Warenkorb
 

NEU: Lesen Sie Ihre eBooks auf einem der neuen tolino eReader. Jetzt entdecken.

Pro und Contra. Mein Licht in deiner Dunkelheit

Weitere Formate

Taschenbuch

**Wenn dich Schatten unaufhaltsam zu sich ziehen...**
»Mein Jahreshighlight!« »Einfach großartig!« »Unwiderstehliche Anziehung!« (Leserstimmen auf Amazon)

Summer lebt in einer Welt, in der Elektrizität ein ebenso knappes wie begehrtes Gut ist. Als Pro trägt sie die knisternde Gabe der Energie in sich. Aber sie kann ihre Fähigkeit nur nutzen, wenn sie ihren Gegenpol findet, den einen Menschen, der sie vervollständigt. Ihr Leben lang hat sie sich vor dem Moment gefürchtet, in dem sie ein Contra magisch anzieht. Denn sobald Pro und Contra sich finden, sind sie dazu verpflichtet, der Regierung zu dienen. Und dann begegnet sie ihm - Kayden, dessen Blick ihr den Atem raubt. Sie will nichts mehr, als zu fliehen. Doch die Sehnsucht, die seine Gegenwart in ihr auslöst, zieht sie unaufhaltsam hinab in seine Dunkelheit...

//Textauszug:
»Innerhalb einer Sekunde verschwand er, aber die Katastrophe war bereits angerichtet. Ich spürte den beginnenden Zug, die Sehnsucht, in mir aufbranden, die mich unweigerlich zu ihm führen würde. Zu meinem Contra.« //

//»Pro & Contra. Dein Licht in meiner Dunkelheit« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.//

Rezension
Mit ihrer unwiderstehlichen Art zu schreiben erzeugt Sabine Schulter einen Sog, der jeden Leser sofort in seinen Bann zieht., Lehrerbibliothek, Yvonne Mayer, 23.04.2019
Portrait
Sabine Schulter wurde 1987 in Erfurt geboren, lebt nun aber mit ihrem Mann in Bamberg. Trotz ihres abgeschlossenen Oecotrophologie-Studiums fokussierte sie sich auf das Schreiben von Fantasy-Büchern. Sie liebt das Spiel mit den Emotionen und möchte ihre Leser tief in ihre Bücher ziehen, die oft von dem Zusammenspiel der Protagonisten untereinander geprägt sind. Viel Spannung gehört in ihre Geschichten genauso wie ein Happy End und unvorhergesehene Wendungen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 01.11.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783646604016
Verlag Carlsen
Dateigröße 2763 KB
Verkaufsrang 25219
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
12
6
0
0
0

Welt ohne Strom
von Karina Hofmann aus Fürth am 23.07.2019

Cover: Das Cover ist in lila gehalten und Zeigt einen blitzenden Himmel, eine Stadt und zwei Menschen die händchenhaltend vor dieser Stadt stehen. Inhalt/Schreibstil: Die Idee zu diesem Buch finde ich wirklich interessant. Eine Welt in der es keinen Strom mehr gibt ist für uns eigentlich unvorstellbar. Das es dort Menschen ... Cover: Das Cover ist in lila gehalten und Zeigt einen blitzenden Himmel, eine Stadt und zwei Menschen die händchenhaltend vor dieser Stadt stehen. Inhalt/Schreibstil: Die Idee zu diesem Buch finde ich wirklich interessant. Eine Welt in der es keinen Strom mehr gibt ist für uns eigentlich unvorstellbar. Das es dort Menschen gibt, die zusammen Strom erzeugen können, hat mir gefallen. Leider sind diese Menschen eher schlecht behandelt und werden ausgebeutet. Sie leben in einem Hochhaus der Regierung und müssen dort täglich Strom abgeben, damit das Allgemeinwohl gedeckt ist. Doch wie geht es dort wirklich zu? Genau das wollen die Protagonisten nicht wissen. Denn sie möchten ein freies Strompaar sein, nicht eingeschlossen in einem Hochhaus. Die beiden haben mir gut gefallen. Man merkt das die Autorin viel Liebe in den Charakteraufbau gesteckt hat. Ich mochte vor allem Summer. Sie hat noch nicht viel von der Welt gesehen, da sie sich immer verstecken musste. Als Pro sieht man ihr schnell an, das sie eigentlich nicht auf der Straße rumlaufen sollte, sondern bereits im „Turm“ sein sollte. Sie hat einen tollen Charakter gehabt und konnte überzeugen. Aber auch Kayden hat mir gefallen. Er war am Anfang etwas mürrisch, was sich aber im laufe der Geschichte gelegt hat. Als er Summer richtig kennen lernen durfte, hat man gemerkt das er auch einen weichen Kern hat. Fazit: Ein interessantes Buch, das zum Nachdenken anregt.

