Warenkorb

BDSM meets Arts

Slave @ Lost Places

Henri Cartier-Bresson war der erste Fotograf, der 1955 im Louvre ausstellen durfte Seine Fotos entstanden im Sucher der Kamera und nicht in der Dunkelkammer.

Hans-Joachim Dancke hat in diesem Bildband das aufgegriffen und zeigt nur unbearbeitete Original Aufnahmen. Die alle genauso fotografiert wurden und ja, selbst die Schwarzweiß Fotos, mit dem roten Seil, sind nicht nachträglich bearbeitet worden. Sondern dank moderner Kameratechnik so möglich gewesen.

Die Fotos sind nicht extra arrangiert und im Studio entstanden, sondern in einem verlassenen Gebäude.
Das Modell Sacrum wollte Fotos haben und es gab nur den Wunsch nach Fotos und sonst kein Plan. Außer dem Ort und die Kleidung, gab es keine
Absprache und man sieht was für tolle Fotos
entstanden sind. Slave @ Lost Place Model Sacrum ist auf jeden Fall mehr als begeistert davon gewesen und tja dann sagte ich nur Fotobuch und er war hin und weg von der Idee. Nun hältst du es in der Hand.

Die Idee ist also eher durch Zufall entstanden und war nicht beabsichtigt aber tolle Fotos muss man zeigen und nicht auf dem Computer verstecken.

Wie Helmut Newton wohl heute sagen würde.

„Es gibt Bilder die misslingen aber ich mache Fotos nicht um sie in eine Schublade zu tun. Ob man sie liebt oder nicht, ist mir vollkommen egal.“ Helmut Newton und Hans-Joachim Dancke
Portrait
Hans-Joachim Dancke

Ist 1969 in Berlin geboren und kein gelernter Fotograf. Das wurde ihm wohl von seinen Ur-Opa
Hans Dancke schon mit in die Wiege gelegt.

Er hat schon mit 9 seine erste Kamera auseinandergebaut und
genau wie üblich, eine Schraube übrig behalten. Hans-Joachim Danke ist
kein Fotograf, er ist Photograph. Das Auge ist wichtig. Der
Mann hinter der Kamera macht das Foto, nicht die Kamera.

Seine Fotos sind vielleicht nicht für jeden schön und sie können nicht jedem gefallen. Für ihn ist
wichtiger, das er den einen Menschen glücklich macht mit seinen Bildern. Seine Bilder fangen den einen Moment ein der wichtig ist und nur das zählt. Das perfekte Bild entsteht im Sucher der Kamera und nicht in Photoshop.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 100
Erscheinungsdatum 21.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7467-7240-0
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 29,7/21/0,5 cm
Gewicht 322 g
Auflage 9. Auflage
Fotografen Hans-Joachim Dancke
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
31,99
31,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.