Warenkorb

Die Legende von Azfareo 01

Im Dienste des blauen Drachen

Rukul soll dem Drachen dienen, der sich im Palast des Königreichs Azfareo eingenistet hat. Zunächst ist sie vom aufbrausenden Temperament des Drachen eingeschüchtert, aber nach und nach erkennt sie, dass sich hinter seiner rauen Schale eine freundliche Seele verbirgt. Doch um den Drachen und den verschwundenen König rankt sich ein großes Geheimnis ...
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 196
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 21.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96358-260-8
Verlag Altraverse GmbH
Maße (L/B/H) 18,5/12,1/1,5 cm
Gewicht 160 g
Originaltitel Azfareo no Sobayounin 01
Auflage 3
Übersetzer Sakura Ilgert
Verkaufsrang 30820
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,00
7,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Nathalie Janoshazi, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ein mysteriöser Drache am Königshof, ein Fluch von dem kaum einer weiß und ein Hauch Romantik... Super gelungener Auftakt einer neuen Fantasy-Reihe rund um die tollpatschige Rukul und den mürrischen Drachen Julius.

Drachen, hübsche Mädchen und Liebe....

Stefanie Quenstedt, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Die junge Rukul ist in ihrem Dorf nicht hoch angesehen . Daher nimmt sie den Job als Priesterin an, was so viel bedeutet, den königlichen Drachen zu pflegen und ihm zu dienen. Bisher hat dieser jedoch jedes Mädchen in die Flucht geschlagen. Davon lässt sie sich nicht abhalten und eine besondere Freundschaft entsteht. Ein Mix aus Fantasy, ein wenig Romance und einem wunderschönen Zeichenstil. Für mich eine liebenswürdige und gleichzeitig spannende Reihe, die sich zu lesen lohnt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
7
4
2
0
0

Toller Reihenauftakt
von frau.meln aus Erfurt am 15.01.2020

Aufmachung Was könnte ich anderes tun, als vom Zeichenstil zu schwärmen? Richtig, nichts. Der ist nämlich detailreich und wirkt sehr weich und liebevoll. Auch der Schreibstil gefällt mir gut, selbst wenn manchmal Gedanken und Gespräche ein wenig durcheinander fließen. Protagonisten Rukul scheint als Heilerin ihres T... Aufmachung Was könnte ich anderes tun, als vom Zeichenstil zu schwärmen? Richtig, nichts. Der ist nämlich detailreich und wirkt sehr weich und liebevoll. Auch der Schreibstil gefällt mir gut, selbst wenn manchmal Gedanken und Gespräche ein wenig durcheinander fließen. Protagonisten Rukul scheint als Heilerin ihres Tempels zu versagen und beginnt sich neuen Aufgaben zu widmen. Schließlich wird sie die Pflegerin des ungehobelten Drachens Juluis. Zudem ist sie sehr sympathisch und herzlich. Irgendwie hat sie mir beim Lesen wirklich gute Laune bereitet. Julius ist einungehobelter und derber Drache. Trotzdem scheint Rukul sein Herz zu erweichen, denn in ihm steckt mehr, als man zu glauben vermag. Fazit Drachen faszinieren mich unwahrscheinlich und da ich ein Fan von Fantasy-Storys bin, musste dieser einfach einziehen. Tatsächlich war ich anfangs trotzdem etwas skeptisch, doch schnell konnte mich diese Geschichte begeistern, da sie eine tolle Stimmung transportiert und ich wundervoll abtauchen konnte. Ein toller Reihenauftakt, der definitiv anfixt weiterlesen zu wollen.

Wunderschöne Story!
von • Franzi • am 29.09.2019

Mir gefällt die Story und der Zeichenstil sehr gut. Eine schöne Fantasy-Geschichte mit Romantik. Bin schon auf den zweiten Band gespannt.

Wunderschöner Manga
von Buchstabenverliebt am 20.06.2019

Das Cover gefällt mir richtig gut, auf diesem sieht man Rukul und einen Drachen Es geht um Drachen!! Ich habe mich so auf den Manga gefreut und wurde auch nicht enttäuscht. Die Zeichnungen mag ich sehr, vor allem die von Rukul. Ich finde, ihr Charakter spiegelt sich in ihrem Äußeren wieder. Sie ist nett, fleißig und meist fr... Das Cover gefällt mir richtig gut, auf diesem sieht man Rukul und einen Drachen Es geht um Drachen!! Ich habe mich so auf den Manga gefreut und wurde auch nicht enttäuscht. Die Zeichnungen mag ich sehr, vor allem die von Rukul. Ich finde, ihr Charakter spiegelt sich in ihrem Äußeren wieder. Sie ist nett, fleißig und meist fröhlich und das sieht man einfach! Leider mag ich die Zeichnungen von dem Drachen überhaupt nicht. Er hat einen viel zu kleinen Kopf für so einen großen Körper, da stimmen die Proportionen überhaupt nicht! Rukul ist eine Priesterstochter, doch leider nicht so begabt wie ihre Schwester und somit gar nicht geeignet für dieses Leben. Darum fasst sie den Entschluss anders dem Königreich von Azfareo zu dienen, indem sie dem heiligen Drachen dient, denn laut einer Überlieferung geht es dem Land gut, solange es dem Drachen gut geht. Zuerst hat sie Angst vor ihm, allein wegen seiner Gestalt und seiner harschen und temperamentvollen Art. Egal, wie oft er sie wegschickt oder gemein zu ihr ist, Rukul lässt sich nicht unterkriegen und lernt langsam den Dickschädel von einem Drachen gern zu haben. Jedoch geht es Azfareo immer schlechter, woraufhin der König den Drachen töten will, da die Überlieferung nicht zu treffen. Rukul kann das unter keinen Umständen zu lassen. Wird es ihr gelingen den Drachen zu beschützen? Ich mochte Rukul einfach von Anfang an! Sie ist so eine tolle junge Frau und ich bin gespannt, wo die Reise sie und ihren Drachen noch hinführen wird.