My Dearest Enemy

Roman

R. S. Grey

(73)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • My Dearest Enemy

    Forever

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Forever

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen
  • My Dearest Enemy

    ePUB (Forever)

    Sofort per Download lieferbar

    4,99 €

    ePUB (Forever)

Beschreibung

Sei deinen Freunden nah, doch deinen Feinden noch näher

Daisy hat es geschafft: Nach jahrelangem Pauken fürs Medizinstudium ist sie kurz davor, sich den Traum von ihrer eigenen Praxis zu erfüllen. Das denkt sie zumindest, als sie in ihre Heimatstadt Hamilton zurückkehrt, um dort die Praxis des alten Dr. McCormick zu übernehmen. Doch was sie nicht weiß: Außer ihr hat Dr. McCormick auch Lucas Thatcher als Arzt eingestellt.
Lucas, ihren jahrelangen Feind und Rivalen, mit dem sie sich in der Schulzeit bis aufs Bitterste bekämpft hat. Während sie sich eine Strategie zurechtlegt, um ihn in die Flucht zu schlagen, ahnt sie nicht, dass der Gegner sich verändert hat. Lucas sieht verboten gut aus und zögert nicht, mit unlauteren Mitteln zu spielen. Nie hätte Daisy gedacht, dass die Nähe zum Feind sich so gut anfühlen kann ...
Stimmen zum Buch: 
"Herrliche Lektüre, mit ganz viel Liebe und einen so fantastischen Humor. Sehr zum weiterempfehlen [...]." (Sonnenschein2016 auf Vorablesen) 
"Oh mein Gott, dieses Buch war so süß, witzig und romantisch, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte zu lesen." (Sabine1981 auf Vorablesen)
"Klasse Buch, tolles Schreibstil, sympathische Charaktere. Viel mehr Worte braucht es garnicht. Definitiv eine Empfehlung." (flocke-elsa auf Vorablesen)
"Ein super lustiges, emotionales Buch! Daisy mit ihrem schrägen Humor muss man auf den ersten Blick einfach liebhaben. So auch Lucas. Die Schlagabtausche zwischen den beiden sind einfach göttlich [...]!" (malibu auf Vorablesen)

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 250 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.04.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783958183537
Verlag Forever
Originaltitel Anything you can do
Dateigröße 2592 KB
Übersetzer Uta Hege
Verkaufsrang 31481

Buchhändler-Empfehlungen

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

"Werd` endlich erwachsen!", hätte ich gern mehr als einmal der Hauptperson zugerufen, um ihr Verhaltensmuster zu unterbrechen. Es kommt natürlich so, wie erwartet, Happy bis zum Ende inklusive. Meine Güte wie zäh! Da waren die Nebenfiguren bedeutend interessanter!

Rivalität forever

Antje Bortfeldt, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

"My dearest enemy" ist ein super lustiges Buch. Die Rivalität zwischen Daisy und Lucas wird von der Autorin richtig witzig beschrieben. Außer den lustigen Momenten fehlt diesem buch natürlich auch nicht das gewisse Prickeln. Es ist alles dabei, weshalb es von mir auch eine absolute Leseempfehlung gibt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
28
19
19
5
2

Mein liebster Feind
von Ella aus Österreich am 16.02.2021

Was sich liebt das neckt sich, trifft hier absolut zu. Da es sich um Ärzte handelt könnte man sich aber ein erwachseneres Verhalten erwarten, leider Fehlanzeige. Ein leichter Roman zur Entspannung.

