Meine Filiale

Pheromon 3: Sie jagen dich

Pheromon Band 3

Rainer Wekwerth, Thariot

(14)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
17,00
17,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

17,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Pheromon 3: Sie jagen dich

    ePUB (Planet!)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Planet!)

Hörbuch (MP3-CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Action und Spannung pur: das grandiose Finale der Erfolgs-Trilogie!

Stell dir vor, du erfährst, dass dein bisheriges Leben auf einer Lüge beruht. Und du nicht diejenige bist, die du zu sein glaubtest. Sondern etwas Besonderes – du trägst die letzte Chance in dir, die Menschheit zu retten.

Denn du bist anders, deine DNA noch außergewöhnlicher als die der Hunter, die für dein Überleben bereit sind, den höchsten Preis zu zahlen.

Doch du bist nicht allein. Ein Widerstand gegen die Alien-Invasion hat sich gebildet. Mit diesen letzten nicht-infizierten Menschen stellst du dich der größten Herausforderung deines Lebens, auch wenn du nicht weißt, was du dafür opferst …

Mitreißende Science-Fiction von den Bestsellerautoren Rainer Wekwerth und Thariot.

"Pheromon" wurde 2019 nominiert für den Skoutz Award, den Buxtehuder Bullen und den Deutschen Phantastik Preis. 

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-50555-0
Verlag Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 20,3/13,7/4,3 cm
Gewicht 574 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 63549

Weitere Bände von Pheromon

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
7
5
1
1
0

Ein würdiger Abschluss
von Meggie aus Mertesheim am 09.06.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Widerstand gegen die Rebellen wächst. Während in der Gegenwart Jake und seine Hunter-Freunde vor den Aliens fliehen und einen Plan schmieden, um endgültig die Vernichtung einzuleiten., wird in der Zukunft Giovanella zum Werkzeug der Rebellen. Doch leicht ist es nicht, denn die Aliens, die unter Serenas Leitung stehen, schein... Der Widerstand gegen die Rebellen wächst. Während in der Gegenwart Jake und seine Hunter-Freunde vor den Aliens fliehen und einen Plan schmieden, um endgültig die Vernichtung einzuleiten., wird in der Zukunft Giovanella zum Werkzeug der Rebellen. Doch leicht ist es nicht, denn die Aliens, die unter Serenas Leitung stehen, scheinen übermächtig. Jake muss in der Gegenwart und in der Zukunft seine Pläne verwirklichen, denn nur so gibt es eine Chance, die Welt zu retten. Der dritte und letzte Teil erzählt den Showdown. Jake und seine Freunde müssen nun versuchen, sich nicht von den Aliens fangen zu lassen, gleichzeitig aber auch einen Plan schmieden, wie sie diese endgültig vernichten können. Hilfe gibt es dabei aus der Zukunft von der künstlichen Intelligenz Carl. Langsam fügen sich die einzelnen Fäden zusammen, die mühsam in den ersten beiden Teilen gesponnen wurden. Endlich gibt es auf viele Fragen Antworten. Aber auch überraschende Wendungen tun sich auf. Mit Spannung arbeitet das Autorenduo auf das Ende hin und wirbelt dabei so einiges an Staub auf. Zwischendurch hatte ich einen kurzen Hänger. Der Weg in der Gegenwart dauerte mir etwas zu lang. Die Zukunft hingegen war spannend und rasant. Was genau passiert mit Giovanella? Gibt es Hoffnung für die Menschheit? Fragen über Fragen, die langsam, aber gründlich beantwortet werden. Die komplexe Story findet ein würdiges Ende. Ich würde jedoch dazu raten, die drei Bände am Stück zu lesen. Mir persönlich lag nach Erscheinen des zweiten Bandes zu viel Zeit bis zum dritten Teil dazwischen. Die Charaktere waren gut durchdacht und jeder hatte seine Aufgaben. Die vielschichtigen Personen brachten Farbe in die Geschichte. Sehr gut fand ich, dass sich einige nicht leiden konnten, aber trotzdem zusammenarbeiten mussten, um letztendlich einen Plan verfolgen zu können. Das Ende ist zwar ein bisschen vorhersehbar, aber trotzdem gibt es einige Überraschungen. Meggies Fussnote: Ein würdiger Abschluss der Trilogie.

