Mattis und das klebende Klassenzimmer

Mattis Band 1

Silke Schlichtmann

(12)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Eine neue Reihe über den erfinderischen Mattis, dem trotz bester Absichten immer wieder Lehrerbriefe über sein angebliches Fehlverhalten ins Haus flattern. Dabei hat Mattis richtig gute Ideen: Zum Beispiel hilft er seinen Mitschülern stillzusitzen, indem er sie mit Sekundenkleber an Tischen und Stühlen festklebt! Blöd ist nur, dass der Lehrer das nicht kapiert und mal wieder einen Brief an seine Eltern schreibt. Mattis muss das zu Hause unbedingt richtigstellen – aber das tut er garantiert auf die originellste Weise! Ein urkomischer Lesespaß für Schulanfänger.

„Eine wunderbare Kinderbuch-Reihe – in größerer Schrift und mit leicht lesbaren und doch gut erzählten Geschichten. Mit Maja Bohnes witzigen Illustrationen sind sie toller Stoff für Erstleser.“ Birgit Müller-Bardorff, Augsburger Allgemeine, 17.07.2019

„Tschüss, Michel. Hier kommt Mattis!“ Katrin Hörnlein, Die Zeit, 02.05.19

„Mit raffinierten Illustrationen macht das Buch Kindern Lust aufs Lesen … Silke Schlichtmann hat schon in drei Kinderromanen gezeigt, dass sie die Alltagserfahrungen von Kindern respektvoll einbringen kann, ohne Action und Lachen zu vergessen. Jetzt hat sie mit Mattis einen Buben erfunden, der nichts lieber tut, als verrückte Lösungen zu erfinden.“ Hans ten Doornkat, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, 24.02.19

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 64
Altersempfehlung 7 - 9 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-26220-1
Verlag Hanser, Carl
Maße (L/B/H) 21,3/14,6/1,2 cm
Gewicht 233 g
Abbildungen Durchgehend vierfarbig illustriert
Auflage 2
Illustrator Maja Bohn
Verkaufsrang 96468

Weitere Bände von Mattis

Buchhändler-Empfehlungen

Mattis - Witzig und intell

Ulrike Ackermann, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Mattis ist ein lieber, gewitzter Junge, der wirklich nichts und nie Böses vor hat aber immer eine Lösung für Probleme parat hat, bei der Erwachsene etwas anderer Ansicht sind. Wunderbarer Lesestoff für Leseanfänger, der auf witzige und intelligente Art verstehen lässt, dass es verschiedene Arten der Wahrheit gibt und Kinder durchaus ihre eigene durchdachte Lösung ganz einfach finden! Beste Unterhaltung für Erstleser!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
9
2
0
1
0

Naja...
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 12.03.2021

Unabhängig vom Rest des Buches... Auf der ersten Seite wird den lesenden oder zuhörenden Kinder erklärt, was ein Schwerverbrecher ist... und zwar hier jemand, der nach der Tat noch die Leichen verspeist. Gehts noch?! So etwas in einem Kinderbuch?! Katastrophe!

Leichen verspeisen?! Im ernst?!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 28.01.2021

Gleich auf der ersten Seite wird dem "Erstleser" ab 7 Jahren erklärt, was ein Schwerverbrecher ist. In diesem Fall soll es jemand sein, der nach der Tat noch die Leichen verspeist!!! Katastrophe im Kinderbuch! Völlig ungeeignet! Nicht kaufen!!!

Witzige Geschichte für Leseanfänger
von Sabine P. aus Nettetal am 05.04.2019

Der 8-jährige Mattis ist ein Junge wie du und ich. Allerdings macht er sich oft Gedanken über seine Zukunft. Das liegt daran,dass er ein Gespräch seiner Eltern mitbekommen hat, bei dem es um seinen weiteren Werdegang geht. Mal wieder ist ein Brief von der Schule angekommen, indem behauptet wird, das Mattis das Klassenzimmer zer... Der 8-jährige Mattis ist ein Junge wie du und ich. Allerdings macht er sich oft Gedanken über seine Zukunft. Das liegt daran,dass er ein Gespräch seiner Eltern mitbekommen hat, bei dem es um seinen weiteren Werdegang geht. Mal wieder ist ein Brief von der Schule angekommen, indem behauptet wird, das Mattis das Klassenzimmer zerstört hätte, einige Dinge beschädigt und seine Mitschüler verletzt hätte. Doch Mattis sieht die Sache ganz anders und beschließt seine sicht der Dinge aufzuschreiben. Er wollte seinen Mitschülern doch ur helfen und Herrn Storm ermöglichen, dass er seinen Unterricht einmal so durchführen kann, wie er es sich schon immer gewünscht hat. Waren Mattis Ideen vielleicht doch nicht so gut ? Silke Schlichtmann hat mit "Mattis und das klebende Klassenzimmer" eine witzige und unterhaltsame Geschichte aus der Sicht des 8-jährigen Mattis geschrieben, in der es auch Stellen zum nachdenken gibt. Mattis ist ein kleiner Lausbub, der mir von Anfang an symphatisch war. Er ist hilfsbereit und möchte eigentlich alles zu einem guten Ende bringen. Doch leider sind nicht alle von seinen Ideen begeistert, aber ich denke, dass Mattis aus seinen Fehlern lernt und kein Schwerverbrecher wird. Als Erwachsener macht man sich manchmal auch viel zu viele Gedanken über gewisse Sachen und hört seinen Kindern manchmal vielleicht auch nicht gut genug zu. Denn wie heißt es so schön: " KIndermund tut Wahrheit kund" und da ist, glaube ich, einiges dran. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und der Text liest sich leicht und flüssig. Die etwas im Retro-Stil gehaltenen Zeichnungen von Maja Bohn passen wunderbar zur Geschichte und zaubern einem ein Lächeln ins Gesicht. Ein herrliches, witziges Buch, das mich oft zum schmunzeln, aber auch zum nachdenken gebracht hat. Mattis ich danke dir für deine tollen Ideen und freue mich schon darauf zu erfahren, was du mit den Schulklos angestellt hast.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12