Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Was für immer bleibt

Roman

Seit Gracies Unfall ist alles anders. Doch das schlimmste ist: Gracie hat keine Ahnung, wie es vorher war. Sie hat jedes Detail ihres bisherigen Lebens vergessen und muss sich entscheiden: Will sie ein Leben leben, das aus den Erinnerungen anderer besteht, oder will sie neu beginnen und selbst herausfinden, wer sie wirklich ist? Also flieht Gracie auf die leerstehende Blumenfarm ihrer Familie. Sie hofft, dass sie dort einige ihrer Erinnerungen wiederfinden und es vielleicht schaffen kann, wieder Gefühle für den Mann zu entwickeln, der sie so bedingungslos liebt, dass er bereit ist, sie gehen zu lassen. Aber dann taucht Flynn in diesem neuen Leben auf und stellt Gracies Welt auf den Kopf.

"Eine wunderbare Geschichte über zweite Chancen, wenn man sie am wenigsten erwartet." Leserstimme auf Netgalley

"Diese Geschichte ist unglaublich bewegend und wunderschön erzählt. 'Was für immer bleibt' erinnert uns daran, dass Liebe keine Fehler macht und wie viel Kraft wir daraus schöpfen können, unsere Träume zu verwirklichen." Kelly Rimmer, Autorin von "So blau wie das funkelnde Meer"
Portrait
Carnevale, Vanessa
Vanessa Carnevale arbeitet als freie Autorin für verschiedene australische Zeitungen und war für den AusRom Today Readers Choice Award 2017 in der Kategorie Bester Debütautor nominiert. "Was für immer bleibt" ist ihr zweiter Roman.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 19.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7457-0024-4
Verlag Mira Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,5/12,9/3 cm
Gewicht 308 g
Originaltitel The Memories That Make Us
Auflage 1
Übersetzer Carolin Zaniewicz
Verkaufsrang 43528
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Katharina Teister, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

'Wer bin ich? Wer war ich?' Diese zwei Fragen begleiten Gracie nach ihrem Unfall, bei dem sie ihr Gedächtnis verlor, ständig. Aber die größte Frage bleibt: 'Wer will ich sein?!'

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Eine wunderschöne Geschichte über zweite Chancen, wenn man sie am wenigsten erwartet. Unglaublich bewegend geschrieben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
12
8
1
0
0

Wer sind wir ohne unsere Vergangenheit? 
von einer Kundin/einem Kunden am 25.09.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

'Was für immer bleibt' ist ein Liebesroman der Autorin Vanessa Carnevale. Das Cover finde ich zwar nett aber irgendwie spricht es mich nicht an, es wirkt mir zu überladen mit den großen Blumen. Ich finde es schade dass dadurch das Paar und die Vögel untergehen. Wenn ich es länger betrachte wird dieser Eindruck besser aber im ... 'Was für immer bleibt' ist ein Liebesroman der Autorin Vanessa Carnevale. Das Cover finde ich zwar nett aber irgendwie spricht es mich nicht an, es wirkt mir zu überladen mit den großen Blumen. Ich finde es schade dass dadurch das Paar und die Vögel untergehen. Wenn ich es länger betrachte wird dieser Eindruck besser aber im ersten Moment ist es irgendwie zu viel. Unter 'Zum Buch' kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf die Geschichte rund um Gracie, ihren Verlobten Blake und Summerhill holen. Der Roman umfasst einen Prolog sowie zweiunddreißig Kapitel. Den Prolog nenne ich mal einen bombastischen Einstieg. Aber zugleich auch sehr gefühlvoll und irgendwie dramatisch. Danach kommt ein Neuanfang und als Leser fragt man sich zwangsläufig ob das auch für die beiden Hauptfiguren eine neue Chance sein kann. Die Pusteblumen, die sich mit jedem neuen Kapitel verändern, haben mich sehr begeistert! Sie haben den Wandel, den die Hauptfigur durchläuft, gut untermauert und die Veränderungen, welche wir im Laufe des Buches, mitverfolgen dürfen ausgezeichnet dargestellt. Die eigentliche Geschichte fängt mit Kapitel eins sehr gefühlvoll an. Man kann die Verzweiflung und Angst regelrecht mit den Händen greifen und leidet von Anfang an mit. Später wird die Wut greifbar, sich nicht zu erinnern und an alltäglichen Dingen zu scheitern. Die Autorin schafft es diese Wut und Verzweiflung wirklich gut zu übermittelt, man fühlt sich als wäre man Gracie und würde das alles selbst erleben. Fazit: 'Was für immer bleibt' ist ein sehr gefühlvolles Buch über Vertrauen, Verlust und Neunanfänge. Ich finde es sehr gelungen und toll, mir hat es ausgezeichnet gefallen. Der Schreibstil ist angenehm und die Seiten fliegen nur so dahin. ich werde die Autorin Vanessa Carnevale auf jeden Fall im Auge behalten. Außerdem mag ich Bücher welche in Australien spielen sehr gerne!

