Meine Filiale

Hurt me gently

Roman

WRECKED Band 2

Katie Weber

(13)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1-2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1-2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Dank ihr bekommt mein Leben wieder einen Sinn

Grayson Lockwood hat alles, was er sich nur wünschen kann und gleichzeitig nichts, was von Bedeutung ist. Der junge Alleinerbe eines Milliardenkonzerns bekommt nie genug und nur Drogen scheinen sein Verlangen nach Mehr und den bitteren Schmerz in seinem Inneren für einen kurzen Moment zu stillen. Bis er eines Nachts bei einem seiner Abstürze Eden begegnet, die ihn unerwartet vor dem Fall bewahrt und Grays Interesse weckt. Denn das scheinbar traumatisierte Mädchen mit den geheimnisvollen Augen, die ihn an den Atlantik erinnern, spricht nicht – ganz egal, was er versucht. Und das will der rastlose Junggeselle unbedingt ändern. Denn Gray ahnt vom ersten Moment an, Eden könnte genau das Abenteuer sein, auf das er sein Leben lang gewartet hat.

Dank ihm schaffe ich es endlich zu verzeihen

Eden Larson hat alles verloren. Seit eines traumatischen Erlebnisses lebt die junge Frau auf eigenen Wunsch zurückgezogen in einer psychiatrischen Einrichtung. Denn das, was sie gesehen hat, scheint unvergesslich und grausam. Seit diesem tragischen Tag, der ihr Leben für immer veränderte, schweigt sie. Nicht einmal mit ihrem Therapeuten hat sie je ein Wort gesprochen. Doch dann platzt plötzlich Gray in ihr Leben und wirkt genauso zerstört und kaputt, wie sich Eden fühlt. Sie weiß, sie sollte sich schleunigst von ihm und seinen bösartigen Launen fernhalten, schafft es aber nicht, ihn mit seinem Schmerz und dem Drogenproblem alleinzulassen. Unerträgliche Schuld nagt an ihr und sie beschließt, diesmal alles richtig zu machen und Gray vor sich selbst zu retten.

Katie Weber wurde 1986 in Sibirien geboren. Seit 1992 lebt sie in Deutschland. Schon als Kind wollte sie Schriftstellerin sein und schrieb oft und gerne Kurzgeschichten. Bereits seit 2012 schreibt sie Bücher und hat sich 2016 dazu entschieden, diese zu veröffentlichen. Mit ihrem Lebensgefährten lebt sie in der Nähe von Heidelberg im schönen Odenwald.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Katie Weber
Seitenzahl 364
Erscheinungsdatum 26.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96443-364-0
Verlag Nova MD
Maße (L/B/H) 19,3/12,1/3,2 cm
Gewicht 348 g

