Meine Filiale

Die neue griechische Küche

frisch - leicht - authentisch

Christina Mouratoglou, Adrien Carré

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,95
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Griechische Küche von ihrer modernen Seite. 
Jung, frisch, leicht und auf natürliche Weise oft vegetarisch oder vegan: Christina Mouratoglou beweist mit ihrem griechischen Kochbuch voller authentischer Rezepte mit frischen Zutaten, dass diese Länderküche mehr zu bieten hat als Gyros und Tsatsiki. Selbst Stars wie Drew Barrymore schätzen die ausgewogenen Aromen ihrer griechischen Rezepte und sind regelmäßig zu Gast in ihrem angesagten Restaurant „Mazi“ in London. Ein hochwertiges, stylishes Kochbuch mit traumhaften Bildern von Land und Leuten! 

Griechisches Kochbuch mit unschlagbar köstlichen Gerichten. 
Griechenland ist eines der beliebtesten Reiseländer Europas. Natürlich wegen der Strände, der idyllischen Inseln, der pittoresken Städtchen. Aber durchaus auch wegen der fantastischen Küche! Wer schon in Griechenland war, weiß, dass dieses Land kulinarisch viel zu bieten hat. Vor Ort wächst knackiges Gemüse, wird das weltbeste Olivenöl gepresst und der frischeste Fisch gefangen. Aus diesen Zutaten zaubern die Griechen frische, leichte Gerichte, die mal vegetarisch, mal mit Fisch oder Fleisch daherkommen. Autorin Christina Mouratoglou hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen in Mitteleuropa genau diese Küche zu zeigen. 

Diese griechischen Rezepte erwarten Sie: 
• Amuse Shots (kleine Drinks als Aperitif): zum Beispiel Winterorange mit Gewürzen. 
 Brot & Pikantes (typische Brote selbst gemacht + passende Dips und Beilagen): zum Beispiel Kalamata-Oliven-Brot. 
• Vorspeisen im Glas (kleine Vorspeisen, die im Glas serviert werden, aber nicht müssen): zum Beispiel Skordalia mit schwarzem Knoblauch. 
• Salate & Rohes (leichte, kalte Gerichte): zum Beispiel Meerbrassen-Tatar. 
• Warme Gerichte (raffinierte Hauptspeisen): zum Beispiel Knusprige Lammbrust mit Miso-Auberginen. 
• Klassiker (teils neu interpretiert): zum Beispiel Geschmorte Schweinebacken mit Artischocken und Topinambur. 
• Desserts (Süßes klassisch und unbekannt): zum Beispiel Griechischer Frozen Yogurt. 
• Cocktails (während oder nach dem Essen): zum Beispiel Ingwer-Ouzo. 

✓ Entdecken Sie jetzt die moderne griechische Küche von ihrer kulinarisch schönsten Seite!

Christina Mouratoglou ist Griechin und betreibt in London das griechische Restaurant Mazi, das sie mit Adrien Carré eröffnete. Die gemeinsame Vision, die echte griechische Küche in ihre Wahlheimat zu bringen, ist das Geheimnis hinter ihrem Erfolg.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 28.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8310-3644-8
Verlag DK Verlag Dorling Kindersley
Maße (L/B/H) 25,6/19,8/2,5 cm
Gewicht 1081 g
Abbildungen mit ca. 140 farbigen Fotos
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 48645

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
0
1

Kann leider nicht überzeugen
von Dreamworx aus Berlin am 03.10.2020

Liebhaber der griechischen Küche sind immer auf der Suche nach Rezepten, die sie kulinarisch mit Urlaubserinnerungen in Verbindung bringen oder aber auch mit einer ausgewogenen mediterranen Küche verwöhnen können. Da Griechenland unser zweites Zuhause ist, probieren wir immer wieder gern Neues aus und waren auf dieses Buch beson... Liebhaber der griechischen Küche sind immer auf der Suche nach Rezepten, die sie kulinarisch mit Urlaubserinnerungen in Verbindung bringen oder aber auch mit einer ausgewogenen mediterranen Küche verwöhnen können. Da Griechenland unser zweites Zuhause ist, probieren wir immer wieder gern Neues aus und waren auf dieses Buch besonders neugierig, da wir auch das Londoner Mazi kennen. Die Griechin und Wahllondonerin Christina Mouratoglou, die in London das Restaurant „Mazi“ führt, wagt sich mit ihrem Kochbuch „Die neue griechische Küche“ auf neues Terrain, indem sie die traditionelle griechische Küche mit neuen Ansätzen aufpeppt. Frische Zutaten sollten nicht betont werden, sondern immer selbstverständlich sein, um den unverfälschten Geschmack zu garantieren, denn auch in Griechenland selbst, wo frisches Gemüse, Fisch und mit das beste Olivenöl der Welt zur Verfügung stehen, wird täglich davon Gebrauch gemacht. Mouratoglous Kochbuch ist aufgegliedert in 8 Bereiche und gibt neben vegetarischen Varianten auch Gerichte für Fleisch- und Fischliebhaber an die Hand. Neben Amuse Shots, Brot & Pikantes, Vorspeisen, Salaten, warme Gerichten und Klassikern gibt es auch einen Ausflug in die Dessertauswahl sowie diverse Cocktails. Alle Rezepturen sind ausgewogen und stellen auch für Küchenanfänger keine großen Herausforderungen dar. Leider hat uns die Zusammenstellung dieses Buches mehr als enttäuscht. Gerichte wie Skordalia oder Loukournades erinnern vielleicht noch an die traditionelle griechische Küche, bei den meisten Rezepten bedient sich die Autorin aber wenig griechischer Zutaten, sondern nutzt neben asiatischen auch andere Beigaben in ihren Speisen. Diese neumodischen Abwandlungen haben mit griechischem Essgenuss nichts mehr zu tun und enttäuschen geschmacklich eher als das sie überzeugen. Wer ein traditionelles griechisches Kochbuch sucht, ist hier nicht gut aufgehoben. Nicht alles, was als neu verkauft wird, ist auch besser. Damit hat die Autorin ihrem eigenen Heimatland keinen guten Dienst erwiesen. Dieses Buch enttäuscht trotz schöner Fotountermalung auf ganzer Linie. Schade!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12
  • Artikelbild-13
  • Artikelbild-14
  • Artikelbild-15
  • Artikelbild-16