Warenkorb
 

Sichern Sie sich 18% Rabatt** | Ihr Gutschein-Code: URLAUB18JUNI

Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer (Floras Küche 2)

2 CDs, Lesung. MP3 Format. Gekürzte Ausgabe

Mit Liebe gekocht, auf Treue gepocht

Mit seinen hellrosa Wänden, der Theke voller duftender Scones, Kuchen und Quiches sowie den urigen Steingutbechern für den Tee ist Floras kleine Sommerküche auf der Insel Mure inzwischen ein beliebter Treffpunkt von Einheimischen und Touristen. Neben ihrem Café, ihrem Hof und der Wettervorhersage gehört jedoch auch Joel, ihr ehemaliger Chef und heutiger Freund, zu Floras Universum. Nur ist er beruflich allzu oft in der Welt unterwegs - und während Flora unter diesen ständigen Trennungen leidet, scheint er davon unberührt. Es braucht einen ganzen Sommer, eine Hochzeit und eine Beinahe-Katastrophe, bis er erkennt, dass er kurz davor ist, Flora zu verlieren.

»Ich sehnte mich sofort nach der Insel Mure. Ein einziges Vergnügen.« Sophie Kinsella

Portrait

Jenny Colgan studierte an der Universität von Edinburgh und arbeitete sechs Jahre lang im Gesundheitswesen, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Mit dem Marineingenieur Andrew hat Jenny Colgan drei Kinder, die Familie lebt etwa die Hälfte des Jahres in Frankreich. Ihre Romane um Die kleine Bäckerei am Strandweg und Die kleine Sommerküche am Meer standen wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.

Vanida Karun, geboren 1979, studierte Schauspiel in Hamburg und Sprechwissenschaften in Münster. Sie ist regelmäßig Teil der Bühne für Menschenrechte und arbeitet als Synchronsprecherin für TV und Kino. Außerdem liest sie erfolgreich Hörbücher ein, u. a. Romane von Bestsellerautoren wie Jenny Colgan, Kristin Cashore, Rowan Coleman oder Samantha Young.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Vanida Karun
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 04.06.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783869523965
Verlag Osterwoldaudio
Auflage 1. Auflage, Gekürzte Ausgabe
Spieldauer 600 Minuten
Übersetzer Sonja Hagemann
Verkaufsrang 36
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
10,59
bisher 14,99
Sie sparen : 29  %
10,59
bisher 14,99

Sie sparen : 29 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Larissa Stoff, Thalia-Buchhandlung Düren

Wieder ein romantisch-turbulenter Roman von Jenny Colgan, der aber auch an vielen Stellen nachdenklich gestimmt hat. Schönes Lesevergnügen für Zwischendurch!

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

MURE, die Insel der un/glücklich Liebenden, hat uns wieder. Diesmal prasseln die Probleme nur so herein, aber immer liebevoll in die Geschichten gewebt. Wohlfühlen inclusive.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
5
16
4
3
0

Leichte Lektüre für Zwischendurch
von janaka aus Rendsburg am 11.06.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Cover hat mich magisch angezogen. Es hat mich sehr gefreut, dass ich gerade dieses Buch im Rahmen der aktuelle Netgalley-Challenge lesen durfte. Sommer, gute Laune und eine romantische Geschichte habe ich erwartet. Leider bin ich etwas enttäuscht worden. *Inhalt* Flora MacKenzie führt auf der wunderschönen Insel Mure ein... Das Cover hat mich magisch angezogen. Es hat mich sehr gefreut, dass ich gerade dieses Buch im Rahmen der aktuelle Netgalley-Challenge lesen durfte. Sommer, gute Laune und eine romantische Geschichte habe ich erwartet. Leider bin ich etwas enttäuscht worden. *Inhalt* Flora MacKenzie führt auf der wunderschönen Insel Mure ein kleines Café. Ihr Bruder bittet sie seine Hochzeit auszurichten. Dieser Auftrag könnte sie aus ihrer beruflichen Flaute herausbringen. Außerdem plagen sie auch private Sorgen, ihr Freund und ehemaliger Chef Joel ist mehr in der Weltgeschichte unterwegs als bei ihr auf der Insel. Kann so eine gute Beziehung funktionieren? *Meine Meinung* "Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer" von Jenny Colgan hätte ein so schöner Sommerroman sein können, wenn nicht die Geschichte so in die Länge gezogen worden wäre. Es wurden so viele Nebensächlichkeiten erzählt, dass immer wieder mein Lesefluss gehemmt wurde. Der Schreibstil an sich ist leicht und locker. Obwohl dies der zweite Band ist und ich den ersten nicht kenne, keine Schwierigkeiten in die Geschichte einzusteigen. Aber es waren mir insgesamt zu viele Handlungsstränge und Themen, es ging um Freundschaft, Liebe aber auch schwierige Beziehungen, die Problem von Flüchtlingen und einer unheilbaren Krankheit. Die einzelnen Charaktere sind lebendig und authentisch, leider kam ich mit Flora überhaupt nicht zurecht. Ihr Verhalten hat mich zeitweise sogar regelrecht genervt. Wie kann man nur so unsicher sein. Vielleicht fehlt dazu der erste Band… keine Ahnung! Joel dagegen fand ich gleich sympathisch. Er ist so geheimnisvoll aber auch sehr strebsam. Eigenschaften, die ich sehr mag. Aber auch die anderen Charaktere sind gut gezeichnet, doch insgesamt stehen mir zu viele Personen im Mittelpunkt… Was ich außerdem schade finde, dass man aus dem Klappentext schon rauslesen kann, wie es mit Flora und Joel weitergeht. *Fazit* Dies ist nicht meine Reihe, aber ich werde die andere Reihe der Autorin mir mal anschauen. Von mir gibt es 3 von 5 Sternen.

