Warenkorb

Einmal für immer, bitte

Liebesroman

Happily Band 4

Silver ist eine Frau der Tat. Beherzt verfolgt sie ihren Lebenstraum, in ihrer mobilen Bar die perfekten Cocktails für jede Hochzeit zu mixen. Nachdem die Bank den Kredit abgelehnt hat, bietet ausgerechnet ihr Ex Drew Hilfe an. Er gibt ihr das nötige Geld allerdings nur gegen eine geschäftliche Partnerschaft. Sagt Silver Ja, muss sie eng mit ihm zusammenarbeiten und darf seinem immer noch sehr sinnlichen Lächeln nicht verfallen. Denn sonst lässt sich das Geheimnis nicht länger verbergen, das sie seit ihrer Trennung mit sich herumträgt.

»Ein wahrhaft unvergessliches Buch! Mallery ist unvergleichlich!« Romantic Times Book Reviews über »Die Liebe trägt Giraffenpulli«

»… besticht durch den für die beliebte Autorin typischen Mix aus Humor, Scharfsinn und Kleinstadt-Charme.« Booklist über »Planst du noch oder liebst du schon?«
Portrait
New York Times-Bestsellerautorin Susan Mallery wird von den Kritikern als mitreißende Autorin gefeiert und unterhält mit ihren witzigen, emotionalen Romanen über Frauen und ihre Beziehungen Millionen von Leserinnen auf der ganzen Welt. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem unerschrockenen Zwerpudel in Seattle, wo das Wetter zwar nicht gut, der Kaffee dafür aber umso besser ist.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 01.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7457-0001-5
Verlag Mira Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,3/12,2/4 cm
Gewicht 327 g
Originaltitel Not Quite Over You
Auflage 1
Übersetzer Ivonne Senn
Verkaufsrang 74521
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Happily

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Theresa Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Köln

Ich mag die Bücher der Happily Inc Reihe einfach super gerne. Schön geschrieben, mit der richtigen Portion Herzschmerz und Liebe. Super für zwischendurch!

Sandra Görlitzer, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Typisch Susan Mallery & einfach nur schön. Bezaubernde Geschichte mit ganz viel Lokalkolorit und Kleinstadtcharme, sowie Charaktere mit denen man sich sofort identifizieren kann.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
8
8
0
1
0

Schön aber verworren...
von Frau K am 01.04.2020

MIr hat dieser Roman gut gefallen, auch wenn er nicht soviel Tiefgang hat wie die anderen drei. Er wirkt ein wenig verworren, ständig springt man zwischen Siver und Drew als auch zwischen Jasper und Wynn hinund her. Wobei die Beweggründe von Jasper und Wynn kaum ausgeführt werden....wir erfahren nur das wohl irgendwas im Verbor... MIr hat dieser Roman gut gefallen, auch wenn er nicht soviel Tiefgang hat wie die anderen drei. Er wirkt ein wenig verworren, ständig springt man zwischen Siver und Drew als auch zwischen Jasper und Wynn hinund her. Wobei die Beweggründe von Jasper und Wynn kaum ausgeführt werden....wir erfahren nur das wohl irgendwas im Verborgenen lauert.... Silver und Drew dagegen sind süß und ein wenig unkoordiniert, natürlich liegen so einige Hindernisse im Weg und Drew´s Mutter ist ein echter Nervfaktor. Für mich trotzdem ein schöner Roman.