Gefühlvolle Geschichte über die Liebe, das Leben und den Weg zu sich selbst
von booklover2011 am 24.09.2019

Inhalt (dem Klappentext entnommen): Seit Gracies Unfall ist alles anders. Doch das Schlimmste ist: Gracie hat keine Ahnung, wie es vorher war. Sie hat jedes Detail ihres bisherigen Lebens vergessen und muss sich entscheiden: Will sie ein Leben leben, das aus den Erinnerungen anderer besteht, oder will sie neu beginnen und selbs... Inhalt (dem Klappentext entnommen): Seit Gracies Unfall ist alles anders. Doch das Schlimmste ist: Gracie hat keine Ahnung, wie es vorher war. Sie hat jedes Detail ihres bisherigen Lebens vergessen und muss sich entscheiden: Will sie ein Leben leben, das aus den Erinnerungen anderer besteht, oder will sie neu beginnen und selbst herausfinden, wer sie wirklich ist? Also flieht Gracie auf die leer stehende Blumenfarm ihrer Mutter. Sie hofft, dass sie dort einige ihrer Erinnerungen wiederfinden und es vielleicht schaffen kann, wieder Gefühle für den Mann zu entwickeln, der sie so bedingungslos liebt, dass er bereit ist, sie gehen zu lassen. Meinung: Der bildhafte und fesselnde Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Gracie geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Tilly und Charlie sorgen für gute Laune. Gracies Ängste und das sie nach dem Gedächtnisverlust auf die Erinnerungen und Aussagen von Anderen angewiesen ist und wie sie das verunsichert, ist mehr als verständlich und sehr gut dargestellt und beschrieben worden. Und auch wenn das Buch aus Gracies Sicht geschrieben ist, so kann man auch Hilflosigkeit ihrer Freunde und ihres Verlobten mit dieser für beide Seiten schwierigen Situation verstehen. Gracies Liebe zu Blumen spürt man und die ganzen Infos dazu fand ich sehr interessant und sehr gut in die Geschichte eingebunden. Ich hatte die Blumen und die Farbenpracht förmlich vor Augen und den Duft der Blumen in der Nase. Neben den Gefühlen kommt auch der Humor nicht zu kurz. Und auch wenn man als sehr aufmerksamer Leser im Hinblick auf eine bestimmte Sache bereits früh eine Ahnung hat, so hat mich die Geschichte von Gracie einfach gefesselt und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Für diese berührende, gefühlvolle Geschichte mit einer großen Portion Blumenliebe und für wunderbare Lesestunden gibt es 5 von 5 Sternen. Ich freue mich sehr auf weitere Bücher der Autorin und kann das Buch allen empfehlen, die Liebesgeschichten lieben. Fazit: Eine wunderschöne, berührende und gefühlvolle Geschichte mit einer großen Portion Blumenliebe. Wunderbare Lesestunden sind garantiert bei dieser gefühlvollen Geschichte über die Liebe, das Leben und den Weg zu sich selbst.

Was für immer bleibt
von einer Kundin/einem Kunden am 14.09.2019

„Was für immer bleibt“ von Vanessa Carnevale ist eine wunderschöne Geschichte über die Liebe und was im Leben wirklich zählt. Es ist mein erstes Buch der Autorin und ich muss sagen, dass ich absolut begeistert bin. Das Cover finde ich persönlich wunderschön. Die Farben harmonieren perfekt miteinander und es passt unglaublich ... „Was für immer bleibt“ von Vanessa Carnevale ist eine wunderschöne Geschichte über die Liebe und was im Leben wirklich zählt. Es ist mein erstes Buch der Autorin und ich muss sagen, dass ich absolut begeistert bin. Das Cover finde ich persönlich wunderschön. Die Farben harmonieren perfekt miteinander und es passt unglaublich gut zu der Story! Auch der Schreibstil der Autorin konnte mich sehr begeistern. Sie erzählt die Geschichte von Gracie in einem eher ruhigeren, sehr poetischen, flüssigen Ton, sodass ich regelrecht durch die Seiten geflogen bin. Das Buch hatte einen sehr starken Einstieg. Wir begleiten Gracie gleich anfangs durch ihre Amnesie, ihrer Hilflosigkeit und ich finde die Autorin hat das unheimlich realistisch rübergebracht. Ich habe mit Gracie gefühlt, gelitten und mitgefiebert. Das fand ich richtig toll. Gracie und die anderen Charaktere sind mir auch alle sehr sympathisch gewesen - muss aber sagen, dass die Geschichte gegen Ende hin ein bisschen nachgelassen hat. Die Autorin hätte definitiv noch so viel mehr rausbringen können, dennoch ein richtig tolles Wohlfühlbuch, dass mich sehr bewegt hat! Fazit „Was für immer bleibt“ von Vanessa Carnevale ist eine wunderschöne Geschichte über die Liebe und was im Leben wirklich zählt! Die Autorin konnte mich mit ihren Charakteren absolut begeistern und hat die Geschichte von Gracie sehr realitätstreu rübergebracht! Ein richtig tolles Wohlfühlbuch, das ich nur weiterempfehlen kann!