Enttäuschendes Finale
von Josia Jourdan aus Muttenz am 14.05.2019

Der dritte Band schliesst direkt an die Handlung des zweiten Bandes an und weil ich den erst vor kurzem gelesen habe, ist das für mich auch kein Problem gewesen und ich habe mich gefreut endlich zu erfahren, wie es ausgeht. Obwohl hier gesagt sei: für mich ist ziemlich offensichtlich gewesen, wie es enden wird. Bis zum grossen S... Der dritte Band schliesst direkt an die Handlung des zweiten Bandes an und weil ich den erst vor kurzem gelesen habe, ist das für mich auch kein Problem gewesen und ich habe mich gefreut endlich zu erfahren, wie es ausgeht. Obwohl hier gesagt sei: für mich ist ziemlich offensichtlich gewesen, wie es enden wird. Bis zum grossen Showdown gibt es aber noch einige ziemlich coole Twists und ich habe so gerne mitverfolgt, wie Jake und die anderen Hunter versuchen die Welt zu retten. Gleichzeitig haben mir auch die Kapitel aus Giovanellas Sicht gefallen, welche zeigen, wie es auf den Showdown zu geht. Ehrlich gesagt hätte das ein echt cooles Finale werden können, aber… und jetzt kommt ein grosses aber. Das Ende hat für mich echt vieles versaut. Alles so offensichtlich, zu perfekt gelöst. Dafür dass die ganze Welt bedroht ist, wirkt es sehr unbedrohlich. Praktisch alle dürfen überleben, die Lösung ist grösstenteils friedlich und alles wirkte dermassen konstruiert und irgendwie gar nicht Alien-Invasionsmässig. Schwierig zu beschreiben, aber was es ganz gut zusammenfast: ich habe mehr gelacht über die Absurdität, als vor Spannung gezittert. Fazit Der dritte Teil der Pheromon-Trilogie beginnt stark, begeistert mit coolen Plottwists und jeder Menge Spannung. Ich habe es für einen würdigen Abschluss der Trilogie gehalten und vieles hat mir gut gefallen. Ich habe mich über das Ende des Erzählstrahls 2018 sehr gefreut. Das hat gut gepasst. Ganz im Gegensatz zum Ende im 2118, welches mich sehr enttäuscht hat. Daher vergebe ich für den letzten Teil der Pheromon-Trilogie 2.5 von 5 Sterne. Was sehr schade ist, aber es hat überhaupt nicht meinem Geschmack entsprochen. Reihenfazit Pheromon von Rainer Wekwerth ist eine coole Sci-Fi-Thriller Trilogie, welche meiner Meinung nach irgendwie nicht ganz schlüssig ist. So hat mir Band 1 eigentlich ganz gut gefallen. Eine interessante Story mit sympathischem Protagonisten und einer coolen Thematik. Allerdings hatte ich bei Band 2 das Gefühl, dass es den ersten nicht gebraucht hätte. Band 2 ist für mich auch der stärkste und intensivste Teil der Reihe, der mir beim Lesen am meisten Freude bereitet hat. Dementsprechend habe ich mich auch auf Band 3 gefreut. Der begann sehr gut, endete jedoch absolut enttäuschend. Mein Fazit zu der Trilogie ist also: kann man machen, muss man nicht. Ich habe die Bücher gerne gelesen, aber gleichzeitig sind es keine Bücher, die ich unbedingt weiterempfehlen würde und gerade das Finale hat es mir ziemlich versaut. Band 1: 3.5/5 Sterne, Band 2: 4/5 Sterne, Band 3: 2.5/5 Sterne = 3.3333 Sterne für die gesamte Reihe.

Mein Lieblingsband der Trilogie
von Aer1th | tthinkttwice am 22.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Ende einer Buchreihe – für mich gleichzeitig ein trauriges, aber auch freudiges Ereignis. Charaktere verabschieden, Geheimnisse herausfinden und hoffen, dass alle essentiellen Fragen für einen beantwortet wurden. Außerdem habe ich so viele angefangene Reihen, so dass ich mich bei jeder Trilogie etc. sehr darüber freue, wenn ... Das Ende einer Buchreihe – für mich gleichzeitig ein trauriges, aber auch freudiges Ereignis. Charaktere verabschieden, Geheimnisse herausfinden und hoffen, dass alle essentiellen Fragen für einen beantwortet wurden. Außerdem habe ich so viele angefangene Reihen, so dass ich mich bei jeder Trilogie etc. sehr darüber freue, wenn ich sie beenden kann. So habe ich mich auch sehr darüber gefreut, als ich den letzten Band von “Pheromon” bei entdeckt habe. Die ersten beiden Bände haben mir schon recht gut gefallen, auch wenn ich den ersten Band zunächst etwas konfus fand. Jetzt nach Beendigung des letzten Bandes kann ich sagen, dass dieser Band auch mein Lieblingsband war. Es war wirklich sehr spannend wie sich alle Puzzleteile nach und nach zusammengefügt haben und zum großen Showdown geführt haben. […] Die gesamte Rezension kannst du auf unserem Blog lesen. :)


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1