Ein schöner Roman, der einen zurück auf die Insel Mure versetzt
von schafswolke aus Kiel am 10.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Flora und Joel sind nun schon einige Zeit zusammen, doch Flora hat immer wieder Zweifel an ihrer Beziehung. Währenddessen schwebt ihr Bruder Fintan auf Wolke 7. Der gefüchtete Arzt Saif ist mittlerweile auch auf Mure angekommen, doch es vergeht kein Tag, an dem er nicht an seine Frau und seine beiden Söhne denken muss. Eine... Flora und Joel sind nun schon einige Zeit zusammen, doch Flora hat immer wieder Zweifel an ihrer Beziehung. Währenddessen schwebt ihr Bruder Fintan auf Wolke 7. Der gefüchtete Arzt Saif ist mittlerweile auch auf Mure angekommen, doch es vergeht kein Tag, an dem er nicht an seine Frau und seine beiden Söhne denken muss. Eine kleine Einleitung der Autorin frischt für den Leser die Ereignisse aus dem ersten Teil wieder etwas auf und Neueinsteiger bekommen auch eine kleine Einstiegshilfe, so ist das Buch auch ohne Vorkenntnisse gut zu lesen. Der Schreibstil ist leicht verständlich und da ich den ersten Teil kenne, habe ich mich sehr schnell wieder auf die Insel Mure zurückversetzt gefühlt. Die Geschichte dreht sich nicht alleine um Flora und das hat mir gut gefallen, denn ich wollte auch gerne wissen, wie es den anderen Bewohnern auf ergeht. Auf der einen Seite ist es ein eher ruhiger Roman, aber durch die verschiedenen Handlungsstränge tauchen auch immer neue Probleme auf und jeder hat so sein Päckchen zu tragen, dadurch bleibt die Geschichte immer in Bewegung. Trotz des leichten Schreibstils werden hier einige ernsthafte Themen behandelt, dabei wirkt die Insel im Sommer, wie eine Frischzellenkur für alle. Das Buch hat zwar ein rundes Ende, aber ich könnte mir sehr gut vorstellen noch ein weiteres Mal auf die Insel Mure zu reisen. Mich hat der 2. Teil um Flora gut unterhalten und ich vergebe 4 Sterne.

Quietschbunt und überladen = kein Lesevergnügen
von katikatharinenhof am 10.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zwischenzeitlich ist die kleine Sommerküche zu einem echten Hotspot auf Mure geworden, doch so rosa wie die Wände des Hauses sind, ist leider Floras Leben momentan nicht. Joel hat zwar Floras Herz erobert, aber durch die immer wiederkehrenden beruflichen Trennungen leidet Flora doch sehr darunter, dass sie nie ungestörte Zweisam... Zwischenzeitlich ist die kleine Sommerküche zu einem echten Hotspot auf Mure geworden, doch so rosa wie die Wände des Hauses sind, ist leider Floras Leben momentan nicht. Joel hat zwar Floras Herz erobert, aber durch die immer wiederkehrenden beruflichen Trennungen leidet Flora doch sehr darunter, dass sie nie ungestörte Zweisamkeit für längere zeit genießen können. Kann es sein, dass der Traum von der großen Liebe platz wie eine Seifenblase ? "Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer" ist ein allzu seichter Roman, der mich überhaupt nicht von sich begeistern kann. Dank des Titels steht ja schon fest, wie das Ende aussieht und es somit ist eigentlich schon die Luft raus bevor das Buch richtig begonnen hat. Irgendwie hat dieses Buch zu viel von allem : zu bunt, zu überladen mit Themen, die nichts, aber auch rein gar nichts mit der eigentlich Geschichte zu tun haben (gleichgeschlechtliche Liebe, Flüchtlingsproblematik und ihre bürokratischen Hürden etc..), zu viele Nebencharaktere, die die Handlung nicht wirklich bereichern...es wirkt wie ein wahlloser Griff in die große Truhe der Ideen, mal kurz mit ein bisschen Sommer, Sonne und Liebe durchgeschüttelt und fertig ist der Roman. Ich finde die Story zu platt, die Handlung ist nach wenigen Seiten für den Leser schon zu erahnen und irgendwie fehlt der Pepp, das Salz in der Suppe, um die Geschichte zu einem echten Wohlfühlroman mit Romantik zu machen. Mir fehlen die Schmetterlinge im Bauch, die Aufregungen bei den Hochzeitsvorbereitungen - einfach alles, was man so braucht, um mit er Hauptfigur mitzufiebern. Hier wäre weniger eindeutig mehr gewesen. Die Landschaftsbeschreibungen der Insel und die Rezepte wirken wie ein Rettungsring, können das Buch aber nicht vor seinem Untergang bewahren - schade um die verschenkte Lesezeit.