Warenkorb
 

Jeden Tag ein Wort von dir

Weitere Formate

Sasha ist gestorben, aber sie hat ihre beste Freundin nicht im Stich gelassen. Fast jeden Tag erhält Rocki eine Botschaft. Sie soll Elijah erzählen, wer seine leibliche Schwester gewesen ist. Dafür hat Sasha einen Bootsauflug organisiert, einen DVD-Marathon mit ihren Lieblingsfilmen, ein Rollenspiel und einen Konzertbesuch. Nur eines hat sie nicht vorhergesehen: dass Rocki sich in ihn verliebt. Und sie dürfen kein Paar werden, denn ein letztes Versprechen hat Rocki ihrer besten Freundin gegeben: dass niemand von Elijah erfährt. Doch das Leben hat manchmal ganz andere Pläne ...

"Jeden Tag ein Wort von dir wird dir das Herz brechen und es dann wieder heilen." SPIEGEL-Bestsellerautorin C.C. Hunter
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 304
Altersempfehlung 14 - 15
Erscheinungsdatum 02.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95967-308-2
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/3 cm
Gewicht 378 g
Originaltitel The Last Wish of Sasha Cade
Auflage 1
Übersetzer Sarah Heidelberger
Verkaufsrang 37223
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Tiefgründig & Bewegend

Nico Barbato, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Rockis beste Freundin Sasha ist gestorben. Dennoch erhält Rocki nach Sashas Tod immer wieder Nachrichten von ihr. Eine der Nachrichten führt sie zu Sashas Bruder Elijah, von welchem niemand ausser Sasha etwas gewusst hat. Gemeinsam mit Elijah versucht Rocki die Aufgaben, die Sasha ihnen in den vielen Nachrichten gibt, zu erfüllen. Dabei kommt Rocki Elijah immer näher. Doch darf das sein? Ich muss sagen, dieses Jugendbuch hat mich total überzeugen können. Es ist sehr bewegend, emotional und die Handlung war hervorragend ausgearbeitet. Auch die Charaktere sind doch recht tiefgründig gestaltet. Dieses Jugendbuch verdient es eindeutig gelesen zu werden !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
11
3
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 24.09.2019
Bewertet: anderes Format

Ein gefühlvoller Jugendroman der sich mit dem Verlust eines geliebten Menschen auseinandersetzt und Hoffnung schenkt.

Emotional
von Sandra Nilsson aus Hamburg am 19.09.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dieses cover von dem Buch ist einfach wunderschön und zudem ist es blau!!! Wie ihr wisst liebe ich die färbe blau. Ich kannte das Buch vorher gar nicht und habe es vorher auch nie gesehen. Als ich dann bei der lieben Thi war, waren wir natürlich auch in der Mayersche und da hab ich das Buch gesehen. Das cover hart mich direkt an... Dieses cover von dem Buch ist einfach wunderschön und zudem ist es blau!!! Wie ihr wisst liebe ich die färbe blau. Ich kannte das Buch vorher gar nicht und habe es vorher auch nie gesehen. Als ich dann bei der lieben Thi war, waren wir natürlich auch in der Mayersche und da hab ich das Buch gesehen. Das cover hart mich direkt angesprochen und als ich den Klappentext gelesen habe wusste ich das Buch muss mit kommen. Ich habe es dann auf der heimfahrt angefangen zu lesen und das war ein großer Fehler, denn schon nach den ersten paar Seiten kamen mir die Tränen. Der Schreibstil ist jugendhaft und sehr leicht zu lesen. Die Geschichte war sehr emotional und ich habe so oft geweint, aber auch lachen musste ich oft. Die Freundschaft zwischen Rocki und Sasha ging sehr tief und ich konnte den Schmerz, denn Rocki empfindet sehrgut nachvollziehen. Dennoch gibt es da so eine Sache die mir nicht so gut gefallen hat und zwar das was zwischen Rocki und Elijah passiert ist. Also es ist so… Puh.. wie formuliere ich das jetzt am besten… Die Bindung zwischen Rocki und Elijah kam mir zu schnell… Es passt in die Geschichte und man merkt auch das die Bindung tiefer geht, aber dennoch kam mir das zwischen denen einfach zu schnell… Aber allem in allem war es ein sehr schönes und emotionales Buch. Ich würde euch nur empfehlen, das Buch nicht unterwegs zu lesen, außer ihr habt damit kein Problem wenn euch Leute beim heulen zu sehen können. XD

Emotionen kommen zu kurz
von Books and Family am 17.09.2019

Rocki hat ihre beste Freundin Sasha verloren und muss irgendwie mit diesem Verlust klar kommen. Sasha war schwer krank. Das Ende war in Sicht und doch ist es für ihre beste Freundin natürlich unmöglich damit zurecht zu kommen. Man kann sich einfach niemals auf den Tod vorbereiten. Was mir am besten an diesem Roman gefallen hat ... Rocki hat ihre beste Freundin Sasha verloren und muss irgendwie mit diesem Verlust klar kommen. Sasha war schwer krank. Das Ende war in Sicht und doch ist es für ihre beste Freundin natürlich unmöglich damit zurecht zu kommen. Man kann sich einfach niemals auf den Tod vorbereiten. Was mir am besten an diesem Roman gefallen hat ist, dass Rocki die Erzählung komplett alleine in der Ich-Form in die Hand nimmt. So konnte ich mich doch noch irgendwie mit ihr identifizieren, ohne hätte ich es wohl gar nicht geschafft. Eine richtige Bindung konnte ich fast gar nicht zur Protagonistin aufbauen. Ja, sie tat mir natürlich Leid, aber so diese richtig tiefen Gefühle, die bei einem so großen Verlust aufkommen sollten, diese blieben bei mir leider aus. „Das Leben ist hart. Wenn wir ein Stück vom Glück darin finden, sollten wir uns mit aller Kraft daran festhalten." Zitat aus "Jeden Tag ein Wort von dir" Da ich gerade bei einer solchen Geschichte tiefe Emotionen erwarte, die ich letztendlich aber nicht bekommen habe, enttäuscht mich schon sehr. Dabei hatte dieses Buch sehr viel Potenzial. Gerade als die Nachrichten von Sasha präsent werden und Elijah die Bühne betritt, bekommt die Geschichte ein Hoch. Elijah ist sehr interessant gezeichnet. Er machte mich neugierig. Zu ihm hatte ich tatsächlich irgendwann eine stärkere Bindung als zu Rocki. Seine Emotionen kamen bei mir an. Die beiden Protagonisten als Dreamteam funktionieren. Letztendlich hätte ich mir hier insgesamt aber dennoch ein bisschen mehr Tiefe gewünscht. Die einzelnen Aufgaben von Sasha an ihre beste Freundin, sind nett gestellt und stellenweise auch süß zu lesen. Der große Wow-Effekt, oder der große Gefühls-Paukenschlag blieb jedoch völlig aus. Fazit: „Jeden Tag ein Wort von mir“ ist ein ruhiger Roman über Trauerbewältigung. Die Figuren waren mir leider zu blass und auch die großen Emotionen blieben bedauerlicherweise völlig aus. Dabei sind gerade diese das A und O bei einer solchen Geschichte. Alles in allem ist der Roman recht süß und auch nett geschrieben, im Gedächtnis bleibt er jedoch nicht.