Weitere Bände von WRECKED

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
10
3
0
0
0

Dramatisch, herzzerreißend und einfach wunderschön
von Susi Aly am 19.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Im zweiten Band der New Adult Reihe von Katie Weber geht es um Gray und Eden. Ich kann euch garnicht sagen, wie sehr ich mich darauf gefreut habe. Bereits im letzten Band konnte man Gray schon kennenlernen. Seine verschmitzte Art hat sofort mein Herz erobert,weshalb ich unbedingt mehr über ihn erfahren wollte. Katie Weber s... Im zweiten Band der New Adult Reihe von Katie Weber geht es um Gray und Eden. Ich kann euch garnicht sagen, wie sehr ich mich darauf gefreut habe. Bereits im letzten Band konnte man Gray schon kennenlernen. Seine verschmitzte Art hat sofort mein Herz erobert,weshalb ich unbedingt mehr über ihn erfahren wollte. Katie Weber schreibt sehr angenehm leicht und fließend, weshalb mir auch dieser Band sehr leicht von der Hand ging. Auch hier konnte sie wieder mit außergewöhnlichen Charakteren punkten. Gray hat mich auch hier wieder absolut bezaubert. In seinem Wesen hab ich mich in keinster Weise getäuscht. Er hat ein großes Herz ,ist aber sehr getrieben und ein Stück weit gebrochen durch seine Vergangenheit. Er findet keinen Ausweg aus diesem Labyrinth der Einsamkeit und Verlorenheit. Er hat einen sehr ungünstigen Weg gewählt, weshalb er unbedingt Halt und Stärke benötigt. Mehr als alles andere. Und dann fällt ihm Eden vor die Füße. Ein sehr zerbrechliches Mädchen, das mir sofort zu Herzen ging. Sie hat schweres Gepäck zu tragen. Nach einem Schicksalsschlag spricht sie kein Wort mehr, weshalb man umso mehr in ihre Gedanken eintauchen und so ihre Seele ergründen kann. Sie ist rein, unschuldig, aber auch ein sehr starker und mutiger Charakter. Doch ist sie stark genug für Gray? Oder ist sie genau das, was er braucht, damit sie beide heilen können? Ihr Hintergrund ließ mich ordentlich schlucken, denn es ist sehr tragend und brennt sich einfach ein. So viele Fragen entstehen dadurch. Mir hätte es noch mehr gefallen, wenn man mehr Einzelheiten darüber erfahren hätte. Denn es ist so tief, so tragend, dass es nicht nur sehr erschüttert, sondern sie auch ein Stück weit verändert und geformt hat. Es schmerzt und die Verzweiflung bricht immer mehr durch. Von beiden erfährt man auch hier wieder die Perspektiven, was wieder sehr schön in den Überschriften gekennzeichnet ist. Daneben bin ich auch neugierig auf einen anderen Charakter geworden. Er spielt eher eine Nebenrolle, aber hat mich schon jetzt sehr für sich eingenommen und fasziniert. Ich würde mich freuen, wenn auch Henry näher beleuchtet werden würde und vielleicht sogar seine eigene Story bekommt. Allesamt sind die Charaktere sehr authentisch und absolut greifbar. Ich konnte mich wunderbar in sie hineinversetzen und ihre Gedankengänge und Handlungen nachvollziehen. Sie sind einfach sehr lebendig und vielleicht auch dadurch so gut spürbar. In die Story selbst kam ich sofort sehr gut hinein. Hierbei ist es von Vorteil, wenn man den ersten Band gelesen hat. Auch wenn die Geschichten in sich abgeschlossen sind, so trifft man auch die anderen Charaktere wieder und es ist einfach toll, deren Entwicklungen zu verfolgen. Ich fand die Atmosphäre sehr zerbrechlich, melancholisch und ein wenig traurig. Denn die Autorin webt hier Themen ein, die nicht unberührt lassen. Auch wenn sie nicht allzu tiefgründig sind, so sind sie dennoch sehr herzzerreißend und tragend. Mir hat die Story sehr gut gefallen, besonders die Konstellation von Eden und Gray. Zwei Charaktere, die stetig versuchen ihrer Einsamkeit zu entfliehen und Halt, mehr als alles andere brauchen. Da dies ein Liebesroman ist, geht es auch ziemlich heiß und leidenschaftlich zu. Es gibt explizite Szenen, aber nicht so, das es die eigentliche Story überdeckt. Mir hat das sehr gut gefallen, durch diese Verbindung öffnen sich die Charaktere und entwickeln sich weiter und das auf eine sehr emotionale Art und Weise. Es hat mir Gänsehaut verschafft und einfach unglaublich mitfiebern lassen. Die Story findet wieder einen sehr schönen Abschluss. Und wenn man genau hinschaut, findet man auch Anzeichen auf den nächsten Band, was die Neugier umso mehr schürt. Fazit: Mit dem zweiten Band ihrer New Adult Reihe, gelingt Katie Weber erneut ein dramatischer, herzzerreißender und einfach wunderschöner Roman, der mich sehr begeistert und in Atem gehalten hat. Gray und Eden sind außergewöhnliche Charaktere, die nicht nur sich selbst finden müssen, sondern auch einen Weg aus ihrer Dunkelheit und Einsamkeit benötigen. Ernste Themen, die zum nachdenken bringen und ganz viel Herz und Dramatik. Teilweise hätte ich mir gern noch mehr Details gewünscht. Was aber nichts daran ändert, dass ich diesen Band trotzdem sehr liebe. Er geht einfach ans Herz. Ist intensiv und brennend und nimmt ein Stück von einem Selbst mit.

Eine wunderschöne, süße Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 26.05.2020

