Meine Filiale

Bella Ciao

Roman

detebe Band 24561

Raffaella Romagnolo

(61)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

13,00 €

Accordion öffnen
  • Bella Ciao

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    13,00 €

    Diogenes

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen
  • Bella Ciao

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    24,00 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen
  • Bella Ciao

    ePUB (Diogenes)

    Sofort per Download lieferbar

    10,99 €

    20,99 €

    ePUB (Diogenes)

Beschreibung

Piemont, 1946. Giulia Masca kommt als gemachte Frau zurück in das Städtchen ihrer Kindheit, wo sie noch eine Rechnung offen hat. Vor fünfzig Jahren wurde sie von ihrer besten Freundin und ihrem Verlobten hintergangen, weshalb Giulia die Flucht ergriff und sich in New York eine Existenz aufbaute. Nun will sie ihre Freundin wiedertreffen – wie werden sie sich gegenübertreten?

Raffaella Romagnolo, geboren 1971 in Casale Monferrato. Sie unterrichtet Geschichte und Italienisch an einem Gymnasium. Seit 2007 schreibt sie auch Romane – mit Erfolg. Ihr Roman ›Bella Ciao‹ sorgte international für Aufmerksamkeit und erschien in zahlreichen Sprachen. Für ›La figlia sbagliata‹ war sie für den Premio Strega nominiert, ebenso mit ihrem Jugendbuch ›Respira con me‹. Raffaella Romagnolo lebt in Rocca Grimalda im Piemont.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 20.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-07062-0
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 19,1/12,7/3,3 cm
Gewicht 403 g
Originaltitel Destino
Auflage 4
Übersetzer Maja Pflug
Verkaufsrang 136616

Weitere Bände von detebe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Bella Ciao

Petra Dressing, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Ein wunderbarer Lesegenuss über die Schicksale zweier Freundinnen im Italien des frühen 20.Jahrhunderts. Nach einem Verrat flüchtet Giulia nach Amerika, während Anita zwei Weltkriege und den Faschismus im Heimatdorf Borgo di Dentro durchstehen muss. Mit angehaltenem Atem fiebert man mit den Freundinnen und ihren Familien, die allesamt bis in Nebenhandlungen großartig von der Autorin gezeichnet wurden. Ein wirklich tolles Buch!

Leben heißt vorangehen

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Anita würde sagen"Leben heißt durchhalten" . Giulia und Anita waren beste Freundinnen. Während Giulia den ersten Spruch für sich reklamieren würde, ist es bei Anita eben der zweite. Beider Leben gehen nach dem großen Vertrauensbruch unterschiedlich weiter. Während Giulia nach Amerika flieht und für sich und ihr Kind einen neuen Platz finden muss, bleibt Anita in Italien. Im Italien des 1. Weltkrieges, dem Erstarken des Faschismus, der Partisanenkämpfe und aller zahlreichen persönlichen Verluste. Spannend, fesselnd und Figuren, die einem ans Herz wachsen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
61 Bewertungen
Übersicht
34
19
6
2
0

noch keine Bewertung
von einer Kundin/einem Kunden aus Wohlen AG am 14.05.2020

Ich habe das Buch noch nicht gelesen, da ich noch auf das bestellte Buch in der Originalsprache waren muss. Ich werde die Bücher dann parallel lesen.

Zwei Frauen, Zwei Leben!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.04.2020

Mrs. Giulia Masca hat mit 17 Jahren ohne ein Wort oder eine Nachricht ihr Dorf Borgo di Dentro in Bolongia verlassen um nach Amerika zu immigrieren. Ihr Lebensmotto wird „nicht stehen bleiben“, immer in Bewegung bleiben, und so arbeitet sie Tag für Tag mit der Bereitschaft zur Veränderung. Ihre beste Freundin Anita bleibt zu... Mrs. Giulia Masca hat mit 17 Jahren ohne ein Wort oder eine Nachricht ihr Dorf Borgo di Dentro in Bolongia verlassen um nach Amerika zu immigrieren. Ihr Lebensmotto wird „nicht stehen bleiben“, immer in Bewegung bleiben, und so arbeitet sie Tag für Tag mit der Bereitschaft zur Veränderung. Ihre beste Freundin Anita bleibt zurück, heiratet die Liebe ihres Lebens und erträgt jeden Schicksalsschlag: „Einfach durchhalten!“ Raffaella Romangnolo versteht es meisterlich, die italienische Geschichte über zwei Weltkriege und zwei Kontinente hinweg auf gut 500 Seiten spannend zu erzählen: In Amerika die wechselnden Widrigkeiten, mit denen sich die italienischen Immigranten ihr gesamtes Leben über auseinandersetzen mussten, und wie es die meisten von ihnen mit harter Arbeit und gezieltem Blick für die Zeit geschafft haben ein erfolgreiches Geschäft aufzubauen. In Italien Kriege und Diktatur, Missernten und Korruption; Familien wurden getrennt und zerstört und haben trotzdem immer weiter gemacht um zu überleben. Ich war tief gefesselt von den Geschichten, die genau das richtige Tempo, genau die richtige Menge an Information zum richtigen Zeitpunkt hatten. Selbst als ich Angst hatte, dass der Roman in die Länge gehen könnte, hat R. Romangnolo eine Wendung eingebaut, die diese überbrückt hat. Wer gerne in Familiengeschichten eintaucht und sich von den vielen Charakteren nicht abschrecken lässt, wird mit einer beeindruckenden Lektüre belohnt.

Spannende Lebensgeschichten
von einer Kundin/einem Kunden aus Rodersdorf am 08.01.2020

Sehr gut beschriebene, spannende Familien- und Frauengeschichten im Kontext bewegter Zeiten in Europa im 20igsten Jahrhundert. Einerseits als Verbleibende in einem Städtchen im Piemont oder als Auswanderer nach Amerika.


  • Artikelbild-0