Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Eléctrico 28 oder wie Amadeo die Liebe fand

Amadeo ist Straßenbahnfahrer in Lissabon. Und was für einer! Im Laufe seiner langen Karriere hat er mit seiner berühmten Eléctrico 28 schon vielen schüchternen Liebespaaren auf die Sprünge geholfen. Dank eines ausgeklügelten Systems unterschiedlichster Fahrmanöver haben alle Fahrgäste zueinander gefunden, die in Sachen Liebe einen kleinen Schubs benötigen. Alle? Außer Amadeo selbst, der doch ein so großes Herz hat. Wird Amadeo auch noch seine Herzensdame finden?

Ein lustiges Bilderbuch rund um die berühmteste Straßenbahnlinie in Lissabon.

Portrait
Davide Cali ist in der Schweiz geboren und lebt heute in Italien. Er schreibt Texte für Bilderbücher und Graphic Novels. Seine Werke sind schon in mehr als 30 Sprachen übersetzt worden.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 36
Altersempfehlung 5 - 7
Erscheinungsdatum 21.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95728-184-5
Verlag Knesebeck
Maße (L/B/H) 29,7/23,3/1,5 cm
Gewicht 510 g
Originaltitel Eléctrico 28
Illustrator Magali Le Huche
Übersetzer Ingrid Ickler
Verkaufsrang 97841
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Electrico 28

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

Ein Liebesbote auf Schienen. Amadeo liebt seinen Beruf. Er ist Straßenbahnfahrer aus Leidenschaft und das in Lissabon. Einer der schönsten Hauptstädte Europas. Amedo bringt schüchterne Liebespaare zum ersten Kuss durch sein ausgeklügeltes Fahrsystem. Ob am Berg halten und zügig beschleunigen oder in einer Kurve Gas geben und schwups-kuss. Doch was ist mit Amadeo selbst? Er ist traurig als er in Pension geht. Ihm fehlen seine Fahrgäste, die Liebenden und natürlich die Straßenbahn. Und die Liebe. Denn Amedo ist genau so schüchtern wie seine Fahrgäste. Findet er sie doch noch? Ich habe ihn sofort in mein Herz geschlossen. Die großen Bilder zeigen uns die Schönheit Lissabons. Macht Lust auf eine Fahrt mit der " 28"

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Ein witziges Bilderbuch über die Liebe
von einer Kundin/einem Kunden aus Zäziwil am 28.02.2019

Amadeo lebt mit seiner Katze Bolivar in Lissabon. Er hat eine Morgenroutine, welche immer gleich ist. Danach geht er fröhlich zur Arbeit. Diese macht ihm nämlich einen riesen Spass. Er ist mit Leib und Seele Strassenbahnführer. Da er selbst so glücklich ist, verhilft er schüchternen Liebespaaren auf die Sprünge. Dabei hat er ver... Amadeo lebt mit seiner Katze Bolivar in Lissabon. Er hat eine Morgenroutine, welche immer gleich ist. Danach geht er fröhlich zur Arbeit. Diese macht ihm nämlich einen riesen Spass. Er ist mit Leib und Seele Strassenbahnführer. Da er selbst so glücklich ist, verhilft er schüchternen Liebespaaren auf die Sprünge. Dabei hat er verschiedene Techniken herausgefunden und verfeinert. Und es klappt jedes Mal. Als er aber pensioniert wird, fällt ihm auf, dass er selbst nie zu einer Liebe gefunden hatte. Zum Glück kennt auch sein Nachfolger die Tricks und somit erhält auch Amadeo sein Happyend. Davide Cali hat mit diesem Buch die Faszination und den Flair Lissabons schön eingefangen. Die Manöver Amadeos werden die kleinen Leser sicher amüsieren und zum Lachen bringen. Die Textzeile ".. uuuund - schwupps - Kuss" bleibt mit der Wiederholung sicher schnell im Kopf. Ob die erwachsenen Erzähler die Tatsache des schnellen Küssens verstehen, wage ich zu bezweifeln. Da man aber nicht alles auf die Goldwaage legen und werten muss, kann diese Geschichte eine lustige Vorlesegeschichte sein. Die Bilder der Illustratorin Magali le Huche sind farbenfroh und lebendig.

Hübsche Lektüre für Lisssabonreisende
von Daggy am 18.02.2019

Amadeo fährt die bekannte Straßenbahn in Lissabon. Von der selbst wir, die wir nie da waren, wissen, dass sie durch die Kurven und Hügel der portugiesischen Hauptstadt fährt. Amadeo liebt es Paare zusammen zubringen. Dafür nutzt er drei Manöver. Er bremst am Hügel und schießt dann plötzlich nach vorn, er beschleunigt in der Kur... Amadeo fährt die bekannte Straßenbahn in Lissabon. Von der selbst wir, die wir nie da waren, wissen, dass sie durch die Kurven und Hügel der portugiesischen Hauptstadt fährt. Amadeo liebt es Paare zusammen zubringen. Dafür nutzt er drei Manöver. Er bremst am Hügel und schießt dann plötzlich nach vorn, er beschleunigt in der Kurve oder er bremst, wenn eine junge Frau aussteigen möchte. Immer endet sein Trick mit dem Kuss eines Paares. Nachdem Amadeo in Rente ist, fährt auch er mit der Straßenbahn und stellt fest, auch sein Nachfolger beherrscht die Tricks und so kommt es, dass auch Amadeo am Ende eine schüchterne Frau küsst. Für mich ist das Bilderbuch nicht unbedingt für Kinder gemacht. Schon der Gedanke, dass fremde Männer mich, wenn die Bahn in die Kurve fährt küssen würden.... Sicher werden Lissabon Reisende Spaß an schönen Bildern haben und sich an ihren Urlaub erinnern.