Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Masel tov

Meine ungewöhnliche Freundschaft mit einer jüdisch-orthodoxen Familie

Weitere Formate

Sechs Jahre lang begleitet Margot Vanderstraeten die Kinder der jüdisch-orthodoxen Familie Schneider: Sie gibt Nachhilfestunden und Radfahrunterricht und tröstet in Krisensituationen. Besonders durch den engen Kontakt zu Tochter Elzira und Sohn Jakov bekommt Margot so immer tiefere Einblicke in eine verschlossene Welt, deren strengen Gebote und jahrhundertealte Traditionen die Studentin faszinieren und befremden. Auch als die Kinder das Elternhaus verlassen, bleibt Margot der Familie tief verbunden. In diesem Buch erzählt sie die Geschichte dieser besonderen und manchmal auch schwierigen Verbindung - und liefert so ein Plädoyer für Offenheit und Toleranz, das in Zeiten von zunehmendem Antisemitismus und Fremdenhass wichtiger ist denn je.
Portrait
J. S. Margot ist das Pseudonym der belgischen Autorin Margot Vanderstraeten. Sie studierte in den 90er-Jahren Französisch und Spanisch in Antwerpen und ist seitdem als Journalistin und Buchautorin tätig. Vanderstraeten hat bereits zahlreiche erfolgreiche Romane veröffentlicht. „Masel tov“ ist in Belgien und den Niederlanden ein großer Bestseller und das Lieblingsbuch von Königin Mathilde.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Teil I

    1987–1993

    Teil II

    1994–2000

    Teil III

    2001 – heute
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 02.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-06151-3
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 20,4/13,6/3,4 cm
Gewicht 411 g
Übersetzer Christiane Burkhardt
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Annette W. , Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein sehr persönlicher Einblick in die verschiedenen Formen des Judentums. Unterhaltsam und informativ werden Vorbehalte und Klischees aufgeweicht. Sehr lesenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Einblick in eine geschlossene Gesellschaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Gudensberg am 05.06.2019

Einblick in eine geschlossene Welt verspricht das Buch. Einblick in die modern-orthodoxe Welt der Juden in Antwerpen. So nah und doch so fern erscheint die Welt in die sich Margot hineintasten muss Vorbehalte und Klischees aufweichen und die Welt zulassen nicht ohne der geschlossenen Gesellschaft mehr Offenheit abzuverlangen. ... Einblick in eine geschlossene Welt verspricht das Buch. Einblick in die modern-orthodoxe Welt der Juden in Antwerpen. So nah und doch so fern erscheint die Welt in die sich Margot hineintasten muss Vorbehalte und Klischees aufweichen und die Welt zulassen nicht ohne der geschlossenen Gesellschaft mehr Offenheit abzuverlangen. Es sind nicht inbdingt die jüdischen Gebräuche und Feste die Auskunft über deren Welt geben, es sind die Gespräche mit den Jugendlichen und den Eltern, die Einblick in die Gedankenwelt geben und wie schwierig es ist als Aussenstehender und der westlichen Welt zugewandtem Menschen diese Welt zu verstehen. Auch das Austausch von Toleranz ist nicht einfach, die einen tolerieren, die anderen fordern Toleranz. Aber es ist im Vordergrund die Geschichte einer Freundschaft vielleicht auch eher ein Protokoll, es liest sich manchmal recht nüchtern, obwohl die Autorin ihr Herzblut in die Freundschaft legt. Empfehlenswert für jeden der sich auf eine Reise in eine WElt mitten in Europa begeben möchte.