Leberkäs und Hackebeil

Ein Bayern-Krimi

Hauptkommissar Hirschberg Band 2

Jessica Müller

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Leberkäs und Hackebeil

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

5,99 €

Accordion öffnen
  • Leberkäs und Hackebeil

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    5,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Diese Dorfidylle ist nicht hieb- und stichfest ...

Krindelsdorf bei München: Hauptkommissar Alexander Hirschberg und seine Frau Susan fiebern der Geburt ihres ersten Kindes entgegen. Das beschauliche Landleben wäre perfekt, wenn nicht eine neue Nachbarin mit jedem im Dorf Streit anfangen würde. Und es kommt noch schlimmer: Roman Rangler dreht seine neue Reality-Show im Ort. Der prominente Fernsehkoch ist nicht nur ein echtes Ekel, auch seine Crew sorgt für reichlich Krach in Krindelsdorf. Dann geschieht ein Mord, und so gut wie jeder ist verdächtig. Hirschberg sucht die Nadel im Heuhaufen - ob er es da noch rechtzeitig in den Kreißsaal schafft?

Urkomisch, spannend, bayrisch: Hauptkommissar Hirschbergs zweiter Fall in Krindelsdorf.

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 307 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.03.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783732558216
Verlag Lübbe
Dateigröße 2156 KB
Verkaufsrang 3224

Weitere Bände von Hauptkommissar Hirschberg

Buchhändler-Empfehlungen

Karsten Rauchfuss, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Chaos in Krindelsdorf und dann passiert auch noch ein Mord. Heiterer Krimi mit viel Lokalkolrit aus Bayern.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Einfach top
von Kunde am 09.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nachdem Hauptkommissar Alexander Hirschberg mit seiner Frau Susan endlich in ihr Haus in Krindelsdorf bei München eingezogen sind, fiebern sie der Geburt ihres ersten Kindes entgegen. Alles könnte so ruhig sein, wenn nicht Patentante Isobel nebst Partner wieder einmal zu Besuch kämen. Und nicht nur dies sorgt für Unruhe - ein TV... Nachdem Hauptkommissar Alexander Hirschberg mit seiner Frau Susan endlich in ihr Haus in Krindelsdorf bei München eingezogen sind, fiebern sie der Geburt ihres ersten Kindes entgegen. Alles könnte so ruhig sein, wenn nicht Patentante Isobel nebst Partner wieder einmal zu Besuch kämen. Und nicht nur dies sorgt für Unruhe - ein TV-Team rund um Roland Rangler will mit straffällig gewordenen Jugendlichen im Dorf eine Kochshow drehen. Das Dorf steht Kopf und befürchtet schlimmes. Als urplötzlich noch eine Leiche aufgefunden wird und jeder unter Verdacht steht, hat Hirschberg alle Hände voll zu tun. Die Serie rund um Alexander Hirschberg und seine Familie ist einfach ein Genuß. Jessica Müller schafft mit "Leberkäs und Hackebeil" das Kunststück zu begeistern. Ich finde, dieser Band steht dem ersten, "Eisenhut und Apfelstrudel", in nichts nach. Auch dieser Fall ist absolut spannend und undurchsichtig bis zum Ende. Man kann hervorragend miträtseln, bekommt immer wieder neue Fährten und Verdächtige präsentiert, bis das ganze Dorf unter Verdacht steht. Die Ermittlungen beinhalten natürlich auch hier wieder ein gute Prise Humor, für den schon Isobel sorgt. Zwischen ihr und Hirschberg gibt es oft Szenen, die den Leser laut auflachen lassen. So nervig sie auf ihre Art sein kann - so gut meint sie es eigentlich. Sie ist im Innersten ein herzensguter Mensch, der nur andere Ansichten hat. Ebenso wie die übrigen Charaktere schließt man sie sofort ins Leserherz. Hier hat jeder seinen Platz und jeder einzelne Charakter würde eine Lücke hinterlassen. Die Mischung macht es hier. Man findet hier die typische Dorfbevölkerung die gern Klatsch und Tratsch verbreitet, dabei aber zusammenhält und es Außenstehenden schwer macht. Jessica Müller verbreitet hier nicht nur mit ihren Charakteren regionalen Flair. Auch das Dorf selbst und die Landschaft wird richtig gut beschrieben. Hier fühlt man sich ins tiefste Bayern versetzt und hat das Gefühl, selbst vor Ort zu sein. Von mir bekommt dieser Regionalkrimi das Prädikat "perfekt" und eine unbedingte Leseempfehlung.

Herrliche Serie
von Tina K. aus Mülheim am 05.06.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Leberkäse uns Hackebeil Ein Bayern-Krimi von Jessica Müller Nachdem ich Teil 1 „Eisenhut und Apfelstrudel“ gelesen habe, habe ich mich sehr auf eine Fortsetzung gefreut. Bei Teil 1 habe ich sehr geschmunzelt aber jetzt bei Teil 2 als Hörbuch musste ich herzhaft lachen. Denn es ist so hervorragend gelesen von Sebastian Walch... Leberkäse uns Hackebeil Ein Bayern-Krimi von Jessica Müller Nachdem ich Teil 1 „Eisenhut und Apfelstrudel“ gelesen habe, habe ich mich sehr auf eine Fortsetzung gefreut. Bei Teil 1 habe ich sehr geschmunzelt aber jetzt bei Teil 2 als Hörbuch musste ich herzhaft lachen. Denn es ist so hervorragend gelesen von Sebastian Walch, dass ich auf jeden Fall Teil 3 noch als Hörbuch lesen möchte und mich auch schon auf Teil 4 freue. Eine herrliche Serie.


  • Artikelbild-0