Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Stoneheaven

Roman

Weitere Formate

Mariella will bloß eins: Spaß haben. Nur ihre Familie will das nicht, da sie die Infantin der mächtigen Rosaliken ist. Nach einem Fehltritt landet sie in der Zitadelle Stoneheaven, wo der in Ungnade gefallene Nachwuchs geradegebogen werden soll. Für Mariella ist es die Hölle, alles muss erkämpft werden, sogar der Platz in ihrer Einheit, die aus dem von Schuldgefühlen zerfressenen Lyon, dem mental begabten Xiu, der Attentäterin Syke und dem unnahbaren Aidan besteht. Ausgerechnet letzterer weckt Mariellas Interesse, obwohl er einen schweren Verrat begangen hat. Aber als Mariella tatsächlich die Gelegenheit zur Flucht erhält, ist sie unsicher, ob sie noch aus Stoneheaven fort will. Vielleicht ist die Zitadelle ja doch die Chance, die sie braucht?
Portrait
Tanja Heitmann ist Literaturagentin und Autorin. Schon als Kind waren Bücher ihre große Leidenschaft, später stand sie selbst mit ihrem Debüt »Morgenrot« monatelang auf den Bestsellerlisten. Seitdem veröffentlichte sie erfolgreich zahlreiche Romane, viele davon in der Phantastik. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Norddeutschland, wo sie ein altes Reetdachhaus mit Monsterspinnen und streunenden Katzen teilt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 480
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 01.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-70528-8
Reihe IVI
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 20,5/13,4/4,5 cm
Gewicht 564 g
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eine interessante Geschichte, die unterhaltsam geschrieben ist. Mir gefiel der unkonventionelle Humor der Protagonistin, leider kam mir die Geschichte nicht schnell genug in Fahrt.

Harald Schnatz, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Ein schönes Buch mit den typischen Zutaten für Jugendliche. Ein bisschen Magie, Action und Liebe - alles was Teenies gefällt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
4
4
2
1
0

Vielversprechend - doch der Pfiff fehlt!
von einer Kundin/einem Kunden aus Rotenturm an der Pinka am 15.07.2019

Die Geschichte startet sehr vielversprechend und könnte ein großer Auftakt einer tollen Buchreihe werden!! Viele interessante Charaktere, sowie ein sehr ungewöhnlicher Handlungsschauplatz werden vorgestellt. Man startet sofort los und wird mitten ins Geschehen hinein geworfen, ohne, dass man davor genauer aufgeklärt wird, worum ... Die Geschichte startet sehr vielversprechend und könnte ein großer Auftakt einer tollen Buchreihe werden!! Viele interessante Charaktere, sowie ein sehr ungewöhnlicher Handlungsschauplatz werden vorgestellt. Man startet sofort los und wird mitten ins Geschehen hinein geworfen, ohne, dass man davor genauer aufgeklärt wird, worum es eigentlich geht, was viele Fragen aufwirft (zumindest bei mir). Die meisten Fragen werden jedoch im Laufe der Handlung geklärt. Der Inhalt ist sehr spannend und unterhaltsam. Leider schreitet das Buch aber sehr rasch voran, so dass viele Szenen nicht so ausführlich beschrieben werden, wie sie es verdient hätten. Auch das Ende ist sehr abrupt und wirft noch mehr fragen auf. Obwohl der Roman sehr dialoglastig ist, stört dies mich nicht sonderlich. Mein Fazit daher: ein angenehm zu lesender Jugendroman mit interessanter Handlung und gut erzählten Charakteren, dem jedoch der nötige Pfiff fehlt.

von einer Kundin/einem Kunden am 15.06.2019
Bewertet: anderes Format

Wie auch schon ihre letzten Bücher hat mich dieses nicht mehr losgelassen. Ein wirklich tolles Buch das mich in seinen Bann gezogen hat. Tolle Autorin, wunderschöner Roman.

Sarkastische Rebellin in magischer Besserungsanstalt
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 22.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Den letzten Roman, den ich von der Autorin gelesen habe, war ‚Morgenrot‘ und das ist mittlerweile schon knapp zehn Jahren her. Zwar ist meine Erinnerung was den Inhalt betrifft ein wenig eingerostet, ich weiß aber noch, dass ich ihn sehr gut fand. Nach dieser Twilight-Version für Erwachsene wurde es aber relativ ruhig um die Aut... Den letzten Roman, den ich von der Autorin gelesen habe, war ‚Morgenrot‘ und das ist mittlerweile schon knapp zehn Jahren her. Zwar ist meine Erinnerung was den Inhalt betrifft ein wenig eingerostet, ich weiß aber noch, dass ich ihn sehr gut fand. Nach dieser Twilight-Version für Erwachsene wurde es aber relativ ruhig um die Autorin. Bis mir dann vor Kurzem ‚Stoneheaven‘ ins Auge sprang. Der Klappentext versprach erst einmal die Geschichte einer jungen Rebellin, die aufgrund ihrer Eskapaden auf einem Internat für Schwererziehbare landet und sich dort mit anderen magisch begabten Jugendlichen anfreundet, die alle mehr oder weniger ihr eigenes Päckchen zu tragen haben. Meistens bilden ähnliche Motive dann die Grundlage für zahlreiche Geheimnisse, Intrigen, Missverständnissen, Zickenkriege und und und. Und auch hier wurden all diese bekannten Motive zu einer soliden Erzählung verwoben. Vorab, Mariella ist ein Charakter, mit dem man klarkommen muss, um der Geschichte etwas abgewinnen zu können. Sie hält nicht viel von Regeln und Konventionen und spricht fließend Sarkastisch. Die Handlung ist sehr dialoglastig, was auf Dauer ein wenig anstrengend wurde, der spannenden Handlung aber keinen Abbruch getan hat. Vielleicht bin ich da auch ein wenig voreingenommen, aber ich lese sehr gerne fantastische Internatsgeschichten (wenn sie gut geschrieben sind) und mit ‚Stoneheaven‘ habe ich genau das bekommen. Eine luftig-leicht erzählte, spannende Geschichte über eine Gruppe Jugendlicher mit den unterschiedlichsten magischen Begabungen, die sich in einer Besserungsanstalt durchschlagen müssen. Mit viel Mystery, einem Hauch Magie und interessanten Charakterköpfen, die zunächst zwar ein wenig eckig wirkten, mich aber dann doch überzeugen konnten (gerade auch durch die vielen Gespräche und lockeren Zankereien). FAZIT Mit ‚Stoneheaven‘ erfindet Tanja Heitmann zwar das Rad der ‚magischen Internatsgeschichten‘ nicht neu, das muss sie aber auch nicht. Sie liefert einen unterhaltsamen Jugend-Fantasy-Roman, der durch seine vielschichtigen Charaktere, eine leicht unheimlichen Atmosphäre und mit viel bissigem Humor zu bestechen weiß.