Meine Filiale

Napoleon Chamäleon

Kurt Cyrus, Andy Atkins

(12)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Im tiefsten Dschungel, auf dem schicksten Ast, lebt ein Chamäleon namens Napoleon. Napoleon ist eine schillernde Gestalt. Er ist mindestens so schick wie sein schicker Ast. Und genau das ist sein Problem. Denn Napoleon hätte so gern richtig gute Freunde. Doch egal ob er winkt, einen Willkommensgruß webt oder ein tolles Vogelbad für Papageiendame Polly anlegt – niemand bemerkt ihn. Bis eines Tages etwas passiert, das Chamäleons mindestens so gut beherrschen wie die perfekte Tarnung …

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 3 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 16.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7348-2048-9
Verlag Magellan
Maße (L/B/H) 28,4/21,7/1 cm
Gewicht 377 g
Auflage 1
Illustrator Christine Faust
Übersetzer Gesine Schröder
Verkaufsrang 41302

Buchhändler-Empfehlungen

Gut getarnt, Chamäleon

S. Meyer, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Das Chamäleon Napoleon ist extrem anpassungsfähig und genau das ist sein großes Problem: keiner nimmt ihn wahr! Wie soll man das Freunde finden? Aber Napoleon gibt nicht auf- ob seine Mühe wohl belohnt wird? Ein farbenfrohes, positives Bilderbuch, das zum Vorlesen und gemeinsamen Entdecken einlädt!

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Schon durch die farbenfrohe Illustration und den liebenswerten Text verbreitet dieses Bilderbuch gute Laune. Jetzt fehlt nur noch, dass Napoleon Freunde findet. Ob das gelingt?!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
5
0
0
0

Wenn die Tarnung zu perfekt ist
von einer Kundin/einem Kunden aus Gotha am 02.05.2020

Das Chamäleon Napoleon ist wunderschön und kann sich perfekt tarnen. Nur möchte Napoleon auch gesehen werden und Freunde finden. Damit das gelingt, lässt er sich einiges einfallen. Er winkt, lässt sich nette Aufmerksamkeiten einfallen, aber niemand sieht das. Erst als Napoleon einen Kopfstand macht und dabei fast abstürzt, werde... Das Chamäleon Napoleon ist wunderschön und kann sich perfekt tarnen. Nur möchte Napoleon auch gesehen werden und Freunde finden. Damit das gelingt, lässt er sich einiges einfallen. Er winkt, lässt sich nette Aufmerksamkeiten einfallen, aber niemand sieht das. Erst als Napoleon einen Kopfstand macht und dabei fast abstürzt, werden die anderen auf ihn aufmerksam. Ein witziges Bilderbuch mit farbenfrohen Illustrationen!

Napoleon Chamäleon
von MarTina am 13.05.2019

Chamäleon Napoleon hätte gerne Freunde. Leider wird er aufgrund seiner guten Tarnung nicht gesehen. Also probiert er einige Dinge aus. Doch auch hier gibt es wieder ein Problem: Bei ihm dauert jede Bewegung sehr lange und so kann er die anderen immer noch nicht auf sich aufmerksam machen. Doch dann kommt er in eine Situation, i... Chamäleon Napoleon hätte gerne Freunde. Leider wird er aufgrund seiner guten Tarnung nicht gesehen. Also probiert er einige Dinge aus. Doch auch hier gibt es wieder ein Problem: Bei ihm dauert jede Bewegung sehr lange und so kann er die anderen immer noch nicht auf sich aufmerksam machen. Doch dann kommt er in eine Situation, in der er zeigt, dass es doch zwei Dinge gibt, die Chamäleons schnell können. Und so erreicht er am Ende dann auch sein ersehntes Ziel ... Meine Meinung: Ich habe das Buch unseren Mädels vorgelesen. Meine kleinen Zuhörer wollten sofort wissen, ob das stimmt, dass Chamäleons so langsam sind. Das fanden sie interessant und witzig zugleich. Man lernt hier also sogar ein bisschen etwas über diese Tiere. Das hat auch mir gefallen. Dass Napoleon von den anderen anfangs nicht wahrgenommen wird, fanden unsere Mädels schade. Sie möchten auch nicht gerne ganz alleine sein. Die wohl eher unfreiwillige Showeinlage, die Napoleon dann hinlegt, fanden unsere Beiden lustig und brachten dem Chamäleon endlich die gewünschte Aufmerksamkeit. Manchmal kommt man halt auch durch einen Zufall ans Ziel. Die Geschichte hat wenig Text, so dass sie sich auch schon für ganz kleine Zuhörer eignet. Dazu sind die Illustrationen sehr farbenfroh und man hat auch einiges zum Angucken. Trotzdem wirken die Bilder nicht unruhig. Dass Napoleons Gesicht auch seine Gefühle spiegelt, gefällt uns. Fazit: Alles in allem eine schöne und vor allem farbenfrohe Geschichte.

Auf der Suche nach Freunden
von Kuhni77 am 12.05.2019

INHALT: Auf dem schönsten Ast im Dschungel lebt das Chamäleon Napoleon. Napoleon ist eine schillernde Gestalt und mindestens genauso schick, wie sein schicker Ast – den Napoleon ist sehr gut getarnt und kann sich an seine Umgebung anpassen. Aber wer so gut getarnt ist, der wird auch gerne übersehen. So auch Napoleon, der ein... INHALT: Auf dem schönsten Ast im Dschungel lebt das Chamäleon Napoleon. Napoleon ist eine schillernde Gestalt und mindestens genauso schick, wie sein schicker Ast – den Napoleon ist sehr gut getarnt und kann sich an seine Umgebung anpassen. Aber wer so gut getarnt ist, der wird auch gerne übersehen. So auch Napoleon, der einfach keine Freunde findet. Er muss sich unbedingt etwas einfallen lassen … MEINUNG: Dass Napoleon keine Freunde findet, weil er sich seiner Umgebung so gut anpasst und oft auch einfach viel zu langsam ist, war natürlich sehr schade. Niemand sollte ohne Freunde sein und so haben wir mit ihm mitgefiebert, ob er zum Schluss endlich beachtet wird. Er versucht wirklich einiges und gibt nicht auf. Das fanden wir toll. Napoleon ist ein kleiner Kämpfer und gibt nicht so schnell auf. Das Bilderbuch ist ein Hingucker und fällt einem direkt ins Auge. Die Bilder sind wunderschön illustriert und machen, durch die vielen bunten Farben, einfach Lust aufs Lesen. Da sind wir dann leider an unserem Kritikpunkt, der dem Buch einen Stern abzieht. Es gibt nicht wirklich viel zu lesen. Oft findet man auf den Doppelseiten nur auf einer Seite einen Text und der ist auch noch sehr kurz. Das ist natürlich sehr schade, denn mit mehr Text, wäre die Geschichte bestimmt noch viel aufregender und spannender geworden. FAZIT: Das Buch macht zwar Lust darüber zu reden, weil man auf den Bildern einiges erkennen kann, aber mit mehr Text wäre es noch viel schöner.


  • Artikelbild-0