Wenn ich ehrlich bin, fand ich Gray am Anfang seltsam. Er kam mir verwöhnt und unausstehlich vor. Aber das hat sich ziemlich schnell gelegt und im Laufe der Geschichte mochte ich ihn immer mehr. Es war interessant seine Entwicklung zu verfolgen und meine Sympathie für ihn wachsen zu lassen. Auch Eden warn ein äußerst interess... Wenn ich ehrlich bin, fand ich Gray am Anfang seltsam. Er kam mir verwöhnt und unausstehlich vor. Aber das hat sich ziemlich schnell gelegt und im Laufe der Geschichte mochte ich ihn immer mehr. Es war interessant seine Entwicklung zu verfolgen und meine Sympathie für ihn wachsen zu lassen. Auch Eden warn ein äußerst interessanter Charakter, dessen Handlungen ich gut nachvollziehen konnte und die ich von der ersten Minute an ins Herz geschlossen hatte. Und zusammen waren sie einfach nur zuckersüß… Zudem mochte ich das behandelte Thema. Dass Eden nicht spricht. Und auch Gray’s Drogen Problem. Ich finde vor allem ersteres hat Katie Weber sehr gut und realistisch umgesetzt. Aber auch letzteres wurde gut und authentisch thematisiert. Die Geschichte bzw. der Plot waren interessant und an keiner Stelle langweilig. Und die zwei Plottwist haben mich immer laut »Was?« sagen lassen. Vor allem einer. Aber ich mochte beide. Sie haben der Geschichte nochmal einen Feinschliff gegeben, außerdem lässt der andere Gray noch sympathischer werden. Fazit: Auch dieses Buch war wieder die perfekte Mischung zwischen Schwere und Leichtigkeit und es hat mir Spaß gemacht, die beiden Charaktere zu begleiten und ihre Entwicklung mitzuerleben. Es ist ein sehr empfehlenswertes Buch mit einem interessanten Plot, interessanten Themen und eines, dass ich vielen ans Herz legen kann. Ich freue mich schon darauf, bald den dritten Band anzufangen.

zwei gebrochene Seelen & eine hinreißende Lovestory
von Sarah M. am 31.01.2020

„Hurt me gently“ ist der zweite Teil der „WRECKED“-Reihe von Katie Weber, in der imposante und psychisch angeknackste Charakteren die Liebe, und damit auch etwas Seelenfrieden, finden. Das Cover ist wieder mal ein Hingucker. Es hat wieder etwas geheimnisvolles, irgendwie auch ein bisschen undurchsichtig. Optisch passt es s... „Hurt me gently“ ist der zweite Teil der „WRECKED“-Reihe von Katie Weber, in der imposante und psychisch angeknackste Charakteren die Liebe, und damit auch etwas Seelenfrieden, finden. Das Cover ist wieder mal ein Hingucker. Es hat wieder etwas geheimnisvolles, irgendwie auch ein bisschen undurchsichtig. Optisch passt es sich dem ersten Band an. Ich hatte mal wieder Lust auf gebrochene, kontroverse Protagonisten. Da erschien mir die Geschichte von Gray und Eden genau richtig. Der Klappentext dazu klang jedenfalls sehr interessant und spannend. Nach einem traumatischen Erlebnis ist Eden verstummt. Weder Medikamente, noch die Therapeuten können der jungen Frau helfen, ihr Leben wieder in die Hand zu nehmen. Dafür muss erst der übermütige Konzernerbe Grayson in ihr Leben treten. In Edens schmerzerfülltem Blick, erkennt er sich wieder. Obwohl er nie das Bedürfnis verspürt hat, seinen Mitmenschen zu helfen, möchte er Eden die Welt zu Füßen legen. Dafür muss Gray aber auch an sich selbst arbeiten, denn mit seinem übersteigerten Konsum an Rauschmittel setzt er nicht nur sein eigenes Leben aufs Spiel, sondern auch das langsam wachsende Vertrauen, das ihm Eden entgegenbringt … Der angenehme und lockere Schreibstil, nahm mich von Beginn an, mit in die Geschichte hinein. Diese wird abwechselnd aus den Perspektiven von Eden und Gray erzählt. Letzterer ist nun der zweite „böse Bube“, der sein Herz verliert, und sein Leben wieder in die Hand nimmt. Aufgrund der schwierigen Lebensumstände von Eden und Gray, wirkt die Stimmung etwas bedrückt, ehe sich langsam, mit fortlaufender Handlung, so etwas wie ein warmes Leuchten ausbreitet. Ich mag diese „dunklen Welten“, in denen doch ein Funken Hoffnung zu finden sind. Eden und Gray sind ein interessantes Pärchen. Es hat einfach etwas, wenn der „gestörte“ Typ, sein Leben für ein hilfebedürftiges Mädchen umkrempelt. Gray hat zwar manchmal eine ziemlich anstrengende Art, im Herzen ist er aber ein wirklich lieber. ;) Eden fand ich süß, und wie Gray, möchte ich sie am liebsten in den Arm nehmen, und vor alles und jeden beschützen. Aufgrund ihrer wortlosen Kommunikation bleibt sie in mancher Hinsicht etwas blass. Es hat Spaß gemacht, Eden und Gray auf ihrem Weg zu begleiten. Die Geschichte hat aufgrund der Handlung einen leicht angeknacksten Charakter, was aber wirklich interessant und packend war. Ein bisschen heile Welt und Klischees sind auch dabei, was sich vor allem an der Entwicklung von Grays Konsumverhalten zeigt … Insgesamt, aber eine ganz hinreißende Geschichte vor einem spannendem Hintergrund. 4 von 5 Sterne.


  • Artikelbild-0