Warenkorb

Mutti, warum hast du mich nicht lieb?

Eine Geschichte von Gabi P.

Eine nicht alltägliche Mutter-Tochter-Beziehung und wie es lieber nicht laufen sollte. Dies ist die Geschichte über eine eitle Frau, die aus Versehen ein kleines Mädchen in die Welt setzte... und über ein kleines Mädchen, das Mutterliebe suchte... aber niemals fand.

Während die junge Mutter ihr Glück in der Großstadt sucht, lässt sie das kleine Mädchen bei den Großeltern zurück, die sich liebevoll um sie kümmern. Jedoch kurz nach der Einschulung beginnt ein ruheloses Leben für die kleine Gabi P. Rücksichtslos holt die Mutter ihr Kind aus dem vertrauten Umfeld heraus, um es nach einiger Zeit wieder dorthin zurück zu verfrachten.

Als sie das Mädchen dann schließlich vermeintlich für immer zu sich nimmt, geht der Ärger aber erst richtig los.

Ständiger Wohnortwechsel ohne Rücksicht auf das Wohlergehen der Tochter und damit verbundener Schulwechsel sorgen dafür, dass Gabi P. nicht zur Ruhe kommt. Obwohl ihre kleine Tochter verzweifelt um die Liebe und Aufmerksamkeit ihrer Mutter ringt, kümmert das die Mutter nicht.

Das Glück der kleinen Gabi P. waren ihre Großeltern, die stets da waren, um sie aufzufangen. Sie gaben ihr Halt und machten ihre kleine Welt immer wieder heile.
Portrait
Gabi P. wurde in einer kleinen Stadt im Sauerland geboren. In den ersten Jahren ihrer Kindheit wuchs sie liebevoll behütet bei ihren Großeltern auf, bis sie, durch den Egoismus und die Eitelkeit ihrer Mutter getrieben, aus ihrer vertrauten Umgebung, ihrer Heimat und dem sozialen Umfeld herausgerissen wurde. Von einer Stadt in die andere, von einer Schule in die nächste verlief ihr junges Leben in höchst unruhigen Bahnen. Immer wieder fand sie jedoch Halt im Hause ihrer Großeltern. Bei ihnen schaffte sie es schließlich, ihre innere Ruhe zu finden und zu einer fröhlichen jungen Frau heranzuwachsen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 12.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7528-8917-8
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 19/12,3/2,3 cm
Gewicht 345 g
Abbildungen mit Farbabbildung
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,90
13,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Von herzlosen Eltern und liebevollen Großeltern
von einer Kundin/einem Kunden aus Giengen am 29.12.2018

Das eBook, welches ich lesen durfte, ist eine wahre Geschichte. Das Buch umfasst 320 Seiten und erzählt die Geschichte eines Mädchens, welches als uneheliches Kind 1958 geboren wird. Von Mutter und Stiefvater nicht akzeptiert, erlebt es eine Kindheit, die nicht viele schöne Momente hat. Der einzige Lichtblick sind Opa und Oma, d... Das eBook, welches ich lesen durfte, ist eine wahre Geschichte. Das Buch umfasst 320 Seiten und erzählt die Geschichte eines Mädchens, welches als uneheliches Kind 1958 geboren wird. Von Mutter und Stiefvater nicht akzeptiert, erlebt es eine Kindheit, die nicht viele schöne Momente hat. Der einzige Lichtblick sind Opa und Oma, die immer ein offenes Ohr für das Mädchen haben. Die Mutter, die sehr herzlos ist und der Vater, der eigentlich nie ein Kind wollte, erschweren das Leben des kleinen Mädchens. Auch die ständigen Umzüge und Schulwechsel sorgen nicht dafür, daß sich Gabi wohlfühlen kann. Gabi arbeitet mit diesem Buch ihre Kindheitserlebnisse ab und bedankt sich auch für die schöne Zeit, die ihr Opa und Oma gegeben haben. Ein Buch, das zeigt, wie grausam Eltern sein können, wenn die Kinder nicht erwünscht sind. Das alles liest sich sehr gut und spannend, fühlte mich gut unterhalten und musste auch mit Gabi immer wieder mitleiden und dachte mir manchmal, wie kann man nur so herzlos sein. Schade fand ich, daß man nicht erfuhr, was Gabi jetzt macht und wie es ihr nun geht. Ansonsten fand ich die Geschichte sehr bewegend und kann sie jedem empfehlen, der gerne wahre Geschichten liest.