Immer wieder schön in Happily Inc
von peedee am 06.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Happily Inc, Band 4: Silver Tesdal führt mit viel Freude und Herzblut ihre mobile Bar „AlcoHaul“. Nun will sie expandieren und benötigt dafür einen Kredit. Ihre letzte Hoffnung ruht auf der Bank, wo ihr Ex Drew Lovato arbeitet. Die Bank lehnt ab, doch Drew bietet ihr das nötige Geld auf privater Basis gegen eine Teilhaberschaft.... Happily Inc, Band 4: Silver Tesdal führt mit viel Freude und Herzblut ihre mobile Bar „AlcoHaul“. Nun will sie expandieren und benötigt dafür einen Kredit. Ihre letzte Hoffnung ruht auf der Bank, wo ihr Ex Drew Lovato arbeitet. Die Bank lehnt ab, doch Drew bietet ihr das nötige Geld auf privater Basis gegen eine Teilhaberschaft. Wie soll sie nur mit Drew zusammenarbeiten? Seit ihrer Trennung vor vielen Jahren trägt Silver ein Geheimnis mit sich herum… Erster Eindruck: Der witzige Stil des Covers gefällt mir – ebenso der Buchtitel. Dies ist Band 4 der Reihe, kann aber ohne Kenntnisse der Vorgängerbände gelesen werden. Es ist immer wieder schön, Happily Inc zu besuchen. Silver gefällt mir: sie ist stark und unabhängig. Es widerstrebt ihr zutiefst, die Banken für einen Kredit abklappern zu müssen, doch ihre Expansionspläne bedingen nun mal Geld, das sie nicht hat. Sie hat bereits die zwei perfekten Airstream-Wohnwagen gefunden und weiss auch schon genau, wie sie die ihren Bedürfnissen anpasst. Aber eben… ohne Geld funktioniert das nicht. Sie musste schon mehrere Anfragen für Eventeinsätze absagen, da ihr die Wagen fehlen. Drew bietet ihr nun das Geld an – ausgerechnet Drew! Sie waren vor rund zwölf Jahren ein Paar, doch sie waren zu jung. Der Banker Drew will sich nun an seinen freien Tagen sogar selbst an die Bar stellen. Ob das funktioniert? Pallas, die Besitzerin von „Wedding out of the Box“ hat eine neue Hochzeitsplanerin eingestellt: Renee Grothen – eine sehr engagierte und erfahrene Mitarbeiterin. Das Team hat aktuell zwei Hochzeiten zu organisieren, wobei Silver auch persönlich involviert ist: einerseits die Hochzeit von Leigh und Denton und andererseits die von Drews Cousin Cade und Bethany. Dass Leighs Hochzeit ausgerechnet in Happily Inc stattfinden wird, macht Silver Sorgen… „Du kannst nicht einfach nur vor etwas davonlaufen. Du musst auch auf etwas zulaufen. Was willst du? Was fehlt dir?“ Am besten gefallen haben mir Drews Grandpa Frank und erstaunlicherweise Drews Vater. Drews Mutter Irene hat leider so gar keine Punkte bei mir sammeln können. Aus ihrer Sicht meint sie sicher, alles nur zum Wohle ihres Sohnes zu tun, aber das ist es eben überhaupt nicht! Die Nebengeschichte über Wynn und Jasper war für mich nur Auftakt für eine eigenständige Geschichte (so hoffe ich zumindest). Ich würde gerne mehr über Wynns Vergangenheit erfahren. Nicht einmal ihre Freundinnen wissen darüber etwas. Jasper litt als Ex-Militär an PTBS, einer posttraumatischen Belastungsstörung. Die Geschichte hat sich wie gewohnt flüssig lesen lassen und ich freue mich auf eine Fortsetzung.

Schade, schade
von einer Kundin/einem Kunden aus Wittmund am 28.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich bin Susan Mallery Fan und habe so ziemlich alles von ihr gelesen. Aber immer schleicht sich mal ein "Langweiler" dazwischen, auch hier ist es mal wieder so weit. Schade, die Serie wird langweilig und ist eigentlich fertig erzählt. Man kämpft sich gähnend Seite für Seite weiter, muss das sein? Vielleicht sollte die Fließband... Ich bin Susan Mallery Fan und habe so ziemlich alles von ihr gelesen. Aber immer schleicht sich mal ein "Langweiler" dazwischen, auch hier ist es mal wieder so weit. Schade, die Serie wird langweilig und ist eigentlich fertig erzählt. Man kämpft sich gähnend Seite für Seite weiter, muss das sein? Vielleicht sollte die Fließband-Arbeit etwas eingestellt werden und wieder mehr am Anspruch gearbeitet werden, auch Unterhaltung muss schön sein und Spaß machen.