Spannende und mitreißende Geschichte!
von Arya Green Vermont am 05.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Klappentext deutete auf eine interessante Dystopie hin, mit einer ganz anderen, besonderen Idee der Autorin. Zudem lacht einen das wunderschöne Cover permanent an, sodass ich nicht warten konnte und es gleich anfing zu lesen. Es handelt sich hier um einen Einzelband, also gibt es dieses Mal kein ewiges Warten auf Folgebände.... Der Klappentext deutete auf eine interessante Dystopie hin, mit einer ganz anderen, besonderen Idee der Autorin. Zudem lacht einen das wunderschöne Cover permanent an, sodass ich nicht warten konnte und es gleich anfing zu lesen. Es handelt sich hier um einen Einzelband, also gibt es dieses Mal kein ewiges Warten auf Folgebände. Das ist auch mal sehr angenehm und ich wünschte ich würde öfter auf solche Einzelbände aufmerksam werden. Ich ziehe wohl zu 99% die Trilogien oder Reihen an. Muss wohl Magie sein! Zurück zum eigentlichen Thema. Die Geschichte dreht sich um Summer und Kayden, die beide in einer Welt leben, in der Strom nicht mehr hergestellt werden kann. Die Menschheit hat sich verändert aufgrund des Sonnensturms, nichts ist mehr so wie es einmal war. Doch dann werden Kinder geboren, deren Gene Elektrizität produzieren, so wie unsere Protagonistin Summer. Jedoch kann sie selbst den Strom nicht brauchbar machen, den ihr Körper produziert. Summer leidet darunter, denn keiner kann sie berühren ohne Schmerzen zu erleiden. Selbst für sie ist es schmerzhaft, besonders wenn sie sich aufregt oder die Kontrolle verliert. Menschen wie sie werden Pro's genannt und es gibt nur einen Menschen, der sie berühren und den Strom der sie durchfließt nutzbar machen kann. Ihr Contra. Er kann ihr diese Last abnehmen und ihr Leben erträglicher machen. Jedoch ist Strom das höchste und teuerste Gut, was es auf der Welt jetzt gibt und so macht die Regierung sich alle "Strompaare" zunutze und beutet sie aus, sperrt sie ein und bereichert sich an ihnen. Genau das will Summer nicht, sie will frei sein, ihr Leben selbst bestimmen, ohne die Fesseln der Regierung. Auch Kayden vertritt diese Einstellung und noch kennen sich die beiden nicht, bis zu einem Abend an dem sie an nichts Böses denken und sich ein Feuerwerk ansehen möchten. Da spüren beide diese Anziehung und erblicken sich durch die Menschenmenge. Beide wissen sofort, dass sie Pro und Contra sind. Bestürzt entfernen sie sich so weit sie können voneinander, doch es ist schon passiert. Die Bindung ist noch schwach aber vorhanden. Beide wissen, dass dies nur der Anfang ist und dass der Sog noch viel intensiver wird. Kayden ist frustriert, er kann es kaum glauben, dass ihm jetzt genau das passiert ist, wovor er sich schon immer gefürchtet hat. Wenn Summer und Kayden sich vereinen, wird die Regierung sie mitnehmen und ihr Leben wäre in diesem Moment vorbei, ab da werden sie nie wieder frei sein. Doch egal wie sehr beide versuchen sich nicht anzunähern, sie werden immer voneinander angezogen. Verbunden durch ein unsichtbares Band. Bald finden sie sich in einer Situation wieder, der sie niemals begegnen wollten. Pro und Contra ist ein Buch, welches mich von Anfang an mit dieser spannenden Idee überzeugen konnte. Durch den fesselnden und spannenden Schreibstil der Autorin, hat man das Gefühl man ist mittendrin. Ihre Beschreibungen sind unglaublich realistisch und detailreich. Mit Summer und Kayden hat sie zwei tolle Charaktere erschaffen, die mich absolut überzeugt haben. Kayden mit seiner manchmal ruppigen Art, hat hinter all dem doch ein weiches Herz. Und Summer, die mir anfangs etwas zerbrechlich vorkam, hat mich nach und nach mit ihrer Entwicklung und Stärke beeindruckt. Auch die Dunkle Stadt konnte ich mir sehr gut vorstellen. Ich hatte zwischendurch das Gefühl mit den beiden unterwegs zu sein, so hat mich die Autorin gefesselt und mitgerissen. Innerhalb von wenigen Stunden hatte ich "Pro und Contra" durchgelesen. Am Anfang freute ich mich darüber, dass es ein Einzelband ist und jetzt bin ich traurig, dass ich die Welt von Summer und Kayden schon verlassen musste. Aber genau das macht ein gutes Buch aus. Ich kann hier phantastische 5 von 5 Sternen vergeben und eine Leseempfehlung an alle die Dystopien lieben. Pro und Contra ist ein toller, aber auch vor allem extrem spannender Einzelband, der euch auf eine phantastische Reise in eine Welt mitnimmt, die euch erschüttern aber auch begeistern wird! Wundervolle Lesestunden garantiert! Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen ihr Lieben! Bis zum nächsten Mal! Eure Arya Green

