung von ›Pans Labyrinth‹ zu schreiben, hielt sie das für ein unmögliches Unterfangen: »Aber zu unmöglichen Aufgaben kann man nicht nein sagen!«, so die Autorin, »das wissen wir schließlich aus den Märchen. Die Aufgabe wurde eins meiner aufregendsten kreativen Abenteuer.« Cornelia Funke wurde für ihre Bücher mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Sie lebt in Malibu, Kalifornien. Guillermo del Toro ist Filmregisseur, Drehbuchautor, Produzent und Romanautor und erhielt für sein Schaffen unzählige Preise. Mit Werken wie ›Pans Labyrinth‹ zählt er zu den bekanntesten und erfolgreichsten Regisseuren der Welt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 02.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7373-5666-4
Verlag Fischer Sauerländer
Maße (L/B/H) 22,2/15,1/3,3 cm
Gewicht 533 g
Originaltitel The Labyrinth of the Faun
Auflage 2. Auflage
Illustrator Allen Williams
Übersetzer Tobias Schnettler
Verkaufsrang 421
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Theresa Frenker, Thalia-Buchhandlung Höxter

Großartige Buch-Umsetzung des Filmklassikers "Pans Labyrinth". Man erfährt so einiges mehr über Ofelia und vor allem auch über die Geschichten und Legenden des unterirdischen Königreichs. Auch als Hörbuch einfach klasse. Ein Muss für Fans des Films!

Lorena Lahrem, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein fantastischer, teils brutaler und politisch-historischer Jugendroman, der ein mutiges Mädchen vor 3 schwierige Aufgaben stellt. Kann es in einer Welt Hoffnung geben, in der einem nur Steine in den Weg gelegt sind? Eine großartige Adaption der Filmvorlage "Pans Labyrinth"!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
138 Bewertungen
Übersicht
76
45
11
2
4

Schade hat mir gar nicht gefallen
von einer Kundin/einem Kunden am 19.10.2019

Ich bin mit diesem Buch gar nicht warm geworden. Ich hab mich so darauf gefreut dieses Buch zu lesen, hab mich einfach nur durch gequält. SCHADE

Sehr spannend und viel Abenteuer
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 22.09.2019

Dieses phantastischer Buch entführt uns nach Spanien, 1944 - die Zeit des Franco-Regimes. Das junge Mädchen Ofelia reist mit ihrer schwangeren Mutter zu einem Sicheren Ort in schwierigen Kriegszeiten. Den Unterschlupf eines Befehlsoffiziers - ihrem neuen Stiefvater. In den Bergen verstecken sich aber nicht nur sie, sondern auch... Dieses phantastischer Buch entführt uns nach Spanien, 1944 - die Zeit des Franco-Regimes. Das junge Mädchen Ofelia reist mit ihrer schwangeren Mutter zu einem Sicheren Ort in schwierigen Kriegszeiten. Den Unterschlupf eines Befehlsoffiziers - ihrem neuen Stiefvater. In den Bergen verstecken sich aber nicht nur sie, sondern auch zahlreiche Widerstandskämpfer, welche sich vor dem Capitán verstecken, aber auch eine geheime Welt der Fantasie. Ein magisches Königreich verbirgt sich zwischen den Bäumen, Felsen und vor allem hinter dem Labyrinth. Als Ofelia eines Tages auf einen merkwürdig aussehenden Faun Trift, der ihr gesteht, dass sie die verschollene Prinzessin des Königreiches ist, glaubt sie ihm kein Wort. Wie auch? So etwas gibt es ja nur im Märchen! Und doch, als er ihr drei wichtige Aufgaben, welche Beweisen sollen, dass sie die Prinzessin ist, aufträgt nimmt sie die Geschichten ernst. Immer im Schutz der Unscheinbarkeit und fernab der Augen des Offiziers, gelingt es ihr die Aufgaben zu meistern. Doch dieses Abenteuer ist mit zahlreichen Risiken, Gefahren und nicht zu letzt Opfern verbunden. Das Buch ist wirklich sehr spannend und ich kann es jedem Empfehlen Wer schöne fantastische Geschichten mag, wird dieses Buch ebenso verschlingen wir ich. Es ist allerdings etwas brutal und grausam beschrieben, teilweise sehr blutrünstig detailliert beschrieben, daher würde ich es nicht unbedingt einem Kind zu lesen geben. Vielleicht sollte das Buch ab 14 sein. Oder 16 ;P Jedenfalls ein ganz ganz tolles Fantasy Abenteuer für die Großen.

Für mich ist es perfekt
von Magnolia - Time 4 Books and more am 16.09.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Tatsächlich gehöre ich zu denen die „Pans Labyrinth“ vorher nicht kannte auch habe ich noch kein Buch von Cornelia Funke gelesen. Hier konnte mich aber der Schreibstil sowie der Inhalt überzeugen. Schnell konnte ich in die Geschichte hinein finden und sie hat mich förmlich in ihren Bann gezogen denn ich konnte gar nicht mit de... Tatsächlich gehöre ich zu denen die „Pans Labyrinth“ vorher nicht kannte auch habe ich noch kein Buch von Cornelia Funke gelesen. Hier konnte mich aber der Schreibstil sowie der Inhalt überzeugen. Schnell konnte ich in die Geschichte hinein finden und sie hat mich förmlich in ihren Bann gezogen denn ich konnte gar nicht mit dem Lesen aufhören. Am liebsten hätte ich es in einem Rutsch durch gelesen und viel hat nicht gefehlt. Der Schreibstil ist richtig angenehm und bildhaft. Mich hat auch die Geschichte mitgerissen. Von Anfang bis zum Ende. Die Spannung baut sich super auf und hält sich über die Geschichte hinweg. Die einzelnen Szenen sind so bildhaft beschrieben das ich keine Probleme hatte sie mir vorzustellen. Mich konnte „Das Labyrinth des Fauns“ richtig begeistern. Ofelia ist eine interessante und sehr sympathische Protagonistin. Sie bekommt unglaublich viel mit und kann auch Menschen gut einschätzen. Ihr Mut ist unglaublich und mir tut es leid was sie alles durchmachen muss aber es ist gewaltig wie sie mit den Situationen umgeht. Die Illustrationen, keine Ahnung ob in der Printversion mehr vorhanden sind mir lag das eBook vor. Aber hier konnten mich die Illustrationen bereits begeistern. Sie sind detailliert und sehr passend zu der Geschichte, ein Highlight. Das Cover und der Klappentext sind sehr passend gewählt und runden das Gesamtpaket sehr gelungen ab. Ich mag die Farben und die Elemente sehr. Mich hat es sofort angesprochen. Fazit: Mich konnte „Das Labyrinth des Fauns“ absolut begeistern. Schnell habe ich in die Geschichte hinein gefunden und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich fühle mich hervorragend unterhalten und habe die Stunden sehr genossen. Ich kann „Das Labyrinth des Fauns“ absolut empfehlen, nicht nur für Jugendliche geeignet.