Warenkorb
 

Gewitter im Kopf

Migräne und Kopfschmerzen nachhaltig stoppen. Die Maria-Holl-Methode®. Für ein schmerzfreies Leben ohne Medikamente: ganzheitliche Körpertherapie mit Achtsamkeitsübungen

In Deutschland leiden rund zehn Prozent der Bevölkerung an Migräne, der Anteil von Menschen mit Spannungskopfschmerz ist sogar noch höher. Zu den typischen Symptomen gehören regelmäßig wiederkehrende und pulsierende Kopfschmerzen, oftmals begleitet von Übelkeit, Erbrechen sowie Licht- und Geräuschempfindlichkeit. Migränebeschwerden setzen meist ab der Pubertät ein, können aber auch schon bei Kindern ab dem dritten Lebensjahr auftreten.
Mit einem eigens entwickelten Therapieprogramm - der Maria-Holl-Methode (MHM)®, die auch bei "normalem" Kopfschmerz hochwirksam ist - unterstützt die Heilpraktikerin und Gesundheitsexpertin seit vielen Jahren Betroffene bei der Bewältigung dieser weitverbreiteten Leiden.
Die körperorientierte Kombination von Achtsamkeit, angewandter Chinesischer Gesundheitslehre, Selbstmassage und Bioenergetischer Analyse ist für Erwachsene wie für Kinder und Jugendliche gleichermaßen geeignet. Die alltagstauglichen MHM-Übungen lehren, den energetischen Zustand des Körpers in Balance zu bringen, negativen Gedanken oder Blockaden entgegenzuwirken und Schritt für Schritt in ein schmerzfreies, entspanntes Leben zurückzukehren.

- Wissenswertes über Migräne und Kopfschmerz
- Ganzheitliche MHM-Übungen für ein unbeschwertes Leben
- Geeignet für Erwachsene, Jugendliche und Kinder

Die Maria-Holl-Methode® - tausendfach bewährt!
Portrait
Maria Holl (geb. 1953) ist Diplom-Sozialarbeiterin und Heilpraktikerin für Psychotherapie und arbeitet seit 1981 in eigener Praxis als Psychotherapeutin, Coach und Meditationslehrerin in Aachen. 1995 entwickelte sie die Tinnitus-Atemtherapie nach Holl® (TAT), deren Wirksamkeit durch eine wissenschaftliche Studie der Universität Regensburg bestätigt wurde. Sie bildet Therapeuten in dieser Methode aus und veröffentlichte mehrere Bücher und Audio-CDs zur Behandlung psychosomatischer Beschwerden, u. a. "Tinnitus lindern", das in fünf Sprachen übersetzt wurde.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12
  • Artikelbild-13
  • Artikelbild-14
  • Artikelbild-15
  • INHALT

    Vorwort
    Das Wichtigste in Kürze
    Anwendung der Methode
    Elemente der Maria-Holl-Methode

    Lektion 1: Grundlegende Übungen zur Bewältigung von Migräne und Kopfschmerz
    - Übungen für Übungsmuffel
    - Achtsamkeitsübung: der Flammenwerfer

    Lektion 2: Erweiterte Erdungsübungen
    - Die Verbindung von Füßen und Becken

    Lektion 3: Übungen für die Rückseite des Körpers
    - Dauerhaftes Lösen von Verspannungen am Rücken

    Lektion 4: Übungen für die Lösung des Schultergürtels und des Brustkorbs
    - Ein freier Oberkörper, verbunden mit Armen und Händen

    Lektion 5: Übungen für den Kopf
    - Andauernde Anspannung spüren und lockern

    Lektion 6: Die Vergangenheit beenden und gegenwärtig sein
    - Abhaken und im Jetzt leben

    Lektion 7: Migräne und Psyche
    - Verborgene Auslöser für die Migräne

    Lektion 8: Übungen der Transformation
    - Unsere Haut ist nur eine imaginäre Grenze

    Schlusswort
    Die Autorin
    Anhang
    Register
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 158
Erscheinungsdatum 23.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86374-496-0
Verlag Mankau Verlag
Maße (L/B/H) 19,1/12,1/1,4 cm
Gewicht 161 g
Auflage 1. Auflage (1. Auflage)
Verkaufsrang 72669
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,90
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Weg zu mehr Lebensqualität
von Tara aus Ratingen am 07.04.2019

„Gewitter im Kopf“ war für mich keineswegs der erste Ratgeber, den ich bezüglich Migräne gelesen habe, allerdings hatte ich erstmalig das Gefühl Informationen zu bekommen, mit denen ich nachhaltig arbeiten kann. Die Autorin und Heilpraktikerin Maria Holl hat ein Therapieprogramm mit Übungen entwickelt, das in ein migränefreies... „Gewitter im Kopf“ war für mich keineswegs der erste Ratgeber, den ich bezüglich Migräne gelesen habe, allerdings hatte ich erstmalig das Gefühl Informationen zu bekommen, mit denen ich nachhaltig arbeiten kann. Die Autorin und Heilpraktikerin Maria Holl hat ein Therapieprogramm mit Übungen entwickelt, das in ein migränefreies und entspanntes Leben zurückführen soll. Die von ihr entwickelte Maria-Holl-Methode ist eine Kombination aus Entspannung, Achtsamkeitsübungen, Massage und chinesischer Gesundheitslehre. Mir gefiel ihr Hinweis, dass man ihre Methode nicht direkt verstehen muss und nicht hinterfragen, sondern einfach erst einmal beginnen sollte. Mit diesem Gedanken habe ich mich durch ihre Übungen, die stets mit einem Alltagsritual enden, durchgearbeitet. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der Achtsamkeit und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ihre Übungen konsequent angewendet zu einem entspannteren Leben beitragen und sich dadurch auch die Migräneschmerzen dauerhaft vermindern. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und die Aufteilung und optische Gestaltung macht es einfach, wichtige Stellen wiederzufinden, da der Text gut strukturiert ist. Ich kann jedem Migränegeplagten nur empfehlen, das Buch zu lesen, da es meiner Meinung nach den Weg in die richtige Richtung darlegt.