Guter Roman leider mit einer nervigen Hauptfigur
von serasbook_soul88/Sera2007 am 20.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte: Nachdem Daisy ihr Medizinstudium beendet hat, kehr sie in ihre Heimatstadt Hamilton zurück um die dort ansässige Arztpraxis von Dr. McCormick zu übernehmen. Was sie erst vor Ort erfährt, hat ihr Erzfeind Lucas genau das Selbe vor hat. Die Rivalität entfacht erneut und Daisy entwickelt einen Plan um Lucas los... Die Geschichte: Nachdem Daisy ihr Medizinstudium beendet hat, kehr sie in ihre Heimatstadt Hamilton zurück um die dort ansässige Arztpraxis von Dr. McCormick zu übernehmen. Was sie erst vor Ort erfährt, hat ihr Erzfeind Lucas genau das Selbe vor hat. Die Rivalität entfacht erneut und Daisy entwickelt einen Plan um Lucas los zu werden. Doch warum fühlt sich seine Nähe plötzlich so seltsam an? Meine Meinung: Fangen wir mal mit dem Cover an. Die Farben finde ich sehr schön und herausstechend. Das Türkis, das am unteren Rand in ein Pink ausläuft, lässt den Hintergrund frisch wirken und fröhlich (Mein Mann meinte, die Farben verbindet er mit Miami oder Karibik *grins*). Die Schrift in Pink steht etwas hervor, so dass man beim Darüberlangen die Schrift erfühlen kann. Ich finde es immer wieder gut, wenn Personen auf dem Cover abgebildet werden. Ich kann mir dann immer die Protagonisten besser vorstellen. Zumindest bekommt man schon mal einen kleinen Vorgeschmack. Der Klappentext hat mich neugierig auf das Buch gemacht. Bisher hatte ich es noch nirgends in den Läden stehen sehen und als ich es dann in Berlin vor ein paar Wochen doch endlich gesehen habe, musste ich es unbedingt mitnehmen. Ich bin sehr leicht in die Geschichte rein gekommen. Der Schreibstil war flüssig und es war eine gute Ausdrucksweise. Dass das Buch in der "Ich"-Perspektive aus der Sicht von Daisy geschrieben war, hat mir sehr gut gefallen. Was mich etwas gestört hat, war die Schriftgröße. Ich bin zwar noch nicht so alt, dass ich kleine Schriften nicht lesen kann, aber ich fand es schon arg klein. Es hätte echt vielleicht 1-2 Nummern große gedruckt werden können. Ich habe von der Geschichte echt viel erwartet, weil mich sowohl das Cover als auch der Klappentext direkt für sich eingenommen haben. Um so enttäuschter war ich dann, als ich das Buch gelesen habe. Daisy ging mir voll auf die Nerven. Ich verstehe einfach nicht warum die Autorin, die weibliche Hauptfigur so ätzend gemacht hat. Mehr als die Hälfte des Buches ging mir Daisy nur auf die Nüsse. Sie legte ein absolut kindisches und nerviges Verhalten an den Tag. Lucas hingegen war weder unreif noch nervig. Er war mir von Anfang sehr sympatisch. Erst weit zum Ende hin, war mir Daisy sympatisch. Mein Fazit: Für mich war leider schnell klar, dass ich hier keine 5 Sterne vergeben kann. Ich war nur hin und her gerissen, wie viele es nun endgültig werden. Leider war mir die Schriftgröße echt zu klein und da mir Daisy über mehr als die Hälfte des Buches echt unsympathisch war (auch wenn sie zum Ende hin die Kurve bekommen hat), kann ich nur 4 Punkte vergeben. An sich war die Geschichte schon originell und gut.

352 Mails zur Wahrheit
von Loly am 24.10.2019

Daisy kehrt wegen einem Jobangebot nach 11 Jahren zurück in ihre Heimatstadt Hamilton. Endlich geht ihr Traum von einer eigenen Praxis wahr. Doch dann verändert sich alles durch eine rosafarbene Karte und einem Strauß Margeriten, denn nicht nur sie ist wieder zurück in Hamilton sondern auch ihr ehemaliger Feind Lucas. Seit beide... Daisy kehrt wegen einem Jobangebot nach 11 Jahren zurück in ihre Heimatstadt Hamilton. Endlich geht ihr Traum von einer eigenen Praxis wahr. Doch dann verändert sich alles durch eine rosafarbene Karte und einem Strauß Margeriten, denn nicht nur sie ist wieder zurück in Hamilton sondern auch ihr ehemaliger Feind Lucas. Seit beide auf der Welt sind, versuchen sie besser zu sein als der jeweils andere, egal in was. Zu allem Überfluss hat sich Lucas auch für die Stelle in der Praxis beworben, was bedeutet, dass sie ab sofort Arbeitskollegen sein werden. Daisy hat einen Plan, wie sie Lucas aus der Praxis scheuchen kann. Aber Lucas hat sich verändert, er ist attraktiver geworden und nutzt andere Mittel um sie aus dem Konzept zu bringen. Wer wird am Ende die Praxis leiten? Lucas oder Daisy? Das Buch ist sehr locker und humorvoll geschrieben. Ich musste einige Male lachen, aber auch gegen Ende ein paar Tränen vergießen. Es ist eine wundervolle Geschichte und eine gute sehr gute Idee. Auf jeden Fall eine Empfehlung.


  • Artikelbild-0