Meine Filiale

Die Geschichte der getrennten Wege

Band 3 der Neapolitanischen Saga (Erwachsenenjahre)

Neapolitanische Saga Band 4953

Elena Ferrante

(52)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Die Geschichte der getrennten Wege

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Suhrkamp

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen
  • Die Geschichte der getrennten Wege / Neapolitanische Saga Bd.3

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    24,00 €

    Suhrkamp

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

21,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

17,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das letzte Mal habe ich Lila vor fünf Jahren gesehen. Wir schlenderten früh am Morgen unsere Straße, den Stradone, entlang, und wie nun schon seit Jahren gelang es uns nicht, uns miteinander wohlzufühlen.
Elena und Lila sind inzwischen erwachsene Frauen. Lila hat einen Sohn bekommen und sich von allem befreit, von der Ehe, von ihrem neuen Namen, vom Wohlstand. Sie hat ihrem alten Viertel den Rücken gekehrt, arbeitet unter entwürdigenden Bedingungen in einer Wurstfabrik und befindet sich unversehens im Zentrum politischer Tumulte. Elena hat Neapel ganz verlassen, das Studium beendet und ihren ersten Roman veröffentlicht. Als sie in eine angesehene norditalienische Familie einheiratet und ihrerseits ein Kind bekommt, hält sie ihren gesellschaftlichen Aufstieg für vollendet. Doch schon bald muss sie feststellen, dass sie ständig an Grenzen gerät.

"Es herrscht das Ferrante-Fever!"
Bettina Weber, Tages-Anzeiger 31.03.2016

Elena Ferrante hat sich mit dem Erscheinen ihres Debütromans im Jahr 1992 für die Anonymität entschieden. Ihre vierbändige Neapolitanische Saga – bestehend aus Meine geniale Freundin, Die Geschichte eines neuen Namens, Die Geschichte der getrennten Wege und Die Geschichte des verlorenen Kindes – ist ein weltweiter Bestseller. Zuletzt erschienen im Suhrkamp Verlag auch Ferrantes frühere Romane Lästige Liebe, Tage des Verlassenwerdens und Frau im Dunkeln, sowie der Band Frantumaglia, der Briefe, Aufsätze und Interviews versammelt..
Karin Krieger übersetzt vorwiegend aus dem Italienischen und Französischen, darunter Bücher von Claudio Magris, Anna Banti, Armando Massarenti, Margaret Mazzantini, Ugo Riccarelli, Andrea Camilleri, Alessandro Baricco und Giorgio Fontana. Sie war mehrfach Stipendiatin des Deutschen Übersetzerfonds und erhielt 2011 den Hieronymusring.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 612
Erscheinungsdatum 21.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46953-8
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 18,8/11,6/4 cm
Gewicht 436 g
Originaltitel Storia di chi fugge e di chi resta
Auflage 2
Übersetzer Karin Krieger
Verkaufsrang 2698

Weitere Bände von Neapolitanische Saga

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Superklasse, witzig, schwarzhumorig und absolut achtsam unterhaltsam!!!! Der Krimi macht enorm viel Spaß zu lesen, man kann aus vollem Herzen lachen und für sich selbst ein paar Achtsamkeitsregeln mitnehmen. Unbedingt lesen, wenn Sie köstlich amüsiert sein wollen!

Das Epos geht in die Dritte Runde

Verena Flor, Thalia-Buchhandlung Hagen

Lange habe ich keine so ergreifende Romane gelesen und bin auch vom dritten Band nicht enttäuscht worden. Man wird zum Nachdenken angeregt und ich bin so unglaublich gespannt, was der letzte Teil der Geschichte geben wird.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
52 Bewertungen
Übersicht
28
19
4
0
1

Geniale Schriftstellerin
von einer Kundin/einem Kunden aus Stettlen am 09.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Band 3 gefällt mir besser als Band 2. Knüpft an Band 1 an mit Spannung. Habe es in kurzer Zeit durchgelesen und bin jetzt an Band 4.

Band 3
von einer Kundin/einem Kunden am 17.09.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich kann den Hype um die Bücher nicht ganz nachvollziehen. Es ist einfach und flüssig zu lesen und ein netter Zeitvertreib. Aber wirklich gepackt hat mich das Buch nicht. Dies liegt vor allem an den Charakteren, von denen mir keiner wirklich ans Herz wächst. Auch analysiert die Protagonistin sich und andere für meinem Geschmack ... Ich kann den Hype um die Bücher nicht ganz nachvollziehen. Es ist einfach und flüssig zu lesen und ein netter Zeitvertreib. Aber wirklich gepackt hat mich das Buch nicht. Dies liegt vor allem an den Charakteren, von denen mir keiner wirklich ans Herz wächst. Auch analysiert die Protagonistin sich und andere für meinem Geschmack etwas über, wodurch sich das Ganze unnötig in die Länge zieht.

Italienische Familien Saga
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuwied am 17.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich bin gleich bei Band 3 eingestiegen und fand mich schnell in die Geschichte ein, die ich teilweise als etwas "langatmig" empfand. Trotzdem war es gut zu lesen und ich werde mir sicherlich auch Band 4 kaufen.


  • Artikelbild-0