Unwiderstehliche Anziehung!
von Hannah- Lena am 27.12.2018

Ihr erster Blickkontakt....Schock, Wut, Panik, Flucht ! Und dennoch findet ihre gegenseitige Anziehung einen Weg sie zusammenzuführen. Summer& Kayden- Pro& Kontra...auf der Fucht vor der Regierung, um einem Leben als Strompaar zu entgehen. Als sie verraten werden, ändert sich alles und sie beschließen für ein Leben in Freihe... Ihr erster Blickkontakt....Schock, Wut, Panik, Flucht ! Und dennoch findet ihre gegenseitige Anziehung einen Weg sie zusammenzuführen. Summer& Kayden- Pro& Kontra...auf der Fucht vor der Regierung, um einem Leben als Strompaar zu entgehen. Als sie verraten werden, ändert sich alles und sie beschließen für ein Leben in Freiheit zu kämpfen. Ich bin mit der ersten Seite in die Geschichte eingetaucht, habe mit Summer und Kayden gelacht und geweint, gebangt und gehofft, gemeinsam mit ihnen um jeden Schritt in die Freiheit gekämpft und bis zur letzten Seite jeden Satz genossen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Summer und Kayden erzählt. Man kann also regelrecht in ihre Köpfe schauen und ich fand es sehr spannend und interessant ihren Gedanken und Gefühlen zu folgen. Besonders intensiv hat mich hier berührt, wie einsam und schwierig das Leben als Pro für Summer war. Ich liebe die Dialoge zwischen Summer und Kayden....das Ärgern und Necken, das Prickeln und die Spannung, die Funken zwischen ihnen schlägt. Unterstützt werden die beiden von einigen guten Freunden. Auch hier sind die Charaktere individuell und glaubwürdig dargestellt. Jede Figur hat ihren besonderen Reiz und Platz im Buch. Für dieses äußerst energiegeladene Lesevergügen vergebe ich gerne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Sterne.