Meine Filiale

Karo Kanonenkugel und der Löwe

Grace Easton

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Karo ist anders als andere Mädchen: Am liebsten ist sie im Wald unterwegs, jongliert mit fünf Eichhörnchen gleichzeitig und schwingt sich von Baum zu Baum. Sie kann die tollsten Kunststücke, doch im Wald ist niemand, der ihr zuschauen könnte. Darum möchte Karo unbedingt mitmachen, als eines Tages der Zirkus im Wald gastiert. Doch der Mann mit dem großen Hut findet keines ihrer Kunststücke gut genug. Allerdings hat sie genau die richtige Größe für die berühmteste Attraktion des Zirkus: die menschliche Kanonenkugel. Karo ist begeistert und absolviert ihre Aufgabe mit Bravour, aber auch dieses Mal kann sie den Mann mit dem großen Hut nicht von sich überzeugen. Doch mithilfe ihres neuen Freundes, dem Löwen, findet Karo heraus, dass sie perfekt ist, so wie sie ist. Ein lustiges Bilderbuch aus der faszinierenden Welt des Zirkus, in dem ein Löwe und seine Freunde das Selbstbewusstsein eines Mädchens stärken.

Grace Easton wurde 1994 in London geboren und studierte Illustration in Brighton, Großbritannien und Minneapolis, USA. Bevor sie Illustratorin und Autorin wurde, war sie Bäckerin, eine Weihnachtselfe und Grafikerin bei Penguin Books. Karo Kanonenkugel ist ihr erstes Bilderbuch.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 40
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95728-234-7
Verlag Knesebeck
Maße (L/B/H) 28,2/24/0,4 cm
Gewicht 405 g
Originaltitel Cannonball Coralie and the Lion
Übersetzer Kathrin Köller
Verkaufsrang 183846

Buchhändler-Empfehlungen

so sein wie man ist...

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Erst fand ich die Story ziemlich schräg: ein kleines (dickes?) Mädchen allein im Wald, das keine Regeln mag,mit Eichhörnchen! jongliert, Handstand kann und "lustig und mutig und verrückt und komisch" ist ?! Leider ist es auch einsam. Als dann eines Tages ein Zirkus durch ihren Wald zieht, sogar mit einem Löwen, mit dem sie fix Freundschaft schließt, will Karo auch beim Zirkus arbeiten. Dessen Chef allerdings ist anscheinend nie zufrieden und von Gefühlen für einander hält er auch nichts ! Nur als menschliche Kanonenkugel könnte sie sich eignen... Wie es dazu kommt, das schlussendlich alle Akrobaten mit Karo in ihren Wald ziehen und sie und der Löwe beste Freunde bleiben, die sich liebhaben, wird in dieser kunterbunten Geschichte mit Karo freundlich ans Kind gebracht - ein bißchen hat sie mich an Pippi Langstrumpf und Wanda Walfisch erinnert. In Eastons Bilderbuch gibt es für Kinder einiges zu entdecken, Karo ist eine ungewöhnliche, mutige Identifikationsfigur und die Botschaft lautet: man muss sich nicht verbiegen, um anderen zu gefallen und sollte für Freunde einstehen !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
1
0

Ein kleines dickes Mädchen als Kanonenkugel, geht gar nicht
von Daggy am 01.04.2019

Karo lebt im Wald und kann viele Kunststücke, als endlich ein Zirkus in den Wald kommt, sieht sie ihre Change und "bewirbt" sich mit ihrem Können. Leider ist der Zirkusdirektor sehr unfreundlich in seiner Absage. Nur mit dem Löwen glaubt sich Karo gut zu verstehen. Mit ihm möchte sie befreundet sein. Da sagt ihr der Direktor "Fr... Karo lebt im Wald und kann viele Kunststücke, als endlich ein Zirkus in den Wald kommt, sieht sie ihre Change und "bewirbt" sich mit ihrem Können. Leider ist der Zirkusdirektor sehr unfreundlich in seiner Absage. Nur mit dem Löwen glaubt sich Karo gut zu verstehen. Mit ihm möchte sie befreundet sein. Da sagt ihr der Direktor "Freund gibt's hier nicht." So kommt es, dass die kleine moppelige Karo als menschliche Kanonenkugel im Zirkus auftritt. Der Löwe fand sie unglaublich, aber der Direktor ist unzufrieden und schickt Karo weg. "Pack deine Sachen und geh!" Der Direktor gibt nochmals Anweisung "...und auf gar keinen Fall irgendwelche Gefühle füreinander!" Da brüllt der Löwe laut und der Mann mit dem fliegt weit weg. Zurück bleiben die anderen Zirkusleute und Karo, sie haben Spaß an ihrer Arbeit und Karo und der Löwe versichern sich, "ich hab dich lieb". Die Bilder sind zweidimensional gezeichnet und füllen die ganze Seite, Karo wirkt dick, das wird aber nicht erwähnt. Der Zirkusdirektor ist derart böse, dass man sich als Erwachener erschrickt und ein kleines Mädchen als Kanonenkugel abzuschießen, ist doch wohl einfacg nur furchtbar. Zumindest wird am Ende alles gut. Ich würde das Buch ungern vorlesen, mir ist es einfach zu böse und ich glaube, das es Kinder auf gemeine Weise erschrickt.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9